Ausfluss in der 30. Woche?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engelche3805 06.05.10 - 09:47 Uhr

Hallo, also hab mal eine Frage bin jetzt 30. Woche und habe eben am Toilettenpapier sehr viel sorry (Schleim) gehabt.
Das man ja hin und wieder Ausfluss hat weiss ich aber so viel?
Was bedeutet das denn?
Danke schon mal im Vorraus...
Liebe Grüsse:-D

Beitrag von 19jasmin80 06.05.10 - 09:53 Uhr

Das bedeutet nichts. Ist ganz normal in der SS.
Bedenklich wirds erst wenn es juckt oder der Ausfluss komisch riecht. Dann sollte der FA mal nachschauen.

Beitrag von sanjie 06.05.10 - 09:54 Uhr

Warst du heute das erste mal auf Toilette? Da kann sich was die Nacht über angesammelt haben. Bei mir ist das morgens auf jeden Fall so. Wenn Du unsicher bist, ruf bei Deinem FA an oder Hebi.
LG
Sanjie

Beitrag von silkba 06.05.10 - 10:16 Uhr

Oh ja, der Ausfluss ist echt doof.

Nach dem ersten Toilettengang kommt er meistens wie ein Schwall. Total peinlich, wie viel da plötzlich rausläuft und der ganze Schlafi ist plötzlich versaut: Oben wegen der Milch und unten wegen dem Ausfluss. #schein

Da müssen wir wohl leider durch. Aber ja nicht mehr lange.

Lg Silke, SSW 28+6