Wann habt ihr eure Mäuse vom Tisch essen lassen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dominika87 05.05.10 - 17:41 Uhr

Hallöchen,
meine kleine ist 10 Monate alt und überall wo ich lese und mich umhöre bekommen die Babys in ihrem Alter schon vom Tisch Mittag.
Sollte ich sie auch schon langsam an die Familienkost gewöhnen?
Und was kocht ihr alles, also ohne Salz, Honig u. Nüsse versteht sich ;-) Soviel weiß ich schonmal :-P
Habe Lucie heute lecker Kartoffelpüree, Spinat + Fischstäbchen gemacht - also ihr von unserem Teller etwas abgegeben aber ihr hats garnicht geschmeckt :-(.
Sie mag auch keine 8 Monatsglässchen sondern nur die 4. Monatsglässchen.
Unser Plan sieht momentan so aus:
8h- Milchnahrung
11h- ´Hipp Joghurt, Obst o.ä.
13h- Mittagsbrei
16h- GOB
19h- Flasche

Jeden Milchbrei aller Art verweigert sie. Was kann ich an dem Plan ändern? Sie hat teilweise schon nach kurzer Zeit wieder Hunger, egal ob nach der Milch oder dem Brei. KLar, sie bewegt sich auch viel (krabbelt) aber teilweise hat sie schon 1 Std.nachm Essen wieder Hunger#mampf

Bin auf eure Ratschläge und Erfahrungen gespannt :-)

Beitrag von kathrincat 05.05.10 - 19:00 Uhr

eigentlich ab dmem 6 mon habe unser essen am tisch gwürzt.

Beitrag von shorty23 05.05.10 - 19:01 Uhr

Hallo,

also mach dir doch da keinen Stress vor allem nicht, nur weil "andere" sagen, dass ihre Kinder schon längst vom Tisch essen ... Schau auf deine Kleine, wenn sie was von dir / euch will, wird sie sich schon bemerktbar machen! Bei unserer Tochter war es so, dass sie irgendwann mal von mir Gurke wollte, so fing's an, aber so richtig mitgegessen hat sie eigentlich erst mit 14/15 Monaten, davor hat sie schon noch ab und an mal ein Gläschen gegessen (auch am liebsten die 4. Monats Dinger), finde ich aber nicht schlimm.

Du kannst ja mal versuchen, dass du Mittags mit ihr isst und dann was machst, was sie in die Hand nehmen kann, Nudeln zB oder Karotten Schnitze (gekocht natürlich) und wenn sie was will, schön. Wenn nicht, kriegt sie ihren Brei!

Wegen des Hungers, machst du denn genug Öl in den Brei? Vielleicht kannst du ja mal nen Schuss mehr rein machen. Sonst probier's doch mit Reiswaffeln oder Banane für Zwischendurch.

LG

Beitrag von perserkater 05.05.10 - 19:48 Uhr

Hallo

Mit 6 Monaten aß meine Tochter mit vom Familientisch, Brei gab es nie.

LG

Beitrag von schnabel2009 06.05.10 - 13:57 Uhr

Also mit 10 M bekam mein Mittlerer keine Gläschen mehr.
Ich habe ihm einfach unser Essen kleingedrückt/püriert (also Kartoffeln/Nudeln/Reis/Huhn/Fisch/Gemüse aller Art etc.)
Ich habe in der Zeit Gewürze auf den Tisch gestellt, so dass wir Großen unser Essen nachwürzen konnten.
Wenn sie mit der Flasche glücklich ist, dass lass sie--Milchbrei ist jaq keine Pflicht :-)

LG schnabel