Ich habe Angst vor meinem Gewicht :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mela05 05.05.10 - 15:32 Uhr

Ich habe echt Angst komplett auseinader zugehen :-(, Wenn ich mir hier manch Frauen ansehe die sehr wenig zugenommen habe und wenn ich dann wiederum mich anschaue dann denke ich woher kommen bloß diese Kilos #schmoll, ich esse ganz normal wie vor der SSW auch. Also nicht mehr und nicht weniger, ich achte nur ein bisschen mehr darauf das ich jeden Tag mir einen riesen großen Salat mache. Ich esse schon abends nichts mehr ausser meinen Salat und trotzdem sind diese sch*** Kilos einfach da. Das ist soo gemein. Was mache ich denn bloß falsch. Früher konnte ich abends essen was das zeug hält und konnte immer meine 75 Kilo halten und jetzt bin jetzt in die SSW mit 76,5 gestartet, bei der letzten Vorsorge bei 15+5 hatte ich schon 79,7 #schock und morgen habe ich die nächste Vorsorge. Mag mich gar nicht auf die Waage stellen . Will gar nicht wissen wieviel ich jetzt wiege. Habe bestimmt schon mehr als Kilo drauf #schmoll Ich war zwar vorher auch nicht die dünnste aber ich hätte gedacht das ich seit dem ich so eigentlich mehr auf gesunde Ernährung achte, das ich nicht soo unbedingt viel zunehmen werde.

Angst habe ich auch davor, das ich nach der Entbindung nicht so viel abnehmen werde und das ich mich nicht mehr attraktiv finde oder mein Mann.

Oh mennooo, ich liebe mein Würmchen überalles und bin auch stolz auf meinen Kugelbauch, aber wenn ich weiterhin so zunehmen mmmhhh ich will morgen nicht auf die Waage .

LG
eine ganz gefrustet Mela #schmoll

Beitrag von hopsdrops 05.05.10 - 15:37 Uhr

hier kommt einfach mal der tipp des tages:

trete die scheiß waage in die tonne und versuch deine ss zu genießen!

sicher ist das nicht schön, dass man zunimmt und dass man angst hat, nach der geburt das gewicht noch auf den hüften zu haben, ist auch verständlich.

ABER: willst du dich nun wirklich die nächsten monate fertig machen und deine ss nur unter dem aspekt der gewichtszunahme betrachten? dann kann ich dir heute schon garantieren, dass das verdammt frustende monate werden.

genieße es, ernähre dich gesund und alles andere kannst du eh nicht verhindern!

das ist halt von frau zu frau verschieden. manche nehmen eben mehr und andere weniger zu. aber wenn es dir wichtig ist, wirst du das nach der entbindung auch bestimmt wieder los.

mach dir keine sorgen!

liebe grüße
hopsdrops

Beitrag von yamyam74 05.05.10 - 18:19 Uhr

Dem schließe ich mich voll an:-)

Beitrag von jans_braut 05.05.10 - 15:40 Uhr

Hallo,

na, wenn du dich weiterhin gesuns ernährst und nur für 1,1 Personen isst - ist doch alles in Ordnung. Und diese drei Kilo für die 16. SSW ist nun wirklich nicht so schlimm.
Gegen Ende meiner Schwangerschaft hatte ich nicht mehr sehr viel zugenommen. Vielleicht du auch nicht. Mach dich nicht kirre.

Bislang waren es ja nur drei Kilo. Da kommen ja noch einige drauf.

Zum Vergleich: meine Schwägerin - nunja superdürr sonst - hat dreissig Kilo zugenommen und wieder abgenommen in kürzeste Zeit.

Gruss

Beitrag von malzbier75 05.05.10 - 15:40 Uhr

Aber 3 kg sind doch jetzt nicht sooo viel. #kratz Ich hab auch 2 kg mehr und finds eher ziemlich wenig.

Beitrag von mela05 05.05.10 - 15:46 Uhr

Ja bis zur 16 Woche hatte ich knapp 4 Kilo mehr und jetzt bin ich in der 20 Woche und ich komme mir vor also ich jetzt schon bestimmt 7 zugenommen habe. Das meinte ich. Bis zur 16 Woche war es ja noch ok und dann denkt man ja das man nicht mehr so arg schnell und viel zunimmt, weil ich mich nun seit der 16 Woche bewusster und gesünder ernähre

Oh menno #schmoll mich versteht keiner #heul

Beitrag von malzbier75 05.05.10 - 15:59 Uhr

"Bis zur 16 Woche war es ja noch ok und dann denkt man ja das man nicht mehr so arg schnell und viel zunimmt"

Also mir ist ehrlich gesagt immer bewusst dass ich während der gesamten Schwangerschaft zunehmen werde. Ich hab da aber auch keine Angst vor und wiege mich sowieso jede Woche und notiere es mir.

Beitrag von maikiki31 05.05.10 - 15:40 Uhr

Hey,

Du hast doch erst knapp 4 kg!!!!! Du da sind viele aber schon bei 10 oder so.

Normal sind bis 15 kg, das weisst Du schon oder?

Das hat mit dem Essen nix zu tun. Überleg mal du hast 2 oder 3kg mehr blut im Körper. Deine Brust kann bis 1 kg mehr wiegen und dann noch das Baby etx.

Da bist du mit den 4 kg super....Du hast quasi ausser Blut, PLazenta, Brust und Baby noch gar nicht zugenommen.


LG Maike 20 SSW ( plus 6kg )

Beitrag von betzedeiwelche 05.05.10 - 15:42 Uhr

Na hör mal 3 Kilo in 15 Wochen ist doch völlig ok, Dein Kind, Fluchtwasser und Plazenta wiegen doch auch was. Ich dachte Du schreibst jetzt Du hast schon 10 Kilo zugenommen so wie Du schreibst. 8-15 Kilo sind in der SS ganz normal und davon ist oft noch einiges an Wasser dabei das nach der Geburt ja auch wieder schwindet. Mach Dich mal nicht so verrückt, ich hatte die ersten Wochen nur abgenommen das hat mir viel mehr Angst gemacht. Ich mußte fast an den Tropf da´die Gefahr bestand das mein Baby dann irgendwann unterversorgt ist. Hab über 6 Kilo abgenommen die hab ich jetzt wieder drauf und meine Freundin hat bis zur 20. SSW auch 6 Kilo zugenommen also beschwer Dich besser nicht denn es werden sicher noch einige folgen. GLG Betzy

Beitrag von juju83 05.05.10 - 15:42 Uhr

hey Mela
mach dir mal keinen Kopf#liebdrueck
geniesse deine Schwangerschaft , wenn du dich Gesund ernährst ist doch super auch wenn du zunimmst das ist ganz normal.
Damals bei Lukas bin ich mit 93gestartet und hatte am ende knapp 120 kg .
Schau mal in meine VK ;-) ich habe danach geschafft sogar mehr als vorher wieder runter zubekommen , ich war Schwanger und durfte endlich mal essen was ICH wollte ohne das jemand was gesagt hat. Ich musste nämlich schon immer auf mein Gewicht achten und war nie schlank.
jetzt bin ich in d er 13ssw und habe etwas mehr al 1 kg zugenommen na und und es wird noch mehr, aber ich weiss ich schaffe das wieder und ich esse auch nicht mehr wie vorher .Und selber findet man sich ga rnicht so dick , so war es zumindestens bei mir :-p nur wenn ichmir jetzt Bilder anschaue *lach* mein Manns tand auch immer hinter mir und das war wichtig
LG Julia

Beitrag von fittine 05.05.10 - 15:47 Uhr

Hallo Mela,

mach Dir doch keinen Druck! Ich habe insgesamt 18 Kilo zugenommen in meiner Schwangerschaft. Ich hatte eine Schwangerschaftsdiabetes. Lass Dich doch darauf hin mal untersuchen. Hätt ich keine Diät gehalten, hätt ich noch mehr zugenommen. Ausserdem hatte ich starke Wassereinlagerungen zum Ende hin.
Übrigens hab ich nach der Entbindung ca. 6 Wochen gebraucht um alles wieder los zu werden. Nach zwei Wochen waren schon 9 Kilo weg. Ich kann voll stillen und beweg mich auch viel.

Liebe Grüße und alles Gute wünscht Conny

Beitrag von mela05 05.05.10 - 15:49 Uhr

Wieviel hast du denn direkt nach der Entbindung verloren???

Manche machen mir schon richtig Angst, das sie direkt nach der Entbindung nur 3-4 Kio abgenommen haben.

Meine Schwester wiederum hat mir gesagt, das sie genau 10 Kilo weniger wog direkt nach der Entbindung bzw. einen Tag nach der Geburt. Hatte sie vielleicht nur Glück oder mit wieviel kann man denn rechnen ??

Beitrag von fittine 05.05.10 - 16:04 Uhr

Also, direkt nach der Geburt fiel halt das Geburtsgewicht meines Sohnes weg. Das lag bei 3710 Gramm, dann noch einiges an Fruchtwasser und Blut hatte ich auch einiges verloren. Da ich 16 Stunden gekämpft hab, hatte ich in der Zeit auch nix gegessen, also denk ich mal, dass ich so ca. 6 Kilo weniger hatte. Dann halt ca. nach zwei Wochen 9 Kilo insgesamt weniger und dann ging es bis so weiter bis mein Sohn 6 Wochen alt war. Dann war alles wech und ich denke, dass ich mittlerweile weniger wiege als vorher. Hab übrigens mit 70kg damals die Schwangerschaft begonnen.

Also ohne das Stillen hätt ich das allerdings bestimmt nicht verloren.

Beitrag von baby-no-2 05.05.10 - 15:50 Uhr

Hi ,

tritt die Waage in die Tonne.
Mußte ich in meiner 1. SSW auch lernen.

Meine FÄ meint immer gesund sind 10-15 Kilo.

Drunter wäre schon fast gefärdend....

Und GENIEßE................................

Jetzt kommt der Sommer.........

Wassermelone, Eis.....

Ich steig auch nicht mehr auf die Waage, werd jeden Monat gewogen und jut is....;-)

Hatte aber in beiden SSW nicht viel wenn es Dich beruhigt.

1. SSW 13,5 kg, letzte SSW 11,0 kg, mal sehen wieviel jetzt...

LG Antje mit Celine(8),Romy (21 Mon.) und #ei (7SSW)

Beitrag von liv79 05.05.10 - 15:57 Uhr

Lass dich nicht verunsichern...

Ich hab immer den Eindruck, dass hier vor allem die über ihr Gewicht schreiben, die aus irgendeinem Grund besonders wenig zunehmen...
Das teilt man dann natürlich auch besonders gerne mit.
Die Frauen mit "normaler" bis starker Gewichtszunahme halten sich hier eher im Hintergrund.

Ich finde deine 3 kg auch nicht viel.
Wenn du, wie du ja sagst, nicht übermäßig ist, wird das alte Gewicht auch sicher schnell wieder zurückkehren.

Beitrag von flatjani 05.05.10 - 16:03 Uhr

So kommt es mir auch immer vor, kann ich Dir nur zustimmen, manchmal kommts mir auch schon fast wie ein Wettbewerb vor, wer am wennigstens zuniummt.

Und wer weiß schon ob das immer alles so stimmt, was hier steht.

LG Jani

Beitrag von mela05 05.05.10 - 16:08 Uhr

Es geht mir ja nicht nur um hier, sondern auch in meinem Bekantenkreis, meine Schwester ist selber schwanger in der 33 Woche, und sie hat pro Monat immer ur 1,2 KIlo zugenommen, obwohl sie nicht viel schlanker als ich vor der SSW war, wir waren so immer gleich was Kilos angeht. Wenn man sie von hinten sieht, würde man gar nciht meinen das sie schwanger ist, aber bei mir da ich jetzt schon in der 20 Woche eine riesen Kugel habe fragt mich schon jeder ob es vielleicht doch 2 sind und nicht nur einer. Ich denke schon das ich bis jetzt schon 7 Kilo mehr drauf habe. Hatte oben die 7 vergessen zu schreiben.

Beitrag von spyro82 05.05.10 - 18:07 Uhr

Hey...

ich glaube das liegt in den Genen,SCHEISSEGAL was man isst...ich selbst war IMMER sehr dünn,bin in die erste Schwangerschaft mit knapp 50 Kilo gestartet bei einer grösse von 1,65 m...und nachher war ich auf über 80 Kilo hoch!!!#schock#schock#schock

ABER ich habe mein altes Gewicht IMMER wieder erreicht ohne grossartig was dafür zu tun!:-p hat eben nur einige Zeit gedauert...neun Monate zunehmen,und neun Monate wieder abnehmen!!!#schein


Glg Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von nica1975 05.05.10 - 21:14 Uhr

Ich kann das richtig verstehen was du meinst...klar die 3 kilo sind nicht viel
bis jetzt.
Ich bekomme mein3 Kind und bei beiden kindern war es am anfang auch so wie bei dir....und leider hab ich dann am ende 32 kilo zugenommen.#schock
Schrecklich war das ,hilfe, ich konnte kaum laufen...#schwitz
Jetzt bin ich 15+1(16.Woche) hatte 62,5 kilo am anfang und jetzt 66 kilo.
Hab voll angst dass ich wieder so viel zunehme....
na ja , hauptsache alles wird gut...:-D

lg Nica