3 Fehlgeburten wem geht es genauso ?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von darkangel-23 06.05.10 - 08:23 Uhr

Hallo ich habe in den letzen eineinhalb Jahren 3 Frühaborte in der 5-6 Schwangerschaftswoche gehabt.
Ich wurde dann mit meinem Mann zu einer genetischen Untersuchung geschickt .
Dort wurde uns Blut abgenommmen.
Nun sind die Ergebnisse auch da, aber ich weiß leider nicht was das für uns bedeutet.
Meine Frauenärztin kann mir irgendwie auch nicht viel drüber sagen.
Vielleicht kennt sich hier jemand mit aus.
Befund:
Im ACE Promotor liegt ein D/D Genotyp vor , im Pai Promotor ein 4G/4G
Genotyp.
Diese Kombination ist mit einem erhöhtem Abortneigung assoziert.
Es existieren noch keine akzeptierten Behandlungsshemas für diese Konstellation.
Es wird aber wie auch bei anderen Thrombophillie Mutationen die Gabe von Ass 100, bei Nachweis einer Schwangerschaft das umstellen auf Heparin bis sechs wochen postpartal empfohlen.

Das ist aber ein sog. off label use und muss mit dem Patienten abgesprochen werden.

Meine Frage nun lautet, wer hat damit Erfahrungen gemacht?
Hat vielleicht die selbe Kombination?
Ich möchte nicht noch mal ein Kind verlieren, und habe Angst, das ich es trotz dieser Medikamente wieder verlieren würde.
Danke für zahlreiche Antworten.

Beitrag von firenza 06.05.10 - 08:54 Uhr

und wenn du dich nochmal dorthin wendest, wo ihr zur Beratung wart? Die können euch sicher die Ergebnisse interpretieren. Ich habe gerade meine 2.FG hinter mir und meine Ärztin beginnt nächste Woche mit Untersuchungen. Ich bin mal gespannt was da auf mich zukommt. Ich drück dir die Daumen, dass dagegen etwas zu unternehmen ist und ihr mit Hoffnung an die nächste SS gehen könnt.
lg firenza

Beitrag von vanessalein 06.05.10 - 08:59 Uhr

Hallo Du,

erstmal möchte ich Dir sagen das es mir sehr Leid tut was Dir wiederfahren ist!
Musste auch 3 FG erleben und bin danach auch zur Gendiagnostig!
ICH FINDE ES DEN OBERHAMMER das man Euch nicht für ein Nachgespräch dort einbestellt hat um Euch alles zu erklären!!!!!!

Habe gegooglet:
zu D/D Genotyp: http://translate.google.de/translate?hl=de&langpai...arttext
= deswegen bestimmt auch ASS100 zur Blutverdünnung!!!!

Also ich denke das Du ein erhötes Thrombose-Risiko hat und die Blutgerinnung bei Dir nicht stimmt.
Frag doch aber mal wieder in der Gendiagnostik nach!!!!

LG Vanessa

Beitrag von komma246 06.05.10 - 14:32 Uhr

Hallo,

Ich hab auch schon 2 FG und eine ELSSW hintermir.

Bei mir wurden jetzt bei den Untersuchungen ein Septum (wurde im Maerz entfernt und folgende Blutgerinnungsstörung festgestellt:
2 heterozygote Mutationen- MTHFR C6777T + A1298C
1 homozygote Mutation: PAI-1

Mir wurde aufgrund der Mutationen und meiner Vorgeschichte geraten 3 Monate vor der SSW Aspirin 100 und 4/5mg Folsäure pro Tag zu nehmen und sobald ich ssw bin soll ich jeden Tag bis 3 Wochen vor der Geburt Heparin spritzen.
Ich habe jetzt mit dem Aspirin und der Folsäure angefangen da ich sowieso noch bis July wegen der Entfernung eines Septums pausen muss. Ich hoff dass es danach klappen wird.

LG
Komma