Elektroheizung????

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von saruh 05.05.10 - 20:39 Uhr

Hallo,

wir haben ne tolle Immobilie angeschaut...naja sie hat Elektro Heizung...und zwar Fläachenspeicher......

Welche Erfahrung habt ihr damit gemacht??

Was für ein Nachteil ist damit verbunden?


#herzlich#danke

LG saruh

Beitrag von wemauchimmer 06.05.10 - 11:31 Uhr

Der Nachteil ist, daß Strom recht teuer ist, ca. 3-4x soviel pro Kilowattstunde wie Gas oder Öl. Das haut rein. Manchmal haben sie spezielle Stromtarife für Heizungen, es ist aber in der Diskussion, daß so etwas früher oder später verboten wird. Es wäre halt recht aufwändig, in so einem Haus eine konventionelle Heizung nachzurüsten (deshalb ist die Stromheizung ja drin, Superbillig in der Anschaffung). Also ich würds nicht nehmen.

Beitrag von coppeliaa 06.05.10 - 14:13 Uhr


strom ist einfach teurer. aber wenn die immobilie entsprechend günstig ist dann passts ja auch - wir haben es zumindest so gemacht, wir zahlen zwar relativ viel für strom, dafür war die immobilie aber echt günstig.

lg

Beitrag von noflower 07.05.10 - 07:45 Uhr

Ja, wenn es ansonsten eine tolle Immobilie ist, würde ich "zuschlagen" :-)
Ihr könnt dann immer noch auf Infrarotheizungen umstellen, auch Schritt für Schritt. Also z.B. erst mal das Wohnzimmer, dann...
Infrarotheizungen funktionieren zwar auch mit Strom sind aber im Verbrauch wesentlich günstiger. Die Montage ist kinderleicht (ohne Dreck !!) und man genießt eine tolle und gesunde Strahlungswärme #verliebt
Ich schick dir mal eine PN mit einer HP.

LG Birgit