Schwangerschaftswoche und Größe des Kindes

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jwoj 05.05.10 - 18:42 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin etwas verunsichert was meine SSW angeht. Ich weiß ziemlich genau, wann der Tag der Zeugung war und natürlich auch das Datum meiner letzten Periode (05.03.).
Rein rechnerisch (ohne Untersuchunge) wäre ich jetzt in der 9. Woche und hätte am 10.12. ET. Jetzt war ich schon dreimal beim FA und habe jedesmal einen neuen ET bekommen. Beim ersten Mal lagen wir beim 16.12. (was auch vom Tag der Zeugung hinkommen würde), beim zweiten Mal beim 27.12. (was überhaupt nicht sein kann, denn das hieße der letzte Tag der Periode wäre am 05.04. gewesen, war aber tatsächlich am 05.03.!) und gestern bei der Ausmessung hieß es 20.12., was eigentlich auch nicht passen kann. Allerdings ist es ja nun mal so, dass die US-Untersuchung einen ET ausgibt, ausgehend von der SSL-Größe des Embryos.
Muss ich mir jetzt Sorgen machen um die Größe bzw. Entwicklung des Kindes oder ist das normal, dass die Termine sich so früh ständig verschieben? Dies ist zwar meine zweite Schwangerschaft, aber ich kann mich nicht erinnern, dass es so ein Durcheinander beim ET gab bei der ersten SSW. :-(

Vielen Dank für die Hilfe und viele Grüße,
jwoj

Beitrag von 19jasmin80 05.05.10 - 18:45 Uhr

Nabend!

Dass der ET schwankt ist ganz normal denn die Kleinen wachsen schubweise, also nicht gleichmäßig. Es kann also gut sein dass Dein Zwerg bei jedem US immer nen Schub hinter sich hatte und dann die Maße nicht mehr zur eigentlichen SSW passen.

Maßgebend ist der ET der in Deinem Mupa eingetragen ist. Nur wenige (bis garkeine) Ärzte ändern bei jeder Veränderung den ET im Mutterpass. Das wird eigentlich nur vorgenommen, wenn der ET dauerhaft ein anderer ist laut US.

Liebe Grüße Jasmin

Beitrag von c-a-r-o 05.05.10 - 18:51 Uhr

hy,
also bei mir ist auch der erste tag der letzten periode der 4.3. und et ist der 9.12.
bei meinem ersten kind war es wie bei dir, 3 verschiedenen termine, aber das ändert sich im laufe der zeit. sei ganz beruhigt. dann ist dein baby halt noch kleiner. also ich bin auch in der 9.ssw und mein baby hat 2cm. vielleicht beruhigt dich das ein wenig

Beitrag von silvie27 05.05.10 - 18:56 Uhr

Hallo,

kann dich verstehen, aber bei meinem Sohn war es so, Termine hatte der Ultraschall von 30. Januar bis 20. Februar alles mögliche ausgespuckt. Geboren wurde er dann schließlich am 24. Februar. Gesund und munter war er. Die letzte Periode ist eigentlich überhaupt nicht relevant, sondern der Tag der Zeugung. Mach dich nicht verrückt. Klar irgendwann wird ein genauer Termin ausgerechnet werden müssen, aber letztendlich kommen Kinder nunmal wann sie wollen.

Alles Gute
Silvie

Beitrag von jwoj 05.05.10 - 19:00 Uhr

Vielen Dank für die Antworten!
Da fühlt man sich doch gleich viel besser. Dann warte ich mal geduldig den nächsten Termin ab in zwei Wochen und hoffe, dass dann ein endgültiger Termin bestimmt werden kann.