seltsam aber es fehlt

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von liebermal 05.05.10 - 16:58 Uhr

guten tag,
ich (w) habe während meines studiums im studentenheim eine sehr nette freundin gefunden. von anfang an haben wir uns super verstanden waren oft abends weg haben zusammen für klausuren gepauckt auch unsere freunde haben sich gut verstanden. irgendwann fanden wir uns auch sexuell sehr antörnend und von da an gab es ab und zu auch sex zwischen uns. wir sind beide nicht bi wir wollten das miteinander tun.
es kamen kinder die beziehung blieb wie sie war.
aus beruflichen gründen musste sie vor einem jahr in den norden ziehen. am anfang war es nicht schlimm denn telefonisch besteht noch kontakt . nun fehlt mir diese art von beziehung immer mehr.
die mischung aus guter freundin und die sexuelle leidenschaft zu dieser.
wie finde ich sowas wieder?

Beitrag von elternzeit-papa 05.05.10 - 17:40 Uhr

Es klingt ja so, als würden Eure Partner das tolerieren. Dann spricht doch nichts gegen gelegentliche Besuche!

Beitrag von connie36 05.05.10 - 20:23 Uhr

hi
finde eigentlich nur deine einschätzung zu deiner sexualität lustig:"wir sind beide nicht bi"
ich meine, wie nennt man denn das sonst, wenn man auf frauen und auf männer steht???#kratz
lg conny

Beitrag von binnurich 05.05.10 - 21:20 Uhr

nein, bin nicht bi, aber treib es gerne mal mit Menschen beiderlei Geschlechts #rofl

hauptsache das Selbstbild stimmt!