AUA

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von scura 05.05.10 - 21:42 Uhr

Hallo,
bei meiner Tochter ist grad alles aua. Mindestens 30mal am Tag kommt sie angerannt, zeigt mir ihre Hand und ich soll pusten. Sie hat da aber nix. Ich kann nichts erkennen und wenn sie spielt, benutzt sie die Hand auch ganz normal.
Eben habe ich mir das Gesicht gewaschen. Sie stand dabei und schaut zu und bekam einen Tropfen ab. AAAAAUUUUAAAA#augen
Sie sprang auf dem Sofa (was ich ihr immer verbiete, aber es macht ja Spass, wenn Mami immer wieder kommt und sie runter holt)und stösst sich den Kopf an der Wand. AUUUUA-Grossalarm. Ich, sie getröstet und gepustet und heile heile gesungen.
Da steht sie sofort wieder auf dem Sofa und..... stösst sich den Kopf.AUUUA-(jetzt guckt sie nur komisch, weinen wäre auch blöd gewesen)

Naja, mein Problem. Eigentlich sollte man das ja ernst nehmen. Aber ich denke sie versucht so Aufmerksamkeit zu erreichen. Allerdings vernachlässige ich sie ja nicht. Wir kuscheln den halben Tag und den Rest spielen wir. Aber ich muss auch mal was erledigen.. Ganz normal eben
Also soll ich sie immer trösten? Dann häuft sich das Aua aber an, oder ignorieren? So richtig verstehen, das man nicht Aua sagt (oder Hilfe schreit) wenn nichts ist, tut sie es eh noch nicht.
Momentan ist sie ziemlich anhänglich. Keine Ahnung wieso. ist das normal mit 18 Monaten? Kenne meine Tochter gar nicht so sensibel. Sie ist eigentlich eher rabaukig.

Brauche mal nen Tip

scura und das Kuschelmonster

Beitrag von sternchen730 05.05.10 - 21:47 Uhr

Wie süß, eine "Aua-Phase".:-D
Schreib es mal in ihr Erinnerungsbuch, falls Du so etwas führst.
Klar, ein bißchen nervig, aber sieh es doch als Euer Spiel, sie findet es so toll, von Dir bepustet zu werden.
Und als Variante: Dreh den Spieß doch mal um und sag selber "Auauauauaaaa" und halt ihr den Finger hin, dann kann sie mal pusten!:-)
Lg, sternchen#stern

Beitrag von zaubermaus2001 05.05.10 - 21:56 Uhr

Hallo #blume,

ich find´s auch eher putzig #verliebt und erinnere mich an Felix´AUAH-Phase ;-)!Ernstnehmen, ja klar! Aber nicht mehr als nötig. Das ist eine Weile interessant. In 2 Wochen (oder 1 oder 4...) ist es etwas anderes. Die Zwerge entwickeln sich so schnell in dem Alter, da haben sie doch alles Naselang eine andere Phase.

Viel "Spaß" noch beim Pusten :-p

LG
Steffi