zwecks Hebamme _ Nachsorge

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bleacky85 05.05.10 - 19:55 Uhr

Hallo Ihr lieben,

mit ist gerade der GEdanke gekommen wie das eigentlich abläuft mit der Hebamme und möchte das mal gleich hier los werden.-sorry- Muss man sich die für die Nachsorge auch selbst ne Hebamme suchen oder bekommt man eine vom Krankenhaus? Wie war es bei euch?

Vielen Dank, bin einwenig unbeholfen in der Sache

LG

Beitrag von chaos-queen80 05.05.10 - 19:58 Uhr

Du musst dir eine Hebamme selbst suchen und das relativ schnell. Sie kann dich auch schon während der SS betreuen, wenn du z.B. Rückenschmerzen hast oder ähnliches. Vielleicht kann sie Akupunktieren, das wäre von Vorteil.
Bei der Nachsorge war es bei mir so, dass sie kam, als ich dann den 2. Tag daheim war, also 1 Nacht im eigenen Bett geschlafen und am 2. Tag kam sie dann. Die folgenden 10 Tage war sie dann täglich da, hat nach mit gesehen und nach dem Baby (gewogen, Nabelpflege, erstes Mal baden) und beantwortet Fragen, die aufkommen.
Die Hebamme zahlt deine Krankenkasse.
Hoffe, ich konnte dir helfen.
LG
Tina

Beitrag von bleacky85 05.05.10 - 20:01 Uhr

Hey,

lieben Dank denn bin ich schon mal schlauer, also brauche ich mir nur eine suchen die mich betreut und zahlen tut es dann die Krankenkasse?

LG Steffi

Beitrag von chaos-queen80 05.05.10 - 20:03 Uhr

Genau, die rechnet das direkt ab. Wenn du gesetzlich versichert bist. bei Privatpatienten weiss ich nicht, wie das läuft.
Frühzeitig drum kümmern und mal im Bekanntenkreis nach Empfehlungen fragen. das hilft auch schon.
Aber letztenlich musst du dich bei ihr wohlfühlen, schließlich betreut sie dich im Wochenbett (Nach der Geburt) und prüft je nach dem deinen Damm (wie er heilt), das ist eine intime Geschichte und da braucht man jemanden, dem man vertraut und den man mag.

Alles Gute!

Was ich dir sagen kann: Litt bis zur 23. SSW an extremen Rückenschmerzen, hab dann 3x Akupunktur bekommen plus Chinesische Kräuter, und bin seither fast schmerzfrei!!! :-)

Beitrag von windelrocker 05.05.10 - 19:59 Uhr

hatte mir selbst eine gesucht!


hätte nicht wollen dass mir da eine "zugeteilt" wird und mit der kann ich dann vl. nicht!

meine hatte ich mir in der 9. SSW gesucht und es war alles perfekt! war sooooooo zufrieden mit ihr.

lg, carina

Beitrag von hardcorezicke 05.05.10 - 20:05 Uhr

huhu

bei uns kann man sich eine aus dem krankenhaus aussuchen bevor man nachhause geht.

LG