Ischias bringt mich um!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steph84 05.05.10 - 17:28 Uhr

Weiß net was ich noch versuche soll rechte Seite aua aua aua. Kann nur krumm laufen.

Hebi net erreichbar :(

Gibts wirklich nichts das es lindert auser die Geburt?:-[

Beitrag von wespse 05.05.10 - 17:35 Uhr

Mit Körnerkissen oder Wärmflasche aufs Sofa und Beine hoch. Für ca. 2h, dann geht's besser. Aber danach trotzdem weiter schohnen. Nicht viel Bewegen und wenn dann auf geraden Rücken achten.

Gute Besserung.

Beitrag von dydnam 05.05.10 - 17:48 Uhr

Hallo,

mich hatte es auch total erwischt. Ging irgendwann so um die 30.SSW bei mir los, der rechte untere Rücken bis in die Pobacke und teilweise in den Oberschenkel. Bin gelaufen wie ein gehbehinderter Pinguin, eigentlich sah es noch schlimmer aus, vor allem immer mit Hohlkreuz, weils anders gar nicht mehr ohne Schmerzen ging (davon tat mir dann irgendwann auch schon total der Unterbauch weh). Jede Treppe war ein riesen Hindernis, konnte zeitweise nur eine Stufe nach der anderen nehmen und das auch nur mit am Geländer hochziehen. Hinzu kamen noch tierische Schmerzen in der Steißbeinregion beim Hinsetzen und Aufstehen.

Mein Gyn sah das, zu meiner Frustration, alles sehr gelassen. Er meinte er könnte da nicht wirklich viel machen. Glaube, viele der Medis die man normalerweise nehmen könnte, sind leider plazentagängig, weswegen sie nicht in Betracht kommen. Er riet mir SCHWIMMEN zu gehen, das soll wohl helfen.

Bei mir wurde es vor 1-2 Wochen schlagartig von allein besser. Also wirklich so, dass ich von einem auf den anderen Tag fast wieder normal/schmerzfrei war. Mittlerweile merk ich gar nichts mehr (jetzt ist es dafür die Symphyse #heul). Gehe bei mir davon aus, dass sich der Krümel irgendwie so verlagert haben muss, dass er den Ischias nicht mehr belastet.

Wünsche dir, dass das bei dir vielleicht auch noch vor der Geburt der Fall ist. Hast es ja auch bald geschafft!

Liebe Grüße
Mandy mit #stern (Ende Okt.2007), Silas an der Hand (*06.12.08), #stern (Ende März 2009) und #ei Tamino (34+1)

Beitrag von franzi83 05.05.10 - 18:33 Uhr

Ich hatte auch von Anfang an starke Beschwerden und habe u.A. deswegen ein BV bekommen. Mir hat Bewegungstherapie im Wasser sehr geholfen! Und das Schatzi mich alle 2 Tage massiert hat... Probier das doch mal...


http://www.schellishome.de