nochmal Griechenland und Unruhen!

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von n.l315 05.05.10 - 21:29 Uhr

Hab nochmal eine Frage: mit den massiven Unruhen die momentan in Griechenland stattfinden, wuerdest ihr das noch als sicheres Reiseziel einstufen?
Waren vorhin im Reisebuero und waere wirklich interessiert an einem Urlaub auf dem Festland in Westpeloponnes mit Inselhuepfen nach Korfu.
Fuehl mich aber doch etwas unsicher ob man gerade jetzt dorthin Reisen sollte....was meint ihr?
Alternativ waere da noch Andalusien interessant.
Danke!
LG
Nicole :)

Beitrag von .roter.kussmund 05.05.10 - 21:48 Uhr

"wuerdest" = würdet ihr...
so ein blödsinn, und wenn du festhängst und nicht nach hause kommst, jammerst du rum.
weshalb gerade jetzt? warte lieber noch einige jahre. ich denke, es geht erst noch richtig los, mit den krawallen.
viele reisen wurden bisher storniert und jetzt erst recht.

Beitrag von lampe123 06.05.10 - 06:15 Uhr

Welcher Veranstalter storniert? Davon hab ich noch nix mitbekommen. Wir fliegen in wenigen Tagen nach Griechenland und derzeit ist von Reisewarnungen noch nix bekannt.

Beitrag von .roter.kussmund 06.05.10 - 09:51 Uhr

keine ahnung, ich hörte es gestern in einem bericht auf N24. es stand ja so ziemlich alles still... kein flugverkehr, kein fährverkehr, kaum busse usw. kein fernsehen...
http://www.zeit.de/newsticker/2010/5/5/iptc-hfk-20100505-6-24731926xml

ich möchte nicht dort hocken, wenn es denen wieder einfällt, zu streiken.

gefährlich ists ja auch nicht, ist ja nicht pakistan oder afghanistan. :)

Beitrag von sunny_harz 06.05.10 - 10:02 Uhr

Gestern gab es einen eintägigen Generalstreik in Griechenland, ist aber wieder vorbei. Deswegen haben einige Fluggesellschaften Flüge gestrichen bzw umgebucht.
Habe gerade mit meinem RB gesprochen.

Wg. der Unruhen: wir fliegen nach Rhodos, nciht nach Athen bzw aufs Festland. Die Griechen wären schön blöd, auf den Ferieninseln Stress zu machen, jeder Hund weiß, daß man die Hand, die ihn füttert, ncith beißen sollte....meine jetzt Touris allg, nicht nur uns Deutschen!

Beitrag von sunny_harz 06.05.10 - 08:28 Uhr

Wir fliegen bald nach Rhodos und ich lasse mich da nicht kirre machen. Beim Auswärtigen Amt wird man informiert, daß man größere Städte meiden sollte, mehr nicht.
Ich denke, die wären schön blöd, die Touristen zu vergraulen, die noch Geld ins Land bringen.
Von Stornierungen habe ich auch bisher weder gehört noch gelesen.

Beitrag von marathoni 06.05.10 - 21:06 Uhr

Erinnere dich mal an letztes Jahr. Was haben sich hier die Leute Schlachten geliefert, ob man bedenkenlos nach Mallorca fliegen könne....Wegen der Schweinegrippe !!! Jedes Jahr ist doch was anderes.
Wir sind damals trotzdem geflogen und schön wars. Also. Ab nach Griechenland. Die Krawalle können auch in Deutschland stattfinden. Oder woanders.

Beitrag von brille09 07.05.10 - 10:58 Uhr

Also, Griechenland ist m.E. so ziemlich das sicherste Reiseziel überhaupt (wenn man süddeutsches und österreichisches "Land" mal abzieht). Westpeloponnes und Korfu, das ist von Athen sooo weit weg (also, jetzt nicht km-mäßig sondern "gesinnungsmäßig"). Ich bin mir zu 100% sicher, dass du dort von den Unruhen Null und nix merken wirst. Schau mal, bei uns haben doch in der "Freinacht" in Hamburg und Berlin auch Autos gebrannt und es gab Unruhen. Hast du davon irgendwas mitbekommen (so du nicht direkt "drüber" wohnst)? Solche Demos beschränken sich immer auf sehr enge Bezirke in Großstädten. Auf dem Land (und noch dazu in Touri-Regionen) merkst du davon nichts. Da ist die latente Gefahr von Terroranschlägen in Großstädten wesentlich höher.

Beitrag von juliaa 07.05.10 - 14:02 Uhr

Hallo,

Meine Schwiegereltern kommen aus Kavala (ca. 300km von Chalkidiki) und dort in der Gegend ist von Unruhen nix zu spüren.
Ich denke das sich das eher auf die Athner Umgebung bezieht.
Also ich würde keine Bedenken haben!!

LG
Julia

Beitrag von sunny-1984 07.05.10 - 14:39 Uhr

Wir fliegen in 6 Wochen nach Kreta.
Haben den Urlaub schon vor der ganzen Krise gebucht.

Ich bin aber eher der Meinung das sich die ganzen unruhen nicht auf den Inseln abspielt wo sehr viele Touristen sind, sondern doch mehr Festland - Athen.

Und von Urlaubsstornierungen Griechenland hab ich bis jetzt auch noch nichts gehört.

Ich freu mich auf den Urlaub und kanns kaum erwarten!!!

Lg Sunny