Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jacqueline.quis 05.05.10 - 20:36 Uhr

Hallo,war heut beim FA wegen vorsorge,habe so nebenbei erwähnt,das es vielleicht geklappt haben könnte ES+4/5.Für bluttest noch zu früh,aber er sagte mir,der nächste ES wäre rechts.wie geht das denn,wenn ich vielleicht schwanger bin? Lg.

Beitrag von guayaba79 05.05.10 - 20:39 Uhr

Also wenn Du wirklich schon ES hattest, kann der FA eigentlich nichts mehr sehen. Wahrscheinlicher ist, dass der ES bevor steht und rechts ein Follikel so groß ist, dass es springen könnte.
Wenn er das so gemeint hat, bist Du eher nicht schwanger sondern stehst kurz vorm ES.

Aber ich bin kein Arzt. Vielleicht machst Du die Tage Ovu-Tests und guckst mal.

Viel Glück!

Beitrag von jacqueline.quis 05.05.10 - 20:45 Uhr

Ovutest war am 17./18.ZT positiv und tempi ging am 22.ZT hoch also war davor mein ES.Vielleicht hat er ja das am eierstock gesehen?Lg

Beitrag von guayaba79 05.05.10 - 20:53 Uhr

Also ich hab meine FA mal gefragt aber sie sagte im Nachinein, können sie nicht sehen ob der ES war. Aber man sieht, dass kein Ei (mehr) reif ist und die GSH gut aufgebaut. Das spricht im Prinzip dafür, kann aber auch heißen, man hat gar keinen ES.

Aber wenn Dein Doc eins gesehen hat, denk ich es ist noch nicht gesprungen.

Beitrag von jacqueline.quis 05.05.10 - 21:09 Uhr

Ich weiß nicht,ob er das ei meinte.Er sagte nur,der nächste eisprung wird rechts sein.Gebärmutterschleimhaut war aufgebaut und nächste woche müsste ich meine tage bekommen.ich könne auch nächste woche testen,meinte er.Hab in dem moment gar nicht drangedacht,nachzufragen,selbst schuld.

Beitrag von guayaba79 05.05.10 - 21:11 Uhr

Ja, das schnallt man immer erst hinter her. Kann mir da aber ehrlich gesagt keinen Reim drauf machen, denn ich bezweifel wirklich dass er 3 Wochen vor dem nächsten ES sehen kann, wo er stattfindet wenn Du obendrein schon fast schwanger sein könntest und dann ja gar keinen ES mehr hättest.

Hast Du denn jetzt bei dem aktuellen ES gemerkt auf welcher Seite er war???

Beitrag von jacqueline.quis 05.05.10 - 21:16 Uhr

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/909057/507672

Nein,hab ich nicht.Schick dir mal mein ZB.

Beitrag von guayaba79 05.05.10 - 21:24 Uhr

Also von der Tempi her, war der ES eher am Montag aber wenn die Ovus schon vor 5 Tage positiv waren...... Kann höchstens sein, dass sie länger als 2 Tage postiv angezeigt hätten aber ich glaube, du hast danach nicht weiter getestet ( ist eigentl. auch richtig so).

Aber Du hast ja genug Bienchen.....wenn Du heute noch eins setzt, schadet es nicht.
Trotzdem kann ich mir die Aussage von Deinem Arzt nicht erklären.