Eure Hilfe brauch Ich

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von nicole1508 05.05.10 - 15:33 Uhr

Hallo Ihr Lieben
Ich habe heute abend einen Termin in einem Fitnessstudio um mich mal umzuschauen,nur ist es lange her als Ich mal eins von innen gesehen habe,und damals kam Ich mir falsch aufgehoben vor...
Nun meine Frage,auf sollte Ich achten?Was ist wichtig?und wieviel darf es höchstens kosten??
Ich gehe um erstens Gewicht zu reduzieren und um Körperstraffung.
Vielen Dank für eure Hilfe
lg Nicole

Beitrag von bernie03 05.05.10 - 16:42 Uhr

Hallo Nicole,

ich kann Dir nur sagen, worauf ich achten würde:

Wie ist der allgemeine Zustand des Studios? Sind die Geräte alt und abgenutzt oder neu und gut gewartet?

Wie ist das Publikum? Klar, dies kann nur eine Momentaufnahme sein, aber man kann meist schon etwas abschätzen, welche anderen Mitglieder sich dort tummeln.

Wie läuft die Studio-Einführung ab? Fragt der Trainer Dich nach Deinen Zielen, geht er auf Deine Wünsche und Fragen ein?
Stellt er gezielt Fragen nach Deiner Fitness, Deinem körperlichen Zustand (Krankheiten, Einschränkungen etc.)?
Bekommst Du einen 08/15 Trainingsplan als Kopie oder stellt der Trainer zusammen mit Dir einen individuellen Plan zusammen.

Die Kostenfrage ist schwer zu beantworten. Was wird geboten? Gibt es - neben den allgemeinen Geräten noch weitere Angebote, Kurse? Wenn Du so etwas nutzt, dann kann es einen evt. Mehrpreis wert sein. Magst Du keine Kurse belegen, bezahlst Du u.U. zuviel.

Am Ende der Einführung, nach dem Probetraining, frage Dich selbst "Fühle ich mich hier (dauerhaft) wohl?"
Wenn Du das nicht ohne Zögern mit "Ja" beantwortet kannst, solltest Du Dir die Mitgliedschaft noch einmal genau überlegen. Unterschrieben ist schnell, das kündigen dauert meist länger...

Viele Grüße
Bernd

Beitrag von nicole1508 05.05.10 - 16:54 Uhr

Hallo Bernd
erstmal danke für deine Antwort
Es werden Kurse angeboten das sagten Sie mir gestern schon und man kann mit der Mitgliedschaftskarte auch das angrenzende Schwimmbad nutzen.
Gestern der 1.Eindruck war gut,es war nicht zu voll und die Dame sehr nett,Sie sagte mir auch das ein Termin besser sei damit man genug Zeit für mich hätte.
Damals war Ich in einem reinen Frauenstudio und nach den ersten 2 Wochen fühlte Ich mich super unwohl,sie haben mich einfach machen lassen,keiner kümmerte sich darum ob Ich es richtig mache ect,dann wurde ich "gezwungen"an Kursen teilzunehmen die Ich nicht wollte,es gehöre dazu hiess es dann,Ich hatte einen Probevertrag von 4 Wochen und bin da glücklicherweise gut wieder rausgekommen.Mir ist gestern aufgefallen das die Geräte unterteilt sind,es gab eine Seite für Herz-Kreislauf,dann reiner Muskelaufbau usw,
Klar das Publikum muss stimmen denn Ich fühle mich eh unwohl in meiner Haut und dann auch noch begafft zu werden da stehe Ich garnicht drauf,aber Ich schaue einfach mal heute abend wie es abläuft

Lg Nicole

Beitrag von betty38 06.05.10 - 15:07 Uhr

Hi Nicole,

eine kleine Ergänzung: du hast immer ein 14tägiges Kündigungsrecht, wenn es dir nicht gefällt.

Schau es dir in Ruhe an.

Wichtig ist auch, dass ein Trainingsplan immer wieder erneuert wird und du nicht immer das gleiche machst. Der Körper braucht immer wieder neue Reize, um weitere Erfolge zu erzielen, in welcher Form auch immer. Und natürlich bleibt dann auch der Spaß bei der Sache, es wird nicht langweilig.

Kurse sind gut, v. a. für die eigene Motivation. Notwendig sind sie jedoch nicht. An Geräten kann man viel gezielter trainieren. Mit Musik und in der Gruppe macht es jedoch oft meist mehr Spaß. Das ist Geschmackssache...

Viel Spaß!

Beitrag von bernie03 06.05.10 - 16:51 Uhr

"eine kleine Ergänzung: du hast immer ein 14tägiges Kündigungsrecht, wenn es dir nicht gefällt. "

Nur, sofern dieses Kündigungsrecht explizit im Vertrag aufgeführt ist.

Die berühmten 14 Tage gibt es nur bei sog. "Fernabsatzverträgen", wo der Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (Fax, Telefon, Online) abgeschlossen wurde.

Viele Grüße
Bernd