Handgelenksarthrose, wer hat OP hinter sich?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von tweety25883 06.05.10 - 10:16 Uhr

Hallo

Muss doch mal hier fragen.

Am 19.04. wurde ich operiert.

Therapie:

-Resektions-/ Interpositionsarthroplastik nach Bowers
-Systemische analgetische und antiphlogistische Therapie
-Thromboembolieprophylaxe

ursprüglich sollte auch die Speiche gekürzt werden, was jedoch nun nicht gemacht wurde.

Jetzt habe ich noch bis Montag einen Oberarmgips und danach bis 31.05. einen unetrarmgips und dann geht die Physio los.

Nun zu meinem Problem bzw. meiner Angst.
Mir wurde gesagt, dass ich etwa 3 Monate krank geschrieben werde. Sobald ich aber nur eine kleine falsche Bewegung mit meinen Fingern mache, habe ich kurzzeitig einen höllen Schmerz in der Hand. Kann mir teilweise kaum die Hose hoch oder runter ziehen.

Letzten Montag war ich zum Fäden ziehen. Als der Gps ab war, hab ich den Arm mit der linken Hand gehalten, aber nach nichmal 1 Minute musste ich ihn ablegen, weil es so weh tat. Ich hab Angst, dass die Heilung viel länger als erwartet dauert. Hat da jemand Erfahrung?

Dazu wurde ich am Montag von einer Mitarbeiterin der Krankenkasse gefragt, ob ich schon Prozente beantragt hab. Lohnt es sich überhaupt? Wofür sind die dann mal gut?

Zur Zeit bin ich in der Gebäudereinigung tätig (geringfügige Beschäftigung) und meine AUfgaben bestehen überwiegend aus Hausflur fegen und wischen, Fenster putzen und Gehweg fegen. Ob ich das nach den 3 Monaten wieder ohne Schmerzen machen kann.

Bitte teilt mir doch eure Erfahrungen mit, ich verzweifel sonst hier.#schmoll

LG tweety

Beitrag von myimmortal1977 06.05.10 - 16:42 Uhr

Du wurdest am 19.04. operiert. Das ist ja noch nicht lange her. Deshalb solltest Du Dich als erstes in Geduld üben. Wenn die Ärzte Dir schon von vornherein gesagt haben, dass Du damit 3 Monate krank geschrieben bist, dann kannst Du jetzt nach 3 Wochen (!!!!) noch keine Wunder erwarten.

Eine OP, gerade an den Gelenken, ist schwierig. Mir haben sie gerade mein Großzehengrundgelenk komplett entfernt.

Bis ich überhaupt mal wieder mit 10 kg Belastung laufen konnte, dauerte 6 Wochen.

Du darfst da keine Wunder erwarten, nach der kurzen Zeit. Und alles was Du dann mit der Hand wieder machen darfst und was nicht, was Du wieder machen wirst können und was nicht, wird erst die nächste Zeit zeigen.

Bewerte die Schmerzen, die Du jetzt hast, nicht über. Es wird besser! Aber es dauert.

LG Janette

Beitrag von tweety25883 06.05.10 - 19:10 Uhr

#danke für deine liebe Antwort. Ich weiß ja, dass ich Geduld haben muss. Aber gestern liefen mir schon die Tränen. Es ist echt schwierig mit dem Oberarmgips, weil man kaum was machen kann. Kann kaum die Kids abtrocknen. Mit Müh und Not saugen und Wäsche aufhängen und zusammenlegen. Alles andere kann ich vergessen. Selbst das Brote schmieren ist eine Kunst, wenn es nicht gerade dauernd runter fällt.
Dazu bin ich mit den Kids so ziehmlich den ganzen NAchmittag allein und andauernd will jemand was und ich kann nicht wie ich will.

Vorhin war ich bei einem Anwalt (eigentlich wegen der Mietkaution aus der alten Wohnung) und der sprach mich auf meine Hand an. Ob ich denn damit dauerhaft eingeschränkt sein werde usw. eben. Naja konnte das leider nicht beantworte, dazu muss ich dann nochmal meinen Arzt befragen, wenn ich zur Röntgenkontrolle muss oder falls ich ihn beim Gipswechsel am Montag sehe. Die Arthrose ist ja nur durch eine Fehlstellung entstanden, die wiederrum durch einen Bruch entstanden ist.

Sprich, man kann evtl sogar noch gegen den damals behandelnden Arzt angehen.

Ich werd mich wohl weiterhin in Geduld üben und vor allem mein VChinastäbchen suchen, dass ich wieder kratzen kann#zitter

LG