Krankenhaus Besuch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von serina74 05.05.10 - 17:37 Uhr

Hallo meine lieben,

meine schwiegermutter liegt im krankenhaus...
wir wollten sie am WE besuchen fahren aber nun habe ich gehört das man babys nicht ins krankenhaus mitnehmen sollte...meine kleine ist jetzt 3 monate alt...weil babys sich je viel schneller mit krankheiten anstecken sei es im krankenhaus gefährlich...
ich bin bisschen verunsichert... einerseits würde sich meine schwiegermutter sicherlich sehr freuen aber einerseits will ich natürlich nichts riskieren..
was sagt ihr dazu????

Danke schon mal für euere Antworten

seren&leyla #baby

Beitrag von miau2 05.05.10 - 17:40 Uhr

Hi,
das kommt wohl auch darauf an, warum sie im KH ist, auf was für einer Station usw...

Mein Mann lag nach einer Blinddarm-OP im KH als unser Großer 4 Monate alt war. Und natürlich haben wir ihn besucht.

Der Kleine blieb im Autositz, hat nichts angefasst, zu keinem anderen Patienten Kontakt gehabt, und auf der Station lagen Patienten nach OPs und nicht, weil sie wegen (ansteckender) Erkrankungen ins KH gekommen sind.

Natürlich bestand ein Restrisiko, aber das gibts immer. Und wir haben auch nicht als allererstes die ganzen Sachen vom Papa desinfiziert, als er heimkam.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von gussymaus 05.05.10 - 17:45 Uhr

"Der Kleine blieb im Autositz, hat nichts angefasst, zu keinem anderen Patienten Kontakt gehabt, und auf der Station lagen Patienten nach OPs und nicht, weil sie wegen (ansteckender) Erkrankungen ins KH gekommen sind."

die werden dann sowieso abgeschottet ;-)
wir waren mal hin weil der große am tropf hing wegen spuckerei und nichts drin beliebn wollte. da durfte ich nicht mal meinen tee selber holen...

aber ne nasszelle hatten wir nicht, also teilte ich mir mit den anderen müttern das klo #kratz also ich würde auch die flurtoiletten meiden, sowieso, mein sohn musste (schon ein jahr trocken) in die windeln machen, ob er wollte oder nicht... also ohne anschiss kamen wir gar nicht auf den flur...

und wie du ja sagst: restrisiko bleibt... kann sich auch einer beim einkaufen anhusten...

Beitrag von gussymaus 05.05.10 - 17:43 Uhr

wenn dein kind gesund ist hätte ich damit kein problem... eion krabbelkind würde ich vielleicht nicht mitnehmen, es sei denn es mag solange im buggy sitzen... aber meine maus hab ich auch schon öfter mitgenommen und im wochenbett waren zig junge mamas bei mir...

wenn du da ängstlich bist lass es lieber, aber normal schadet es nicht, meine ich, wenn man halt auf hygiene achtet, also baby da nicht rumkriechen lässt, idealerweise im eigenen kinderwagen liegen hat oder eben auch dem arm (vielleicht grad nicht beio oma, die grad nicht ständig hände waschen geht weil sie im bett liegen muss) aber mehr auch nicht...

ich würde das nicht als risiko ansehen... es sei denn dein kind ist schon krank, oder neigt dazu sich jeden schnupfen und jede spuckerei einzufangen - gibts ja so kinder... oder bei jeder erkältung gleich ne bronchitis bekommt...

nur auf der intensivstation sind kinder wirklich verboten... musst du halt abwägen was dir das kleinere übel ist.

man soll neugeborene überigens auch icht von jedem anfassen lssen - meine keline musste aber ja mit in den kiga zum abholen - kann sie ja schlecht alleine auf der straße stehen lassen... und erkältete kinder sollen am besten auch zu hause bleiben - zum einkaufen müssen meine dann aber auch mit, mindestens der rest d er familie hat trotzdem hunger, und kinder werden nur krank, wenn man schon gestern hätte einkaufen müssen ;-)

Beitrag von serina74 05.05.10 - 17:48 Uhr

:-D:-D:-D:-D
danke Für Deine Antwort

#liebdrueck
seren

Beitrag von gussymaus 05.05.10 - 21:31 Uhr

bitteschön! omi freut sich sicher, wenn ihr kommt!

Beitrag von schwilis1 05.05.10 - 18:33 Uhr

Meine mama lag auch schon im krankenhaus nach einer Hirntumor OP... ich bin sie besuchen gefahren, einfach weil ich weiß dass der kleine ihr ganz ganz viel kraft gibt (die ärzte spielen nur noch auf zeit :( ) da war er auch 4 monate

Beitrag von schwilis1 05.05.10 - 18:35 Uhr

p.S. er wurde nicht krank und ist immer noch happy wie ein fisch und meine mama aufgeblüht als sie ihn sah

Beitrag von serina74 05.05.10 - 18:37 Uhr

das tut mir sehr leid...:-(:-(
ich wünsche Dir und Deiner Familie viel kraft..gebt die hoffnung nicht auf es gibt immer noch wunder........
#liebdrueck #liebdrueck