Konzentration 4. Klasse

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von maupe 06.05.10 - 10:14 Uhr

Hi,

tja um jetzt noch etwas groß zu bewegen für die Empfehlung, ist natürlich zu kurz, aber vielleicht hat ja jemand Erfahrungen oder einen guten Tipp.

Kurz zusammen gefasst: Unser Junge wird im Sommer zehn, geht jetzt zur vierten. Er hat einiges im Köpfchen - leider auch zu viel Träumereien/Phantasie. Das sehen wir natürlich nicht negativ, vor allem kenne ich es ja (irgendwo her hat der Bengel es ja *seufz*), aber er bekommt es nicht in den Griff, es "an- und auszuschalten". Durch reine dämliche Fehler verhunzt er sich Arbeiten und somit Noten und Empfehlung.

Bsp.: Ein Diktat = 8 Fehler (und zwar wirklich reine verpennte, alle schwierigen Wörter sind korrekt). Hier zu Hause das Diktat noch dreimal geschrieben = 10 Fehler, 11 Fehler, 2 Fehler Und zwar jedesmal neue. Bitte jetzt keine Diskussionen über die Logik von Diktaten, dass wissen wir alles schon, aber die Schule macht sie nun mal, benotet sie und sie müssen nun mal klappen.

Gesundheitlich haben wir ihn schon untersuchen lassen, gerade um da nicht etwas zu übersehen. Es handelt sich also wirklich nur um dieses auf den Punkt konzentrieren wenn man muss. Er hat ja nicht grundsätzlich Konzentrationsschwächen.

Ich hoffe ich konnte es vernünftig genug erklären.

LG maupe

Beitrag von connie36 06.05.10 - 10:44 Uhr

hi
ich weiss,d as wort "ergotherapie" fällt hier genauso oft sie adhs, aber mir wurde damals gesagt, das in der ergo bei konzentrationsschwäche das vermehrt geübt wird. unsere tochter hatte in der 3.klasse einen hänger, und auch alle fehler, mathe sowie auch deutsch waren reine dusselfehler, also zb. etwas nicht von kg in t umgerechnet, obwohl die antwort in t sein sollte usw.
sie machen dort merkübungen,d ie mach auch gut zuhause machen kann. wir sind leider nicht weiter hin, weil bei unserer frage damals, 3. klasse wiederholen lassen oder nicht, ncht geholfen werden konnte.
sie hat dann aber in der 2. hälfte der 3. die kurve bekommen, und konnte ihre zweier überall halten. jetzt in der 4., sie ist 9,5 jahre alt, kommt sie gut zurande, und wir haben das gefühl, das sie "wacher" ist.
hoffe das bleibt auf dem gymi so;-)
sprich das auf jeden fall beim kinderarzt mal an, unserer arbeitet miteinem kinderpsychologen und einer ergoth. hand in hand, teilw. im selben haus mituntergebracht, ist weniger rennerei.
lg conny

Beitrag von maupe 06.05.10 - 10:55 Uhr

Hi Conny,

danke für die Antwort. ;-)

Ergo haben wir schon durch. Also er war schon mal dort und die wussten nix mit ihm anzufangen, außer dass er ein netter Kerl ist, konzentriert mitmacht und motorisch halt fit.

Unsere KiA ist gut und hat ein offenes Ohr. Kinderpsyschologe, Test auf ADS und eben Ergo alles schon durch.

LG maupe

Beitrag von connie36 06.05.10 - 11:00 Uhr

mh....dann ist es etwas schwieriger.
wie sieht es mit seiner begabung aus, hast du das gefühl er könnte eigentlich ziemlich gut begabt sein, und haut die fehler aus langeweile rein?
aber wenn ihr auch schon beim psych. ward, wird das ja wohl schon abgeklärt sein.
du kannst nur hoffen, das er noch "aufwacht", ich weiss nciht,was meine tochter in der 3. endlich dazu gebracht hat.
wir hatten zum halbjahr die prognose der kl, das sie ihre zweier nirgendwo wird halten können, sie käme nicht mit der zeiteinteilung der tests klar usw. aber lösungen, möglichkeiten hat sie uns überhaupt nicht genannt. wir sind dann los und haben auch alles auf eigene faust ausgelotet, und dann, während ich mir den grössten kopf um alles machte, funzte es auf einmal. wenn man darüber denkt, das jungs etwas den mädchen hinterher sind, dann hoffe einfach, das es bald passiert. noch kann er nach der 5. wenn sie ihm leichter fällt, aufsteigen.
lg