Bitter Lemon

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von laracelin 05.05.10 - 22:12 Uhr

Weiß jemand
Ob es stimmt das Bitter Lemon wirklich wehen auslöst und wenn ja wieviel man trinken muss damit es wehen auslöst?
Lg
Lara

Beitrag von binci1977 05.05.10 - 22:15 Uhr

Hi!

Bitter Lemon habe ich noch nie gehört, aber Ginger Ale schon.

Aber ich denke, da muss man echt einiges von trinken, denn so viel ist da auch nicht im Getränk.

Aber gut, ein Profi bin ich auf dem Gebiet sicher nicht.


LG Bianca ET-6

Beitrag von mama.ines 05.05.10 - 22:21 Uhr

da musst du aber literweise das weg kippen ich trinke bestimmt 3flaschen in der woche (STEH VOLL AUF DAS ZEUG9 UND DAS SEIT DEM ICH DENKEN KANN UND NIE IST WAS PASSIERT

Beitrag von mama.ines 05.05.10 - 22:21 Uhr

;-):-poh sorry wollt nicht so "schreien"

Beitrag von laracelin 05.05.10 - 22:33 Uhr

ich kann das zeug nicht trinken hab es mir gekauft heute aber ich bring es nicht runter es schmeckt einfach scheiße zumindest empfinde ich das so

Beitrag von binci1977 05.05.10 - 22:38 Uhr

Hab grad gesehen, dass du erst in der 36.SSW bist.

Warum willst du denn jetzt schon Wehen auslösen?#kratz

Wenn es dem Krümel im Bauch gut geht, lass ihm/ihr doch die Zeit.

Und wenn dir das Zeugs nicht schmeckt, dann lass es. Bevor du nicht einen einigermaßen Geburtsreifen Befund hast, hilft es meist eh nicht.

Kann ich dir aus Erfahrung sagen.

Habe 3 Kinder, alle kamen 7-12 Tage nach ET und was ich nicht schon alles versucht habe, um die Kinder aus dem bauch zu schmeissen#augen.

Diesmla gehe ich es lockerer an. nehme seit einigen Wochen homöopathische Mittel, trinke Himbeerblättertee und warte es einfach ab.

ich mach mich da nicht mehr irre.


Alles Gute.

Bianca

Beitrag von laracelin 05.05.10 - 22:59 Uhr

ich hab schon den befung geburtsreif und bin eigentlich schon in der 38 SSW und ich mag endlich richtig wehen haben und die schwangerschaft voran treiben weil es so unendlich anstrengend ist und ich einfach körperlich nicht mehr kann
Sodbrennen und Sodbrennen und nochmal Sodbrennen und ständig auf klo gehen kaum schlaf in der nacht
Ich bekomme kaum luft und mir tut alles weh bein laufen
ich kann echt nicht mehr
Daher brauche ich die mittel bzw versuche schon einige sachen das es los geht aber es passiert nichts

Normal habe ich ein Frühgeburtsrisiko wegen bestimmten Bakterien aber selbst da ist nichts passiert
Ich habe nen Pilz schon die ganze zeit in der schwangerschaft der sich nicht abtoten lässt egal was ich nehme mein FA hat gesagt das der pilz nen Blasensprung verursachen kann aber selbst da passiert nichts
also irgendwie ich meine kleine ganz schön stur oder wie soll ich dazu sagen
aber ich hoffe das versteht hier niemand falsch ich will natürlich nur das besste für meine kleine aber wenn es mir die ganze zeit schlecht geht und ich schon auf den zahnfleisch daher grische bringt das ja auch nichts

Beitrag von binci1977 05.05.10 - 23:34 Uhr

Hallo!

Klar, das ist verständlich. Mir geht es ähnlich und ich habe kaum noch Kraft, somal ich mich noch um meine anderen 3 kümmern muss und jede Bewegung wie Bücken oder Treppen steigen Schmerzen verursacht.


Aber letztendlich kannst du nicht wirklich viel machen. versuche doch so viel wie möglich dich hinzulegen und sammle Kräfte für die Geburt.

Homöophatisch soll Caulophyllum D30 (7 Globuli 1 mal täglich) oder Pulsatilla D 30(gleiche Dosierung) ganz gut helfen.

Bianca