Wie und wann haben sich eure Haustiere verändert???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilly7686 05.05.10 - 15:06 Uhr

Hallöchen!

Sagt mal, mir geht da was durch den Kopf. Seit zwei oder drei Tagen ist mein Kater verändert.
Ich habe ihn und seine Schwester Mitte September bekommen, und Ende September hab ich positiv getestet. Also war ich zu dem Zeitpunkt, als ich sie bekommen hab, schon schwanger. Daher weiß ich nicht, in wie weit meine Mietzen sich verändert hätten, wenn ich sie bereits vor der SS gehabt hätte.

Nun ist es so, dass seit zwei oder drei Tagen mein Schmusekater sich anders verhält. Er kommt sehr viel öfter freiwillig zum Kuscheln und Schmusen. Er kuschelt auch anders. Ist schwer zu beschreiben. Er legt sich auch anders hin. Er schnurrt irgendwie anders. Er ist irgendwie liebevoller als sonst.

Kann es sein, dass es bald losgeht? Oder verändert sich mein Kater, weil er jetzt im Mai 1 Jahr alt wird?

Was meint ihr?

Beitrag von tdhille 05.05.10 - 15:09 Uhr

Würd sagen, es könnte beides sein! Ist ja auch die Zeit wo er das erste Mal rollig wird!!
Meine Katzen sind auch schmusiger geworden. Aber schon da wo ich noch gar nicht wusste dass ich überhaupt schwanger bin!!

Lg #sonne

Beitrag von inoola 05.05.10 - 15:11 Uhr

huhu,

ich habe 4 katzen. und meine sind auch SEHR viel schmusiger geworden seit ich ss bin.


lg inoo

Beitrag von lilly7686 05.05.10 - 15:19 Uhr

Hallo!

Nein, rollig kann er gar nicht werden. Er ist kastriert!

Na mal schauen, vielleicht gehts ja wirklich endlich los! Mann, wie mich das freuen würde!

Beitrag von gutenachtfee 05.05.10 - 15:42 Uhr

Hallo,

Wir haben unsere Katze (4 Jahre) vor 2 Jahren aus dem Tierheim geholt. Sie war erst etwas ruhig, ist nur zu mir gekommen aber auch nur dann wenn die Kinder im Bett oder Kiga/Schule waren. Nun hatte ich im Dezember schon mal im Forum gefragt ob Katzen merken können das man schwanger ist, obwohl man es selber vielleicht noch gar nicht weiss. Es war komisch. Meine Katze legte sich sonst immer nur neben mich, schon Körperkontakt, aber nicht auf mich. Das ist seitdem anders, sie legt sich auf meine Beine und der Kopf ganz putzig auf meinen, jetzt schon großen, Bauch und schnurrt. Ich finde das so süß. Auch nachts nur an meinem Bauch. Sie ist echt noch verschmusster gworden. Mein Mann sagt schon, wenn das Baby mal da ist, wird sich die Katze nur beim Baby sein ich bin gespannt.

LG

Beitrag von hopsdrops 05.05.10 - 15:44 Uhr

mein katzi ist total anders.

vorher war sie zwar auch schon... sagen wir "anlehungsbedürftig" aber seit ich schwanger bin, liegt sie jeden tag mindestens eine stunde wie ein körnerkissen quer über meinem bauch und brütet mein baby aus.... und wehe, ich versuche sie davon abzuhalten #rofl

soll sie... auch wenn ich mich ein wenig schlecht fühle, weil sie niemals babys haben darf :-(

mittlerweile schieben meine mietzis wechselschicht. sobald die eine aufsteht, kommt die andere angekrückt... leider wiegen meine monster mittlerweile knappe 5 kg und so kann das ganz schön anstrengend werden mit der zeit #schwitz

aber solange sie liebevoll damit umgehen, bin ich schon zufrieden :-)

Beitrag von gutenachtfee 05.05.10 - 15:51 Uhr

Ich stelle mir das gerade bildlich vor#rofl. Echt Putzig.
LG

Beitrag von metropolis 05.05.10 - 15:52 Uhr

Meine beiden katzen haben sich nciht die Bohne verändert.

Unser Kater wusste zwar als erster, dass Nachwuchs kommen würde, aber hat sich nichts weiter anmerken lassen im Verhalten.

Er hatte damals meine schwangere Bekannte immer umarmt. Also auf ihrem Schoß gelegen und die Vorderpfoten um ihrem Bauch gepackt.

Das hat er dann bei mir auch gemacht. Daher wusste ich gleich bescheid. :-)

Das ist aber auch alles. Unsere Katze hat sich null verändert.

Beitrag von rana1981 05.05.10 - 15:57 Uhr

Hallo,

also bei meinem Hund ist es auch so. Er ist viel ruhiger und kuschelbedürftiger als sonst. Dazu kommt noch, dass er besser hört und mir immer hinterher rennt. Ich habe meinen Hund aber schon seit über zwei Jahren und es ist erst jetzt so und es nimmt immer weiter zu.

Liebe Grüße Maike & #baby (13+0)

Beitrag von 4ermami 05.05.10 - 17:19 Uhr

Hallo,
Bei meiner 3 SS habe ich einen Hund gehabt, da lebte sie dann schon 1 1/2 Jahre bei uns, die war sehr ängstlich, wollte nie gross kuscheln! Als ich eines Abends ins Bett bin, hat sie mich belagert, hat mich nicht in ruhe gelassen! Das war um 23 h und um2:45 gingen die Wehen los!

Und als ich dann ungeplant mit Nr. 4 SS war, hat sie mich ca 4 Wochen lang belagert, als ich pos. getestet habe wusste ich warum! Leider musste ich sie mit 12 Jahren, 2 Monate vor geburt meines Sohnes einschläfern lassen!

Mal schauen wie es jetzt mit meinem Hund ist! Wäre schön, nun weiss ich ja was das bedeutet! Allerdings kuschelt er sowieso soooo gern!

Alles Gute und das es bald los geht!