Es läuft rein gar nichts mehr!!!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv 06.05.10 - 08:12 Uhr

hallo
vieleicht könnt ihr mir weiterhelfen in unsrer ehe kriselt es gewaltig
trotzdem hatten wir immer ein gutes sex leben seit 3 monaten ist unser 4 kind da...
seit dem merke ich das mein mann gar keine lust auf mich hat...
wir leben aneinander vorbei so kommt es mir vor keine zährtlichkeiten ,keine liebe kein nettes wort wenn dann werfen wir uns die übelsten sachen an den kopf womit meist er anfängt...
ich merke es wird für mich immer unerträglicher so weiter zu machen..
ich habe ihm auch schon gesagt das ich mich vernachlässigt fühle..geändert hat es nicht...
er schaut den ganzen abend fern ich sitze mit dem kleinen daneben bis wir auf der couch einschlafen...
habt ihr eine idee wie wir aus diesem feufelskreis rauskommen...

lg

Beitrag von a79 06.05.10 - 11:23 Uhr

HAst Du mit ihm mal ganz in Ruhe gesprochen oder ihm einfach nur an den Kopf geklatscht, dass Du Dich vernachlässigt fühlst?
'Ich hatte erst neulich so ein Gespräch mit meinem Mann - ganz in Ruhe, als die Kinder im Bett waren und es war gut. Meinem Mann war das vorher gar nicht so klar gewesen und ich weiß jetzt, dass er sehr wohl Lust auf mich hat, nur mit meinen Stillkomplikationen (oft Entzündung, Milchstau etc. und daher oft Retterspitzwickel, Kohlblätter etc) nicht zurechtkam...wer hat schon Lust auf ne Frau in Kohlblättern....:-p Das konnte ich sher gut nachvollziehen, weiß aber seither, dass ich mir auc mal wieder etwas Mühe geben und Zeit nehmen muss, mal raus aus den Alltagsklamotten, was nettes Anziehen...

Und bei Dir ist die Geburt gerade mal drei Monate her! Da macht euch beiden sicher auch der Schlafentzug noch zu schaffen - da läuft halt mal nicht so viel...sprich doch noch mal in Ruhe mit ihm, möglichst vorwurfsfrei, denn das geht oft nach hinten los...

LG und alles Gute!

Andrea mit ihren beiden Jungs (4 und 1 Jahr alt)