hello :)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bubuca 05.05.10 - 18:40 Uhr

aaaaaaaaaaaaaallllllllllllllsssssssssssooooooooo,
irgendwie flitze ich von Arzt zu Arzt und jeder berichtet etwas anderes...,mein FA hat seine Kassenzulassung verkauft und daraufhin bin ich zu seinem Vertretungsarzt gewechselt....der wiederrum hat ein UUUUUUralt Gerät und seine Untersuchungsart gefällt mir so ganz und garnicht, er bestätigte uns letzte Woche das wir uns in der 6 Woche befänden, zwei Tage später hatte ich einen halbjahrescheck in der Klinik bei meinen Operateur der mir letztes Jahr die Myome entfernt hat und der meinte herzlichen Glückwunsch sie befinden sich in der 7 Woche und schauen sie mal, dass Herz pocht und hier hören sie es auch und alles ist ok...JUHUUUUU....am Montag diese Woche wieder bei dem Vertretungsarzt, dem ich mein Klinikbesuch berichtet und stolz ihm das Bild zeigte, darauf hin er jaja ich schau jetzt auch nochmal nach...auf dem Gerät war nur ein Kreis zu sehen und dort drin blinkte es...er meinte ja aber aber Herztöne könne man noch ncht hören....ehhhhhhhhhhhhhhhhh???Ich hab da nichts zu gesagt und mich brav wieder angezogen und in 2 Wochen einen Termin gemacht....
Das Wochenende plagte mich die Gedanken ob es nicht gescheiter wäre zuwechseln aber wohin???...Das Thema wurde dann das komplete Weekend in der Familie besprochen und ich hab mich ja sooo aufgeregt, komplet vergessen das ich schwanger bin, hab ich mich dann erschöpft aufs sofa plumsen lassen und fast 4 std geschlafen...mannohman das kleine in einem zeigt einem ganz schön die Grenzen!!!In meiner Verzweiflung rief ich meinen Alten Frauenarzt an und er meinte dass er sich ein Weg überlege wie er mich doch weiter behandeln können...GOTTSEIDANK!!
Naja also jetzt sind wir wieder in guten Händen...Ich hoffe das ich durch meine explosieve Art dem Wurm nichts getan hab...menno...also ich halte Euch auf dem laufenden bis bald:)

Beitrag von tdhille 05.05.10 - 18:44 Uhr

Wenn er dich doch nicht weiter behandeln kann, würd ich mir aufjedenfall einen anderen Arzt suchen. Meist gibt es doch mehrere in einer Stadt oder zumindest im Umkreis!! :-)

Lg #sonne

Beitrag von bubuca 05.05.10 - 19:11 Uhr

sicher aber ob man gleich einen findet dem man vertraut #zitter??aber alles nützt ja nichts , wenn er wie gesagt uns nicht weiterbegleiten kann, werden wir wohl suchen müssen...
merci:-D

Beitrag von mellj 05.05.10 - 18:45 Uhr

das kenn ich!ich war am anfang dieser ss im krankenhaus da ich blutungen hatte !!!die hatten auch so ein uraltgerät und ich sah nur ein fleck der gepocht hat,war ich enttäuscht!

dann fanden sie nicht den grund der blutung nach 9 tagen krankenhaus durfte ich heim mit der auflage absolute bettruhe blutungen wurden besser ich zu meinem fa hin,der hat ein ganz neues gerät!
und was sah ich da ein richtiges baby!!!!!zwei tage zuvor dieser fleck!
und ER fand auch den grund der blutung ein hämatom nicht mal das sah der herr oberarzt mit diesem sch...gerät!

also ich würde mir da auch eine andere lösung suchen!

alles gute

lg mellj (12ssw)

Beitrag von bubuca 05.05.10 - 19:02 Uhr

Das tut mir leid, so ein krankenhausaufenthalt ist nicht schön, schön zu lesen das alles gut ist;)..
ich hab halt so ein vertrauen in den alten arzt, aber wenn er uns nicht weiterhin begleiten kann werd ich wohl a new one suchen müssen..ich seh mich schon sämtliche FApraxen aufsuchen und die geräte checken...hahaha....wenn ich daran denke das eine freundin von mir vor 7 jahren jedesmal mit einer videokasette vom FA kam und ich in 2010 ein futzeliges schwarzweiß foto in der Hand halte...anyway meckern nützt nichts..;)
merci und noch alles gute dir;)

Beitrag von 19jasmin80 05.05.10 - 18:47 Uhr

Ich hab in keiner meiner SS so früh das Herzschen schlagen HÖREN! Sehen ja ok, aber HÖREN?

Ein Wechsel wär angebracht und gerade jetzt in der Früh-SS noch von Vorteil.

Beitrag von bubuca 05.05.10 - 19:06 Uhr

jupp hören !!..., also es war mehr ein rauschen ...;)...
bin mal gespannt wie der FA es auffasst , wenn ich einfach sag "ich bin dann mal weg;)"...aber du hast schon recht, besser jetzt wechseln...vorallem man muß sich ja auch wohl fühlen ..
merci!