wo unterleibsziehen? FÄ sagt das ist ok, im KKH ist es nicht gut

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spm2010 05.05.10 - 17:09 Uhr

hallo,

ich bin schon seit 3 wochen krank geschrieben und liege zu hause die meiste zeit im bett oder auf dem sofa.
ich hatte vor 3 wochen leichte sb aus diesem grund bin ich krank geschrieben worden und war auch 3 tage mit bettruhe im kkh. nun geht es mir aber wieder gut. das ziehen im unterleib ist vieeeel weniger geworden, keine blutungen mehr, am montag bei meiner fä war alles toll und ich bin noch weiter krank geschrieben.... ich steiger langsam wieder meinen tagesablauf aber ich weiss nicht wieviel ich mir zumuten darf oder soll??? hat jemand erfahrungen ? wo hattet ihr ziehen? nur an den seiten oder auch in der mitte? meine fä meinte man darf das überall haben, im kkh meinten sie ziehen ist schlecht...- was denn nun????

danke schon mal und lg
sylvie

Beitrag von carlos2010 05.05.10 - 17:15 Uhr

Ich denke, das Ziehen kommt von den Mutterbändern und davon, dass sich alles ausdehnt. Was soll daran schlecht sein#kratz
Bei mir zieht es ganz selten, bin ja aber erst in der 9.SSW.

Wünsche Dir alles Gute#klee#klee#klee

Beitrag von spm2010 05.05.10 - 17:17 Uhr

hallo,

ja keine ahnung wieso das schlecht sein solle... ich bin auch in der 9. ssw:-)

hast du viele beschwerden?

lg
sylvie + #stern+#ei8+2

Beitrag von carlos2010 05.05.10 - 17:55 Uhr

Nein, Gott sei Dank nicht.
Mir geht es total gut; nur die Brüste sind gewachsen und ab und zu habe ich abends einen Blähbauch:-D.

LG

Beitrag von de.sindy 05.05.10 - 17:29 Uhr

ziehen gehört eigentlich bei vielen frauen zu der SS dazu. ich hatte es zwar nicht direkt am anfang aber dann ab 2. drittel schon. das waren auch eindeutig die mutterbänder. bei mir zeiht es immer rechts und links im unterbauch richtung schambereich. auch jetzt noch, vorallem wenn der kleine wieder einen schub hat.

LG sindy (34ssw)

Beitrag von zimtmaedchen030 05.05.10 - 19:12 Uhr

Hallo Sylvie,

ich habe auch ständig Ziehen im Unterleib. Das sind die Mutterbänder.

Aufgrund von leichten Schmierblutungen war ich auch in der 12. SSW im Krankenhaus und da wurde nur geschaut, ob alles in Ordnung ist und ich durfte wieder heim und bin auch weiterhin zur Uni und zur Arbeit gegangen. Wieso mußtest du denn 3 Tage mit Bettruhe im Krankenhaus bleiben? Hattest du ein Hämatom?

Lg.