2 mal negatif trotzdem keine MENS

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von mosquitox 06.05.10 - 10:03 Uhr

Hallo ihr lieben,

Normalerweise sollte ich meine Tage am 01.05.2010 (so herum bekommen) habe sie aber bis dato nicht. Habe am 02.05.2010 getestet und gester getestet beide negatif. Laut meinem Eisprungkalender haben wir am ''letzten Versuch'' Tag geschlafen. So nun? Schwanger trotz negatif TEST?? Oh gott, bin total nervös :(((

Beitrag von yorkijaylee 06.05.10 - 11:35 Uhr

Hallo
hast du deine regel sonst immer pünktlich gehabt?
Ich kenne das von meinen ersten 3 ss. Da waren die urin teste alle negativ und die blutteste beim arzt plötzlich positiv.
Drück die daumen.

Beitrag von mosquitox 06.05.10 - 12:09 Uhr

Jein,
Aber im grössten Teils war schon pünktlich.
Na dann sollte ich mal zum Arzt gehen. Ist dann nummer sicher denke ich.

Danke für die Info :)

Beitrag von karra005 06.05.10 - 15:17 Uhr

Also erst mal bringt dir so ein ES-rechner gar nichts, weil dieser für die Allgemeinheit ausgelegt ist. Die "Durchschnitts-frau".
Kein programmiertes Computerprogramm der Welt kann deinen ganz individuellen Zyklus "berechnen". Auch bei einem regelmäßigen Zyklus ist der ES nicht immer am selben Tag und die Periode kommt demnach auch nicht immer Tag-genau.
Wenn dir 2 SST, sagen das du nicht schwanger bist, dann wirst das auch so sein. Du hast ja NMT+1 getestet und dann noch mal 3 Tage später.

Beitrag von coco1902 06.05.10 - 15:46 Uhr

Hi,

in einer Hinsicht muss ich DIr mal widersprechen.

Meine Mens kam IMMER auf den Tag genau (Zyklus von 26 Tagen, ES um den 12./13. Tag)

Ich konnte sogar immer sagen, die Mens kommt in der Nacht von Sonntag zu Montag, immer pünktlich.

Und das auch nach 2 Kindern noch und eben dazwischen...

LG Coco

PS: Zum Arzt würde ich auch mal gehen, um einen Bluttest zu machen.

Beitrag von karra005 06.05.10 - 21:03 Uhr

Mag ja sein, dass dein Zyklus sehr regelmäßig ist, aber wenn du naiver weise glaubst, du bist eine Maschine, dann muss ich dich enttäuschen. Dein Körper ist nun mal kein Computer. Du besteht nicht aus Nullen und Einzen. ;-)
Sie doch lieber mal glücklich darüber dass du so einen tollen Zyklus hast. Aber durch äußere Einflüsse kann sich das alles mal ändern. Und wenn es nur 1 Zyklus von 100 ist.

Beitrag von coco1902 07.05.10 - 10:49 Uhr

das hab ich ja nie behauptet, unterstell mir doch nicht einfach was. :-[ Ich bin doch keine Maschine.

Ich hab eben nur gesagt, dass es doch so geht, dass ein Zyklus regelmäßig ist! :-p:-p:-p War eben nur ein Beispiel, da Du behautet hast, das gibt es nicht.#rofl

Beitrag von curly80 06.05.10 - 17:08 Uhr


ich würde mal noch eine Woche warten und wenn dann nichts is

gehst du mal zum FA.

Bei mir wars jetz bei der 3. SS auch ganz merkwürdig.... ziemlich extrem sogar... ich hatte über 140 Tage keine Periode und habe jeden Tag gewartet aber nichts!!

Hab auch hin und wieder getestet... negativ!!

War dann auch beim Arzt er hat US gemacht und meinte na vielleicht eine Frühschwangerschaft und hat daraufhin einen Urintest veranlasst.
Dieser war aber immer noch neg. (verstehe nich warum er keinen Bluttest gemacht hat) mit einem Pillenrezept hat er mich wieder Heim geschickt.
2 Wochen später hab ich nochmal getestet aber immer noch neg.
nochmal 2 Wochen später war ich dann bei einer anderen Ärztin und wollte meinen Hormonspiegel im Blut testen lassen. Hab schon gedacht ich komm in die Wechseljahre.... (aber mit 29J. sehr ungewöhnlich)
dieser Ärztin hab ich gesagt wie lange ich nun schon keine Periode mehr habe und das mein Test vor 2 Wochen neg. war. Sie hat nich mal US gemacht und auch keinen Urintest. Aber das Blut hat sie eingeschickt.
naja am Tag drauf dann selber nochmal getestet und ich war baff: Positiv!!

So kanns auch kommen aber da bin ich wohl auch eine große Ausnahme.
Aber auf die beiden Ärzte bin ich da immer noch sauer .
Die hätten es doch schon früher feststellen müssen.
Am Tag nach dem positiven Test war ich dann wieder bei der Ärztin und ich war schon in der 9. SSW

Beitrag von mosquitox 10.05.10 - 10:02 Uhr

ALSO DOCH SCHWANGER!!
2 MAL GETESTET NEGATİV SAMSTAG BLUTTEST GEMACHT, POSITIV!!!
ICH WEISS NICHT WAS ICH MACHEN SOLL...
ICH WOLTLE EUCH HIERMIT NUR KLARMACHEN AUF ALLE FäLLE BLUTTEST STATT DİESE BLÖDEN HARNTESTS ZUHAUSE!!!