sind das echt Übungswehen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zwiebel23 05.05.10 - 18:57 Uhr

ich habe gerade mit meiner hebi gesprochen..habe nun heut am tag so 4-5 mal am tag verteilt einen starken krampf im linken unterleib gehabt...kurze zeit,habe ich gewartet und dann ging es weg..bekomme aber keinen harten bauch dabei..meine hebi sagt es können übungswehen sein,ist das richtig?..

sie sagt wenns regelmäßiger werden sollte,oder doller,soll ich ins krankenhaus fahren..was meint ihr,sinds übungswehen? habe im internet gelesen,das die übungswehen ab der 20ssw aufkommen können,ich bin aber seit heut in der 19 ssw. andersrum,ich bin ja auch keine maschiene die nach angaben im internet funktioniert,könnte ja schon sein,das ich eben in der 19ssw. übungswehen bekomme...
was meint ihr??
hatte das noch nie..hihi

Beitrag von bremerperle 05.05.10 - 19:01 Uhr

Hallo Zwiebel23,

ich kenne das von meiner aktuellen SS, ich würde an Deiner Stelle der Hebi vertrauen und vorallem schalt einen Gang zurück. Ruhe Dich viel aus und warte was passiert. Sollte etwas nicht i.O. wirst du ganz instinktiv irgendwann in die Klinik fahren. Denk jetzt nicht drüber nach und entspann Dich.

Schöne Kugelzeit noch;-)

Beitrag von masupilami84 05.05.10 - 19:03 Uhr

so fing es bei mir in der 19 auch schon an. seit der 20. ssw wird auch der bauch dabei hart, meistens unten herum, also es ist immer stellenweise an der gm. habe es oft, wenn der kleine sich gedreht hat, ich mich angestrengt habe oder nachts.

so lange du keine starken und vor allem bleibende schmerzen hast, denke ich, brauchst du nicht zum arzt. für mich fühlt sich das nur unangenehm an und dauert nur ein paar sekunden.

Beitrag von zwiebel23 05.05.10 - 19:11 Uhr

puuhh..danke euch..da bin ich aber beruhigt..hihi..ich kenne das nicht,es ist meine erste ss und ich weiss jeder macht seine erfahrungen aber ich frage dann doch lieber nach,wenn ich irgendwas bemerke..hihi

gut dann warte ich mal ab..kann sowas auch durch stress ausgelöst werden? bin heute mal wieder zur ruhe gekommen..hatte aber vorgstern extrem und gestern leichten psychischen stress...und ich weine viel,aber auch vor freude...hoffe das nimmt mein zwerg dann nicht negativ auf..hihi