Arbeitsvertrag wird nicht verlängert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von night72 06.05.10 - 07:51 Uhr

Ich weiß nicht wo es hin gehört ,aber vielleicht weiß ja jemand von euch was ich tun kann, ich lebe zwar in Südtirol denke aber die Gesetze müßten fast gleich sein, ich habe bei einer Sozialgenossenschaft meine Arbeit zwar nur Saubermachen für 38 std. in woche aber immerhin, ich habe vorgestern den Chefinnen von meiner Schwangerschaft berichtet, gestern war dann arbeiterversammlung wo es dann hieß wir verlängern nicht mehr, dort gibts immer nur 3 monatsverträge, nun stehe ich da mit meinem Talent und weiß nicht weiter.
Das natürlich eine super gelegenheit nicht den Urlaub der einer Mutter zusteht zu bezahlen.:-[

Beitrag von tina2802 06.05.10 - 08:03 Uhr

Hallo,


also ich kann dir nur sagen wie es bei uns läuft!!!

Ich habe einen befristeten vertrag für 6 Monate und meiner wird auch nicht verlängert... Auch wenn mein Muschu einen tag vor ablauf beginnt...

Was genau möchtest du denn wissen???



Gruß Tinchen 26+1

Beitrag von mela05 06.05.10 - 08:06 Uhr

Hallo,

ich kann dich gut verstehen.

Ich hatte auch einen Befristeten Vertrag gehabt und im Dezember hies es noch, das sie mir den Vertrag noch 1 Mal auf jeden Fall verlängern werden und das ich nach der letzten Verlängerung meinen unbefristeten bekommen soll. Nun ja, ich habe im Dezember nicht damit gerechnet das ich ausgerechnet im Januar einen positiven SSW in den Händen halten werde. Bis zu 12 Woche habe ich meinem Chef auch noch nichts gesagt in der Hoffnung das er vielleicht doch verlängert hätte werden würden.

Tja und als ich den dann von meiner SSW berichtet habe, (lag vorher wegen Blutungen und Hämatom 4 Wochen zu Hause) haben die mir 1 Woche später gesagt, Liebe Amela, wir verlängern deinen Vertrag nicht und der endet ganz normal am 31.03 aus. Jetzt bin ich seit dem 01.04 arbeitslos und bekomme Arbeitslosengeld I. Ist zwar nicht das schönste der Welt, aber wenn man mir vorher die feste Zusage bekommt, das man verlängert wird und dann nicht, finde ich das schon als Verarsche, aber ich kann da jetzt auch nichts mehr dran ändern.

Jetzt mit einem Kugelbauch nimmt mich sowieso keiner mehr, sogar die vom Amt haben mir das gesagt.

Lg
mela

Beitrag von ann75 06.05.10 - 08:07 Uhr

Hallo,

lies mal hier:

http://www.eltern.de/beruf-und-geld/job/befristeter-arbeitsvertrag.html

Also es känme darauf an, ob Kolleginnen von dir weiterbeschäftigt wurden und nur du nicht. Falls bei Euch auch dieses Gleichbehandlungsgesetz gilt. Ansonsten wäre es in Dtl. schon unzulässig, wenn ein 3-Monatsvertrag mehr als dreimal verlängert wird, ohne dass er entfristet wird.
Aber ich fürchte, du hast wenig Chancen, vor allem nicht ohne dich auf Stress einzulassen.
Liebe Grüße

Anne

Beitrag von mela05 06.05.10 - 08:12 Uhr

Das mit den Verlängerungen, das man nur eine bestimmte Anzahl verlängern darf ist veraltet.

Hatte mich da auch schlau gemacht. Es liegt nur am guten Gewissen des Arbeitsgebers ob er verlängern will oder nicht.

Klar ist es blöd, wenn andere verlängert wurden und ausgerechnet sie als schwangere nicht. Aber leider hat sie keinen Anrecht drauf zu klagen, denn der Vertrag läuft ja ganz normal aus auch wenn sie nicht schwanger wäre.

Ich war ja in der selben Situation und habe mich diesbezüglich also vorher auch schlau gemacht.

Ist leider so :-(

Lg
mela

Beitrag von ann75 06.05.10 - 08:15 Uhr

Oh, das ist an mir vorbeigegangen. Zu meiner Zeit ;-) war das noch so. Dafür haben sie die Leute dann lieber entlassen, als verlängert :-(.
Danke für die Info.

Beitrag von mela05 06.05.10 - 08:18 Uhr

Ja :-( das habe ich ja auch gedacht, weil ich nun mal schon 3 Verlängerungen hatte und da mein Arbeitgeber eigentlich sehr zufrieden mit mir war wollte er noch einmal verlängern und mir dann eben den unbefristeten geben.
Ja und als ich schwanger wurde und denen das mitgeteilt habe, schwups diwups nö nö nö, wir verlängern doch nicht, warum auch, so in der Art von wegen du gehts ja eh bald in Muschu und warum sollen wir dich noch weiter zahlen, wer weiß wie oft es dir in der SSW nicht gut gehn wird #augen