mir zerreist es das herz wenn ich das sehe....

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von picco_brujita 05.05.10 - 20:21 Uhr

der frau gehören die kinder weg genommen.
wenn ich sehe, dass ein kind verprügelt wird weil es sich nicht anzieht und dann lautlos weint, dann weis man wie weit es ist...

da muss ich weg schalten, denn da wird mir mehr als schlecht.

ich hoffe nur, dass hier der staat reagiert.

brujita

Beitrag von shakira0619 05.05.10 - 20:24 Uhr

Ich habe bei der Szene gerade voll geheult. #schmoll

Schlimm!!

Beitrag von superschatz 05.05.10 - 20:25 Uhr

Hallo!

Den Gedanken hatte ich eben auch, mir sind eben echt die Tränen gekommen - die beiden armen Mäuse. :-(#heul

Wie traurig sie da hockte... #schmoll

LG
Superschatz

Beitrag von liebesbienchen 05.05.10 - 20:27 Uhr

Oh Gott wie schlimm.......wie hilflos die Kleinen sind......

Wo ist denn da die Mutterliebe? #heul

Beitrag von superschatz 05.05.10 - 20:27 Uhr

Und die fette faule Mutter hockt wieder auf dem Sofa. :-[

Beitrag von jona86 05.05.10 - 20:28 Uhr

Grausam...schlimm...da fehlen einem die Worte.
Und sich dann noch mit dem dämlichen Handy so dahin setzen. Ne ehrlich...
Sie erzählt gleich bestimmt, dass sie damals missbraucht wurde und ja sooo ne schlechte Kindheit hatte. Ist doch immer so.
Ne kann ich nicht verstehen.
Ich bin ja schon so empfindlich und so ein Sensibelchen, dass ich ein schlechtes Gewissen bekomme wenn ich nur mal schimpfen muss...

Sowas ist traurig!!!

Beitrag von liebesbienchen 05.05.10 - 20:32 Uhr

wie recht Du doch hattest

Beitrag von jona86 05.05.10 - 20:34 Uhr

Ja weil das irgendwie immer so ist oder nicht?!?

Beitrag von liebesbienchen 05.05.10 - 20:37 Uhr

Das ist doch Menschenverblödung oder?

Jedes Mal wird ins Licht gerückt das "die Mutter ja Hilfe braucht". Oh je , die arme Mutter.....was hatte sie es schwer. Völlig verständlich das sie so ein Eisklotz ist und um sich schlägt......#klatsch#klatsch#klatsch

Beitrag von picco_brujita 05.05.10 - 20:37 Uhr

ja, aber sie konnte ja so traumatisiert auch die beine bei ihrem mann breit machen....
ich versteh das nicht.

mir tun die menschen leid, die sexuell missbraucht wurden, aber ich habe kein verständnis für so ein verhalten kindern gegenüber. dann hätte sie keine bekommen dürfen, bis sie therapiert worden wäre.

ich hoffe für die kinder nur das BESTE!

Beitrag von schnecke079 05.05.10 - 20:29 Uhr

Genau das dachte ich auch gerade.... Was muss der kleinen alles schon passiert sein, wenn sie lautlos weint, es "über sich ergehen läßt"???? :-[ :-[ :-[

Beitrag von huhni78 05.05.10 - 20:53 Uhr

Genau das ging mir auch durch den kopf...was muß die arme maus schon alles durchgemacht haben und über sich ergehen lassen müssen, das sie so lautlos weint u so apartisch wirkt. Ich mags mir echt nicht vorstellen...da laufen mir grad wieder die tränen. Mir blutet mein herz als Mama

Beitrag von megapapa 06.05.10 - 13:04 Uhr

sie hockte auf der couch und war ganz in sich gekehrt und spürte schon gar keinen schmerz mehr

am schlimmsten fand ich ,wie die nanny mit dem ja tele und sagte es geht um kindesmisshandlung,die alte lächelte noch:-[

glg sonja die ihr mäuse über alles liebt

Beitrag von saskia33 05.05.10 - 20:29 Uhr

Ich kanns mir auch nicht anschauen!!!
Mir tun die Kinder so leid,hoffe die kinder kommen weg!
Wie kann man sowas Kindern nur antun :-[

Beitrag von katzejoana 05.05.10 - 20:29 Uhr

Hallo,

ich saß eben auch hier und hab erstmal geweint, weil ich nicht verstehen kann, dass mein seine eigenen Kinder wie ein Stück Dreck behandelt.

LG

Beitrag von milkyw 05.05.10 - 20:32 Uhr

Übel, einfach nur Übel :-(

Beitrag von cama1511 05.05.10 - 20:36 Uhr

Ich kann es nicht fassen.

Mir laufen die Tränen über die Wange, die armen Mäuse #heul

Beitrag von miss-blue 05.05.10 - 20:44 Uhr

Hallo,

das habe ich mir auch gedacht, dass ist echt das erste Mal, dass ich bei der Super Nanny weine und wegschalten muss... viell. liegt es auch daran, dass ich schwanger bin... aber sowas von schrecklich...

Beitrag von kathrin1981 05.05.10 - 20:49 Uhr

#heul
da fehlen mir echt die Worte

Beitrag von chibimoon 05.05.10 - 20:51 Uhr

Oh man ich musste grad echt weinen .

Das was die Mutter da erzählt ....puh ...sorry aber ich bin ebenfalls als Jugendliche Vergewaltigt worden und bin in meiner Kindheit geschlagen worden sodass ich mit 11 Jahren freiwillig ins Heim gegangen bin , aber das gibt mir noch längst nicht das Recht meine Kinder zu schlagen!! Zumal ich das nie tun würde gerade weil ich so eine Kindheit hatte .

Die Frau die erzählt doch nur Geschisse:-[ Jeder der das wirklich mitgemacht hat was sie angeblich mitgemacht hat, wird mir in meiner Meinung wohl Recht geben dass das Verhalten von ihr absolut daneben ist .

Chibimoon

Beitrag von katzejoana 05.05.10 - 20:54 Uhr

Ich bin auch von meiner Mutter wegen so nem Scheiß (Strumpfhose nicht anziehen wollen) geschlagen wurden-bis ich 17 Jahre alt war. Und damit ich nicht so werde und mein Kind wegen irgendwas schlage renn ich zur Therapeutin und die Alte schlägt ihre Kinder obwohl sie weiß, wie schlimm das ist für Kinder.

Könnt sie in der Luft zerreißen.

Beitrag von chibimoon 05.05.10 - 20:59 Uhr

Tut mir leid das du ebenfalls Gewalt erfahren musstest. Ich finds einfach nur schlimm .

Ich finde diese Gründe einfach nur vorgeschoben, die mutter dort meint das das ein Grund ist ihre eigenen Kinder schlagen zu dürfen . Ich finds falsch. In seine eigene Welt flüchten ist ja noch nachvollziehbar ( hab ich zwischendruch auch schonmal ) , aber alles andere ....boah ich könnt soviel schreiben weil ich ne echte Wut hab .

Beitrag von katzejoana 05.05.10 - 21:04 Uhr

Weißt du, ich denke es gibt viele Kinder die geschlagen werden /wurden.
Aber was gibt mir das Recht, ein Kind zu schlagen "nur" weil ich selbst Gewalt erfahren hab??

Wie gesagt, weil ich die Angst habe/hatte das ich mal so werde wie meine Mutter, mache ich ne Aufarbeitungstherapie (gibt noch andere Gründe - das ist aber der Hauptgrund) und diese Olle sitzt da und als sie das mit der Vergewaltigung gesagt hat, hat die noch ein grinsen im Gesicht.

Solchen kannst du nur die Kinder weg nehmen und sie in ne geschlossene Stecken.

Beitrag von chibimoon 05.05.10 - 21:08 Uhr

Genauso ist es . Ich geb dir vollkommen Recht .

Finde es gut das du eine Therapie machst , und wünsche dir weiterhin alles Gute :-)

Beitrag von katzejoana 05.05.10 - 21:15 Uhr

#danke Dir auch alles Gute