Impfung // warum Oberschenkel und nicht Po??????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von heiki38 05.05.10 - 15:58 Uhr

Habe eine kurze Frage.
mein Sohn (20Monate) hat vor 2 Tagen die Meningitec ( gegen meningokokken C) Impfung in den Pomuskel gespritzt bekommen. Die restlichen Impfungen die Monate vorher auch . Nun lese ich im Internet, dass man nicht in den Pomuskel spritzen soll, sondern eher in den Oberarm oder Beine.
1)Weiss jemand warum und ob das jetzt schlimm ist?

Mache mir nun irgendwie Sorgen, der meinte noch, er spitzt lieber in den Po, weil im Arm oder Bein, tuts denen danach immer oft weh.

2)Schreien eure auch immer so wenn sie ne Spritze bekommen? Find das voll übel

Gruss
heiki

Beitrag von haruka80 05.05.10 - 16:04 Uhr

Huhu,

mein Sohn hat die letzte Impfung (MMR) in den Oberarm bekommen. War das 1. Mal, vorher gabs immer die Impfungen in den Oberschenkel. In den Po impft mein Doc nicht, ich hatte ihn mal gefragt, wo man am besten impft und er sagte, Oberarm, aber bei unter 1-jährigen impft er lieber in den Oberschenkel weil da mehr dran ist.
Jedenfalls hat mein Sohn immer geschrien bei den Spritzen. Bei der Spritze in den Oberarm hat er zugeschaut und danach den Arzt angestrahlt#kratz

L.G.

Haruka

Beitrag von enni12 05.05.10 - 16:16 Uhr

Hallo,

also Po hab ich beim Impfen ehrlich gesagt noch nie gehört muss ich zugeben #kratz

Wir haben bis zu einem Jahr in den Oberschenkel geimpft (da ist einfach mehr dran) und seitdem in den Oberarm. Das geht viel besser. Liegt vielleicht auch dran, dass ich die Beiden da ohne Arzthelferin halten kann und sie das schon beruhigt. Vielleicht tut es auch echt nicht so weh, keine Ahnung. Schreien tun sie immer, einmal Emily nicht. Aber ich denke, das kommt schon alleine vom festhalten, kalter Desinfektionsspray, fremde Leute und pieks macht es ja immerhin auch.

LG

Dani

Beitrag von miau2 05.05.10 - 17:15 Uhr

Hi,
genau weil es danach weh tut würde mein KiA nicht in den Po spritzen.

Wäre doch unfair, wenn das Kind evtl. noch ein paar Tage jedes mal Schmerzen hat, nur, wenn es sich hinsetzt.

Meiner spritzt je nach Alter, "Muskeldicke" und Impfung in den Oberarm oder Oberschenkel. Die MMR+V, die wir als letztes bekommen haben musste z.B. in den Oberarm, auch wenn unser Kleiner da noch so wenig Muskel hat, dass unser Arzt normal lieber in den Oberschenkel gespritzt hätte.

Ein Kleinkind, das läuft spritzt er eigentlich (wenn genug Muskel da ist) lieber in den Arm, denn das Schonen der Arme ist einfacher als das der Beine. Nur hat unser Kleiner noch nicht allzu viele Muskeln an den Armen, daher gabs auch bei der letzten Runde alles, wo es ging ins Bein.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von kathrincat 05.05.10 - 19:04 Uhr

po haben ich noch nicht gehört, oberschenkel oder ober arm

Beitrag von purzel21 05.05.10 - 19:13 Uhr

Als Lennart noch keine 12 Monate alt war, hat er die Spritzen immer in den Oberschenkel bekommen. Danach die Impfungen in den Oberarm.

Ich hab zwar schon gehört, dass man auch in den Po spritzen kann, aber das ist eigentlich nicht mehr wirklich üblich. Ist auch sehr unschön für die Kleinen.

Und geschrien hat mein Sohn nach der Spritze immer. Aber das lag eben an der Situation und das es eben Pieks gemacht hat ;-) Er hat sich dann aber immer wieder gaaanz schnell beruhigt und die KiÄ angelächelt ;-)

LG

Beitrag von muffin357 05.05.10 - 20:35 Uhr

ich weiss nur, dass bei dicken menschen keine spritzen in den po gegeben werden sollen, weil der wirkstoff im fett bleibt und nicht dahingelangt, wo er soll ... (ganz problematisch auch bei der verhütungsspritze)

woher hast du die info? allgemein oder speziell für kids? -- die argumentation oben ist auf jeden fall im netz zu finden ... vielleicht war das gemeint, und nicht die spritzen für kleinkinder?

lg
tanja

Beitrag von resurrection 05.05.10 - 22:44 Uhr

Impfung wir IM also intra muskulär ( zu deutsch in den Muskel) gespritzt nun ist es meist der Fall, dass man am Oberschenkel eine geringere Fettschicht hat sprich Muskel liegt relativ nah unter der Haut beim Hintern haste das "Sitzfleisch" im Weg.