Wie mach ich´s am besten---Schlaf

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von xxanaka 06.05.10 - 07:47 Uhr

Guten morgen und erstmal ne Runde #tasse
Mein Sohn ( 7 Monate) hat bis jetzt eigentlich immer mehr oder weniger gut in seinem Bett durchgeschlafen. Ist zwar ein paar Mal wach geworden, aber mit dem Schnuller ist er wieder gut eingeschlafen. Aber seit ein paar Tagen geht gar nix mehr. Er wird wach, ich geh hin und geb ihm den Schnuller wieder, aber er schläft nicht wieder ein. Dann haben wir ihn zu uns ins Bett geholt und siehe da, er schläft sofort wieder ein und auch durch. Das geht jetzt, wie gesagt, ein paar Tage so. Ich meine, ich hab nix dagegen wenn er bei uns schläft, aber ich mache mir Gedanken, das er dann gar nicht mehr in seinem Bett schläft. Man bekommt ja überall zu hören, das er ja so ein verwöhnter Junge ist und das er, wenn wir das weiterhin machen, gar nicht mehr alleine schläft. Das möchte ich ja auch nicht, da unser Bett auch nicht das größte ist #gruebel.
Ich denke mir die ganze Zeit, das er das vielleicht im Moment einfach nur braucht, da er auch seit ein paar Tagen abends nur bei uns im Wohnzimmer einschläft so gegen 20 Uhr ( hab ihn vorher auch immer so gegen 18 Uhr WACH ins Bett gelegt und er ist direkt eingeschlafen).

Würd gerne mal eure Erfahrungen hören!!!
Ich danke euch und wünsche einen schönen Tag :-)
LG

Beitrag von 19jasmin80 06.05.10 - 09:52 Uhr

Hi

Wir haben unseren Großen auch immer bei uns im Bett gehabt wenn er es brauchte. Das machen wir Heute noch so. Und in den besseren Phasen schläft er in seinem Bett.

Meist hatten wir ihn bei uns wenn er schubte oder krank war. Wer braucht nicht vermehrt Nähe gerade wenn er krank ist?!? Also ich wollte meinem Kind nicht die Nähe verbieten und wir hatten ihn gern bei uns.

So schliefen wir alle 3 wenigstens gut und sind morgens gut gelaunt aufgestanden, statt sich jede Nacht um die Ohren zu hauen damit das Kind in seinem Bett schläft.

Auch beim 2ten Zwerg machen wir es wieder so.
Ich lass mir da auch nicht reinreden, denn WIR müssen glücklich sein, nicht andere die nicht unser Leben leben.

Gib Deinem Zwerg die Nähe die er fordert.
Lieben Gruß Jasmin

Beitrag von xxanaka 06.05.10 - 09:55 Uhr

Ich danke Dir, dann bin ich ja beruhigt und immer wieder erstaunt, das das Mutterherz immer das richtige sagt :-)