Die Bahn... hoffe jemand hat da etwas erfahrung mit

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von daisy90 05.05.10 - 21:23 Uhr

Nabend zusammen,

und zwar habe ich grade ein anrufen erhalten von meiner mutter, sie hat wohl ein schreiben von der bahn bekommen auf meinen mädchen namen.

da steht drine das ich am 25.3 ohne eine gültigen fahrkarte gefahren sein soll und solle bis morgen 47€ und bezahlen

ich bin niemals an dem tag mit dem zug gefahren hatte da arzttermine und noch andere termine...

aber wie kann das sein das die mich auf meinen alten mädchen namen anschreiben... dachte immer wenn man keine fahrkarte hat muss man perso vorlegen ...

kann es sein das sich jemand ein schlechten scherz erlaubt hat und sich mit meinem namen ausgeben hat... zumal es ja mein mädchenname ist habe letztes jahr geheiratet und nicht alle aus meinem alten wohngebiet wissen das geheiratet habe

habe versucht bei der zahlungsstelle anzurufen aber die hatte schon geschlossen-.-

werde morgen früh direkt wieder versuchen dort jemanden zu erreichen

wiederum steht in dem schreiben wenn das geld nicht bis zum 6.5(also morgen) überwiesen haben geht es direkt weiter an ein inkasso, aber ich zahle ja für nichts was nicht gewesen bin

bin grade total sauer und ratlos -.-

weiß jemand vielleicht wie genau sich das jetzt alles verhält ?


lg daisy

Beitrag von suesse-lady 05.05.10 - 21:50 Uhr

keine panik!!

aber wenn du bis morgen zahlen sollst, wann kam das schreiben denn an??? scheint ja schon ne weile zu liegen...

ich würd da morgen versuchen anzurufen und parallel dazu einen widerspruch schreiben!!

haben die dich denn erwischt oder woher wissen die von dir?? und unterstellen fahren ohne fahrkarte??

Beitrag von daisy90 05.05.10 - 21:59 Uhr

hallo, das schreiben ging wohl erst an eine andere hausnummer und die haben sich dann bei meiner mutter gemeldet daher kam das schreiben heute erst an.

wie soll den erwischt worden sein war ja nichtmals da ... fahre nie zug bin das letzte mal vor 7 oder 8 jahren gefahren wiederum sass ich an dem tag stunden beim arzt.

und komischer weiße läuft das schreiben ja auf meinen mädchen namen daher verstehe ich das überhaupt nicht genauso ist es an meine alte adresse geschickt worden wo schon seit 4 jahren nicht mehr wohne.

lg

Beitrag von nordseeengel1979 06.05.10 - 12:13 Uhr

Ich würd da nochman versuchen anzurufen.

Und wenn die sich immer noch quer stellen, dann hol beim Arzt wo Du warst eine Bescheinigung, dass Du da gewesen bist, damit Du das auch nachweisen kannst.

Hast Du vielleicht mal einen alten Ausweis verloren ? Hätte ja sein können, das den jetzt einer benutzt ;-)

Lg Nordseeengel

Beitrag von nick71 06.05.10 - 13:10 Uhr

Du musst bis zum Mahnbescheid eigentlich gar nicht reagieren. Dann aber unbedingt (fristgerecht!) widersprechen. Wenn du allerdings vorher schon was erreichen kannst, ist das wahrscheinlich beruhigender...