Möhre geschafft..was jetzt?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von suzi1981 05.05.10 - 20:52 Uhr

Hallo ihr lieben,
mein kleiner Prinz isst nun seit ca.2 Wochen selbstgemachten Möhrenbrei#mampf..nun habe ich gedacht ist es an der Zeit was neues auszuprobieren..und habe schlauerweise 1 Kilo Kartoffeln und 1 Kilo Möhren püriert und in Avent Becherchen eingefroren #mampf fragt mich bitte nicht, warum ich so viel gemacht habe :-[ Naja jedenfalls hab ich die Möhren und Kartoffeln gemischt und dann eingefroren..tolle idee...

Mein kleiner mag das aber nicht mal riechen:-[...d.h. er mag irgendwie nur Möhrchen..Kartoffeln will er nicht..und ich muss zugeben, nachdem ich Möhrchen pur und danach gemischt mit Kartoffeln probiert habe, kann ich ihn verstehen#schock

Die Frage ist nun, was mach ich jetzt mit den dutzend Bechern Möhren-Kartoffelbrei?????#schock

Und die zweite Frage: Soll ich jetzt nur mit Möhren weitermachen?

Sorry für die blöden Fragen :-[

Beitrag von babyglueck09 05.05.10 - 20:57 Uhr

hi!
meine kleine LIEBT pastinake und isst sehr gerne zucchini!
versuch das mal! und es ist super verdaulich!

lg

Beitrag von tina4370 05.05.10 - 21:27 Uhr

Hallo!

Ja, mach erstmal mit Möhrchen weiter und versuch dann später nochmal, ob er das auch mit Kartoffeln isst.

Oder nimm (irgendwann später) ganz was anderes und mische den Möhren-Kartoffel-Brei drunter.

Wenn das alles nichts bringt, musst Du es wohl entsorgen.

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09 (die witzigerweise Möhren pur doof fand, aber mit Kartoffel okay ;-) )

Beitrag von 4sonne 05.05.10 - 21:32 Uhr

Hallo,

probier doch mal Süßkartoffeln (die gibt es auch bei der rewe). Meine Tochter liebt sie.

Meines wissens solltest du schon mit Gemüse und Kartoffel/Süßkartoffel anfangen.

Wenn Dein Baby die Möhren mag, dann bleib doch erstmal dabei.
Die Kartoffeln haben die Stärke um das Baby auch satt zu machen. Wenn Dein Baby Gemüße und Kartoffel verträgt dann machst Du pro Mahlzeit 20-25gramm Fleisch dazu.

Viele Grüße

4sonne

Beitrag von kula100 05.05.10 - 21:59 Uhr

Hallo,

meistens liegt das an den kartoffeln wenn die eingefroren sind. Ich hab den Möhrenbrei auch eingefroren aber ich koche jeden Tag eine frische Kartoffel die ich dann zusammenfüge. Vielleicht versuchst du das mal so. Wenn er es dann immer noch nicht isst dann mag er wohl keine Kartoffeln :-)

lg kula100

Beitrag von jove 06.05.10 - 07:05 Uhr

Hallo,

ich habe bei meinen beiden Kindern mit Hokaidokürbis angefangen. Dann irgendwan mal Fleisch zugefügt und dann später etwas Kartoffeln.

Süßkartoffeln sind auch super, Pastinake auch.

Kleiner Tipp, Kartoffeln stampfen und dann durch den Sieb pressen. Nicht pürieren, sie werden dann klebrig.

Vielleicht mag er kein Brei mehr, weil es durch die Kartoffeln zu dick geworden ist?


lg:-)


jove

Beitrag von suzi1981 06.05.10 - 11:20 Uhr

Danke für eure Antworten ihr lieben,
ich hab auch das Gefühl, dass der Brei mit Kartoffeln einfach zu dick geworden ist :(

Kann ich den Brei denn irgendwie ein wenig auflockern? Vielleicht mit ein bisschen Wasser?

Beitrag von jove 06.05.10 - 15:32 Uhr

Hi,

ich nehme eingefrorenes Gemüsebrei, etwas Wasser und alles in die Mikrowelle.

Wenn du nicht in der Mikrowelle zubereitest, dann Breichen auftauen, bzw. erwährmen und heißes Wsser zufügen.

Ich würde nicht mehr aufkochen, wozu den?

lg:-)

jove