welcher "maxi cosi" ?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von shiela1982 06.05.10 - 08:38 Uhr

hi mädls!

hab nur mal ne kurze frage!

welchen "maxi cosi" oder auch andere firmen könnt ihr empfehlen?
habt ihr online bestellt oder im laden gekauft!?

über eine antwort würde ich mich sehr freuen:-)

lg shiela 29+6

Beitrag von sandravo 06.05.10 - 08:54 Uhr

Guten morgen,

wir haben den Maxi Cosi Cabrio Fix gekauft, weil ein anderer auch nicht auf unser Kinderwagen gestell gepasst hätte. Wir waren im Laden und haben uns diesbezüglich beraten lassen um nichts falsches zu kaufen... Online kann man immer so schlecht ausprobieren.

Lg sandra + Babyprinz 34 SSW#verliebt#verliebt

Beitrag von rosensammy 06.05.10 - 09:19 Uhr

Guten Miorgen,

wir haben uns gestern den Pebbles beim Baby-Markt bestellt, er kostete dort nur 149 €. Beraten lassen haben wir uns böse Menschen aber im Fachhandel *gg*.

Wir haben den Quinny Buggy zum draufstecken und die Station fürs Auto wollen wir uns auch noch kaufen.

LG

Beitrag von rhasielle 06.05.10 - 09:20 Uhr

hi!

waren damals im babywalz zum ausprobieren, aber bestellt hab ich online.
maxi cosi cabrio fix!!!
passt nun auch wunderbar auf unseren buggy..

lg jana + nils +#paket 20.ssw

Beitrag von canadia.und.baby. 06.05.10 - 09:29 Uhr

Wir haben diesen hier!

http://www.amazon.de/gp/product/B001OAQNMY/ref=pd_lpo_k2_dp_sr_2?pf_rd_p=471061493&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=B000YIV9NK&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=0W0KVFB9RCPZS38SQVCC


Die Römer sind ein Stück breiter und haben eine mitwachsende Kopfstütze!

Beitrag von stille.traene 06.05.10 - 10:16 Uhr

Also ich hab den Cabrio Fix online gekauft, allerdings hab ich mir verschiedene Modelle vorher im Laden angeschaut ;-)
Pebble war mir zu schwer und ich fand ihn auch recht eng (mag aber täuschen)
Citi hat auf mich keinen stabilen Eindruck gemacht, außerdem gibts den nicht mehr Isofix
Cabrio fix war da genau das zwischending...etwas leichter und geräumiger als Pebble, aber auch mit Isofix (oder ohne) und genauso gut getestet. Außerdem ein ganzes Stück guenstiger zu haben wenn man keine bestimmte Farbe sucht ;-)
Den Römer fand ich auch nicht schlecht, aber auch etwas zu schwer...wie der Pebble...wobei hätte es nur Pebble und den von Römer gegeben, dann hätte ich eher den Römer genommen....#bla

Beitrag von getmohr 06.05.10 - 10:55 Uhr

wir haben den MaxiCosi Cabriofix mit Easyfix, und Adaptern für unseren Kinderwagen. Wir haben uns im Geschäft beraten lassen, gekauft haben wir aber dann online...

Beitrag von jeannylie 06.05.10 - 11:29 Uhr

Wir haben den Cabriofix geholt. Im Geschäft informiert und auch da gekauft, da es ein Super Angebot war, genauso wie im Internet (129 €).
Wir haben auch die Easy Base Station gekauft. Da wir nur ein Auto mit Isofix (das 2. geht nur mit Gurt) haben konnten wir nur den Cabriofix kaufen, der Pebble geht ja nur mit Isofix Station. Obwohl ich den gerne genommen hätte!

LG
Jeannylie

Beitrag von marewb 06.05.10 - 11:31 Uhr

Wir haben uns für einen Römer Babysafe entschieden.
Hat einen 5 Punkt gurt, ist ein bisschen breiter, die Kopfstütze wächst mit (dadurch besserer Kopfschutz bei Seitenaufprall) und er hat ohne Easyfix Halterung besser beim Crash-Test abgeschnitten als der Maxi-Cosi.

Hab mich im Fachgeschäft beraten lassen und da auch gekauft, da er reduziert war.

Lg Maria 22+5

Beitrag von miau2 06.05.10 - 11:33 Uhr

Hi,
wir haben beim Großen den Babysafe Plus von Römer gekauft und beim Kleinen wieder verwendet. Und wenn ich noch mal vor der Wahl stehe würde ich wieder so entscheiden, dann aber Isofix verwenden (hatten wir damals nicht im Auto, daher war das beim ersten Kind keine Option).

Gründe:
- sehr variabel einstellbare Gurthöhe und Kopfstütze - meine Kleinen lagen von 46cm Startgröße bis gut 80cm Endgröße drin, da wären mir die nur drei Einstellmöglichkeiten beim großen Konkurrenten MC zu wenig gewesen
- gutes Testergebnis (mit Isofix: sehr gut)
- 5-Punkt-Gurt
- passte gut ins Auto
- die längste Rückenlehne von so ziemlich allen bekannteren Sitzen, wenn man wie ich eher schlanke Kinder hat kann man den ewig benutzen (1,5 Jahre auf jeden Fall)

Der oft genannte Kritikpunkt "hohes Eigengewicht" war mir egal, wenn mir Sitz mit Kind zu schwer wird bleibt der sitz halt im Auto. Etwas, was ich mit dem nächsten Sitz (Klasse I) ja eh machen muss, und da kommt es auf ein paar Monate früher oder später "Kind ohne Sitz-tragen" ja nun wirklich nicht an.

Ich kaufe Kindersitze immer im Fachgeschäft, lasse mich dort beraten, teste den Sitz im Auto, bei allen Sitzen nach der Babyschale wird ausführlich probegesessen. Und wenn ich irgendwo die (kostenlose) Beratung und den Service nutze kaufe ich auch dort - Angebote gibts da auch immer mal wieder.

Wir hatten bei einem anderen Sitz mal eine Reparatur (musste eingeschickt werden), ging problemlos über das Geschäft, wo wir den Sitz gekauft haben, und für die zeit gabs kostenlos einen Ersatzsitz (nicht irgendeinen billigen, sondern einen guten) - DAS bietet mir wohl kein online-Shop.

viele Grüße
Miau2

Beitrag von strahleface 06.05.10 - 13:33 Uhr

Hey,

also wir haben uns auch für den Römer Baby Safe SHR entschieden und sind vollends zufrieden. Am Anfang war der Römer Sleeper auch sehr hilfreich im Auto. In der Schale sind die ganz Kleinen am Anfang doch sehr verloren und sinken leicht zusammen.
Zusammen mit dem Vigour 3+ der perfekte Kinderwagen.
Wir würden es immer wieder so machen und unsere Maus ist auch sehr glücklich damit.

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von handymaus83 06.05.10 - 13:36 Uhr

Hallo Shiela,

wir haben uns für den Römer Baby Safe Plus entschieden und der ist nun schon 3 Monate im Einsatz. Bin sehr zufrieden damit. Habe ihn zusammen mit dem Kinderwagen im Spielemax gekauft.
Entscheidend für den Kauf war:
- 5-Punkt-Gurt
- verstellbare Kopfstütze
Was ich übrigens absolut nicht mehr missen möchte: die passende Isofix Base fürs Auto! (gibts auch ohne Isofix zum Anschnallen) Die Base ist zwar nicht ganz günstig, aber das war es mir wert. 1. ist es noch sicherer und 2. saupraktisch. Man muss den Sitz nicht jedes Mal umständlich angurten. Einfach die Schale auf die Base setzen, einrasten lassen - fertig! Und beim Rausnehmen Knopf drücken, Schale rausnehmen - fertig! :-D Die Base hab ich bei Babymarkt.de bestellt. Da ist sie 30€ günstiger wie im Fachhandel.

LG Handymaus83 mit Vanessa (3 Monate) #verliebt