Vanillepuddingsuppe? Was ist das?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nadeschka 05.05.10 - 18:55 Uhr

In unserer Kita auf dem Speiseplan hab ich heute Vanillepuddingsuppe entdeckt. Als Hauptgericht zum Mittagessen. Was ist das denn bitte?

Verdünnter Vanillepudding? Vanillesoße?

Hm... also nach einer besonders gesunden Mahlzeit klingt es für mich irgendwie nicht....

Beitrag von julia222 05.05.10 - 19:01 Uhr

Hi

Hab mal geschaut, ist wohl in der Tat verdünnter Pudding.
http://www.chefkoch.de/forum/2,1,69850/Puddingsuppe.html

Aber sowa als Hauptmahlzeit?? Igitt, nee, das ist nicht meins!!

LG Julia

Beitrag von nadeschka 05.05.10 - 19:09 Uhr

Als Nachtisch wär's ja okay, aber als Hauptmahlzeit...
#kratz

Naja, ist dann halt so. Ich hoffe, sie werfen wenigstens ordentlich Obst rein. Danke fürs Suchen jedenfalls!

Beitrag von metalmom 05.05.10 - 19:11 Uhr

Ich kenne das als Milchsuppe von meiner Oma. Eine typische Nachkriegs-Mahlzeit.
Damals war "gesund" kein Kriterium.

Beitrag von nicole9981 05.05.10 - 19:16 Uhr

Hallo!

Also bei uns gab es das auch manchmal zu Hause. Wir haben dann Zwieback reingetan. Ich fand es lecker. Mein Sohn würde es verschmähen...genau wie Milchreis oder Greißbrei.

Was zur Gesundheit. Solange es das nicht täglich gibt finde ich es okay.

LG Nicole

Beitrag von gussymaus 05.05.10 - 21:19 Uhr

ja, aber doch icht in der kita, wo gesunde lebensweise vorgelebt werden soll... wie passt denn das zu dem obligatorischen milchschnitte-verbot? hin und wieder schdet auch die ja nicht ;-) und lecker ist sie ja...

Beitrag von kathrincat 05.05.10 - 19:16 Uhr

dünner pudding, wenn möglich noch warm#mampf

ich liebe es mit schoko

Beitrag von ratpanat75 05.05.10 - 19:58 Uhr

Hallo,

ich kenne es auch noch von meiner Oma, sie hat verdünnten Pudding gemacht und dann Eischnee untergezogen.
Das ist wohl ein typisches Rezept aus schlechteren Zeiten (genau wie die Milchsuppe).
Als Hauptmahlzeit im Kiga wohl eher ungeeignet ;-).

lg

Beitrag von littledream 05.05.10 - 20:00 Uhr

Gabs bei uns früher auch .. sowohl im Hort als auch im Kindergarten .. fand ich immer super lecker dazu gabs Buchteln .. das ist so was wie Milchbrötchen.
Nicht besonders gesund? Hm .. na bekommen deine Kinder auch keinen Grießbrei oder Milchbrei wenn sie es mögen?

Bei meiner Tochter gibts einmal in der Woche im Kiga meist so ein Mittagessen. Grießbrei, Puddingsuppe, Hefeklöße mit warmen Pflaumen ..

Ich finds okay gibts ja nicht jeden Tag

Beitrag von gussymaus 05.05.10 - 21:18 Uhr

ich kenn das nur als sommeressen... dann ist es im prinzip dünner vanillepudding, ggf mit eiweiß-nocken (roh, daher sicher nicht in der kita) oder rüchten zu servieren...

wenn es das als mittagessen geben soll wäre ich auch stinkig... da haben wir grade durchgesetzt dass es keinen fruchtzwerg und milchscnitte zur pause gibt und dann vanillepudding zum mittagessen...

doch gut, dass meine zu hause essen... sowas mach ich höchstens mal abends wenns mittags viel gemüse gab oder tagelang kein süßzeug auf dem tisch war oder so...

Beitrag von perserkater 05.05.10 - 21:31 Uhr

Puddingsuppe, so hieß es bei uns. Es wird ganz normal mit Puddingpulver gekocht und statt abzukühlen und fest werden zu lassen wird er noch warm gelöffelt. Ich mag am liebsten mit etwas Kakao und Vanillesoße.

Ich finds ok. Griesbrei oder derlei ist nicht groß anders.

LG

Beitrag von schnuffel32 06.05.10 - 15:08 Uhr



Bei uns hieß das auch so. Ich hab das von meiner Mama meist bekommen wenn ich krank war, das konnte man warm, oder eben auch kalt essen.

Und, es ist ja super lecker #mampf#mampf#mampf

LG

Beitrag von jimmytheguitar 05.05.10 - 23:43 Uhr

Igitt! Da wird mir ja schlecht vom lesen euere Rezepte!

Finde es auch ungeeignet für eine Hauptmahlzeit in der Kita! Habt ihr einen Lieferservice oder selbst eine Köchin? Würde auf jeden Fall mit den Erzieherinnen sprechen das diese nicht mehr bestellt wird.

lg

Beitrag von kat30 06.05.10 - 10:05 Uhr

Nö gesund ist es nicht - aber lecker :-p

Wollt ihr mir etwa alle verkaufen, dass es bei euch nieeeee Pfannkuchen, Milchreis oder sowas zum Mittagessen gibt, sondern immer nur gedünstetes Gemüse ohne Butter und Salz, also = gesund (sorry - hört sich jetzt irgendwie so an) - arme Kinder - wo sollen die sich denn später mal dran erinnern und sagen "Boah - das hab ich als Kind gelieeeeebt!!!"

Kat

Beitrag von kati543 06.05.10 - 10:15 Uhr

Lol...das gab es bei uns jeden Morgen im Ferienlager. ich esse das heute noch gern. Aber als Mittagessen... na ich weiß nicht. Das ist Vanillepudding, aber eben mit mehr Milch. So dass es eine ziemlich dickflüssige Suppe wird.