Husten & Schnupfen beim Säugling-welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schokoholic 06.05.10 - 10:09 Uhr

Hi,

mein Kleine ist 8 Wochen alt und hat sich beim großen Bruder angesteckt...

Erst war sie nur ganz leicht verschnupft,da habe ich sie abhören lassen,bei KiA..alles ok.
Dann hat sie noch ein bißchen mehr gehustet-bin ich nochmal hin,wieder alles ok.
Jetzt ist sie noch verschleimter,hustet,hat bißchen grünen Rotz,trinkt aber normal und hat kein Fieber.
Soll ich jetzt nochmal hin oder ist das normal? #gruebel
Wie verliefen die Erkältungen bei Euren ganz kleinen Säuglingen?
Mit oder ohne Antibiotika?
Wie lange hats gedauert?

Danke,Schoko

Beitrag von babygirl2010 06.05.10 - 10:10 Uhr

Hi du.

Meine Kleine war mit 5 Wochen erkältet. Hatte das gleiche was du beschreibst. Es hat schon ne Woche gebraucht bis es wirklich ganz weg war. Haben es aber ohne Antibiotikum geschafft.
Wir haben Schleimlösende Zäpfchen bekommen und Nasentropfen für die Nacht.

GLG und gute Besserung!!

Janine mit Lea morgen 9 Wochen alt.

Beitrag von tiger00 06.05.10 - 10:19 Uhr

hi,

unserer hat sich auch beim großzen bruder angesteckt. hatten dann mit den nasensauger den ganzen dreck rausgeholt und otrivin nasentropfen für die nacht gegeben.

für den husten durften wir ihm prospan hustensaft geben, habe ich mit einer kleinen spritze in den mund geträufelt und er hat es gut geschluckt. 2x am tag laut kia. der husten war 2 tage später ganz weg und der schnupfen ging dann auch schnell.


alles gute für den kleinen.

lg mel

Beitrag von schwilis1 06.05.10 - 10:20 Uhr

elias war auch erkältet mit 8 wochen. wir sind zum arzt weil er nachts so schlimm gehustet hatte dass ich das gefühl hatte er erstickt jeden moment. der doc hatte uns hustensaft mitgegeben. die flasche steht unangebrochen im schrank rum (ich wollt sie eh mal wegschmeißen)
ich hab ihm lediglich muttermilch hin und wieder in die nase geträufelt und bin mit ihm viel an der frischen luft gewesen (gut eingepackt natuerlich) und innerhalb 1 woche oder so war es ausgestanden. du weisst ja wie man sagt:
Eine erkältung dauert mit Medikamenten 2 wochen und ohne 14 Tage :D