Wieso wollt ihr es wissen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von s.klampfer 06.05.10 - 10:51 Uhr

Ich möcht mal fragen wieso ihr eigendlich wissen wollt was es wird?

Bodys bekommt man is sooo schönen neutralen Farben.
Und wenn sich der Arzt versieht gibts wieder #heul weil man falsch gekauft hatt oder man es jeden erzählt hat und es dann doch wieder anders ist! #kratz

Hmm ich habe es mir bei meiner ersten ss nicht sagen lassen und werde es in dieser auch nicht.

;-)

Bin auf meinungen gespannt!

bine mit #paket 15+2#verliebt

Beitrag von lilaluise 06.05.10 - 10:54 Uhr

hallo
ich hab für meine Tochter auch haupstächlich neutrale mini sachen weil ich mir schon beim 1.Kind gedacht hab, dass ich dann fürs 2te net nochmal alles kaufen muss!#aha seh net ein für klamotten sooooo viel geld zu zahlen...ich denk ich werd es mir diesmal auch nicht sagen lassen- weiß auch so was es wird!

Beitrag von wespse 06.05.10 - 10:54 Uhr

Bei uns ging es primär darum, dann einen Namen zu finden. Für nen Jungen hatten iwr schon einen, aber den Mädchennamen... Da kamen wir nicht in die Füße.

Jetzt, wo wir wissen, dass wir eine Tochter bekommen, müssen wir unsere Gehirne noch mal intensivst anstrengen.

Außerdem finde ich, dass ich damit eine engere Bindung zum Kind aufbaue, wenn ich weiß, welches Geschlecht es hat und es dann evtl. schon mit Namen ansprechen kann (meine Empfinden).

Wobei, ich hatte mich so auf nen Jungen eingestellt. An ein Mädchen muss ich mich erst noch gewöhnen ;-)

Beitrag von freno 06.05.10 - 10:54 Uhr

Hallo

Bei meinen ersten SS habe ich es mir auch nicht sagen lassen. Es kommt wies kommt.

Aber jetzt kommt ein Nachzügler und nach 2 Jungs wollte ich gerne ein Mädchen und ausserdem haben alle gesagt, das wird sicher ein Mädchen nach zwei jungs.

Deshalb habe ich es mir sagen lassen. Ausserdem ist das bei einer FU auch eindeutig. So habe ich den "Schock" vor Monaten gehabt und freu mich jetzt ganz dolle auf meinen dritten Sohn. Im ersten Moment war es eine Enttäuschung, aber so hatte ich Zeit mich darauf einzustellen.

Ausserdem müssen wir uns nur einen Namen aussuchen.

Freno

Beitrag von sexy-hexe 06.05.10 - 10:55 Uhr

ich will es nicht wissen aber mein mann,bei mir kommt noch hinzu das ich nicht will das es gleich andere wissen.weiß ni wie ich ihn auch dazu bringen kann...

Beitrag von kat1985 06.05.10 - 10:55 Uhr

ich habe es mir sagen lassen weil ich total ungeduldig bin!!!!!!!!!!!!!! :-[
wollte mich gerne überraschen lassen aber die neugier war einfach zu gross!

lg kat mit babyboy inside 22 ssw

Beitrag von hardcorezicke 06.05.10 - 10:55 Uhr

in erster linie geht es mir darum das mein kind gesund ist..

aber ich habe mir schon ein mädchen gewünscht.. weiss auch nicht wieso.. wenn es ein junge geworden wäre, wäre es für mich auch vollkommen ok,, da unser wunsch ein kind zu bekommen war..

LG

Diana ET -14

Beitrag von hasi59 06.05.10 - 10:56 Uhr

Weil ich ein neugieriges, weibliches Wesen bin! ;-)



LG
Hasi (9.SSW)

Beitrag von anika.kruemel 06.05.10 - 11:30 Uhr

DIE Erklärung lass ich gelten und schließe mich prompt an!!! #rofl

Obwohl ich dazu sagen muß, daß unser Sohn Jonas bis zur Geburt auch ein Mädchen war und mit Namen angesprochen wurde!

Und unser Mädchen jetzt wird auch mit Namen angesprochen - ich bin jetzt fast 38. Woche und so langsam krieg ich die Motten: wir haben nämlich keinen Jungennamen!!! #zitter Und wenn's dann doch einer wird???? #schwitz

#rofl #rofl #rofl #rofl

LG Das neugierige Wesen Anika

Beitrag von yamyam74 06.05.10 - 10:57 Uhr

Weil ich beim 6. jetzt einfach mal sooo neugierig war und dachte: so ein Mädchen wäre doch mal toll..... was soll ich sagen? Wir bekommen unseren 6. Schniedelwutz#rofl
Naja, hauptsache alles dran#rofl

LG

Beitrag von babymaus81 06.05.10 - 11:20 Uhr

Hallo Du!!!

Als ich Deinen Beitrag gelesen habe, musste ich so anfangen zu lachen, dass ich Tränen in den Augen hatte #rofl!!!

Wir erwarten unser 4. #schrei und mein Mann hofft, dass es nach 3 Jungs mal ein Mädchen wird.......schlimmer noch er ist davon total überzeugt, dass er diesmal ein Prinzesschen hingezaubert hat ;-)!

Naja, ich glaube da noch nicht so recht dran und habe ihm gesagt, dass ich 100%ig einen Lachkrampf bekomme, wenn da wieder im US ein Schnippelchen zu sehen ist :-p!!!

Liebe Grüße von Nicole

Beitrag von deenchen 06.05.10 - 11:02 Uhr

Weil ich einfach schrecklich neugierig bin...
Ausserdem mag man doch nicht alles in neutrale Farben kaufen und es ist auch einfacher wenn man nur 1 Namen suchen muss, nicht 2.

Beitrag von mrslucie 06.05.10 - 11:16 Uhr

Hallo,

ich wollte es wissen, damit ich mich darauf einstellen kann.

Hab bis jetzt ja nur Mädels intensiver beobachtet (wie sind andere gleichaltrige Mädchen, wie könnte Emma später einmal werden, etc.). Jungs sind mir, ehrlich gesagt, einfach bisschen fremd. Daher wollte ich einfach wissen, falls es ein Junge wird, damit ich mir die auch mal bissl genauer ankucken kann:-D.

Und es ist auch so, der kleine "Zipfel" ist deutlich ein Junge (Irrtum ausgeschlossen, FÄ irrt sich nie, Spezialistin Pränataldiagnostik Uni-Klinikum; 13. SSW).

Aber: jeder, wie er mag!

LG Lucie

Beitrag von snoopster 06.05.10 - 11:49 Uhr

Hallo,

sorry, dass ich mich einmische, aber meine FÄ ist sicherlich auch super, aber Outings in der 13. SSW sind einfach zu früh, und sollte sie Recht haben, dann hat sie einfach Glück gehabt, die Chance liegt ja nun mal bei 50:50.
Ich hab hier zweimal Bilder aus der 13. SSW, wo man sooo EINDEUTIG nen Jungen gesehen hat. Was soll ich sagen, es sind beides eindeutig Mädels!
Beim ersten kam der Schock dann in der 32. SSW und das war wirklich erstmal hart zu verdauen, ich hab mich ewig auf einen Junge eingestellt. In der zweiten hab ich einfach abgewartet, und mein Gefühl hat sich bestätigt, der noch deutlichere "Junge" war wieder ein Mädel.

Wie gesagt, nen deutlichen "Zipfel" hatten sie Beide!

Ich hoffe für Dich, dass sich das alles so bewahrheitet!

LG Karin

Beitrag von mrslucie 06.05.10 - 12:47 Uhr

Hallo,

wenn Du das Foto sehen könntest...

Und es ist tatsächlich so, jeder FA zieht vor dieser Ärztin den Hut, sie ist angeblich die einzige ÄrztIN mit der höchsten QUalifikation bayern- oder deutschlandweit (vergessen...), und sämtliche Freundinnen und Bekannten waren bei ihr, Outing immer bei NFM, nie ein Irrtum.

Sie hat sogar erklärt, dass eben der "Zipfel" im Winkel gerade nach oben stehe, was er bei Mädchen nicht tue.

Also, wie gesagt, mir wäre ein zweites Mädel ehrlich gesagt lieber gewesen, da ich das Gefühl habe, da kenne ich mich schon aus. Daher bin ich gottfroh, das jetzt schon zu wissen, da ich mich jetzt gerne auf etwas anderes einstelle.

Sollte es sich doch noch ändern (allerdings hat die Ärztin sogar über die Deutlichkeit gelacht!), dann ist es natürlich auch völlig in ordnung.

Einem "normalen" FA würd ich in der 13. SSW auch noch nicht trauen, hier aber habe ich 100prozentiges Vertrauen.

LG Lucie

Beitrag von annabarbara 06.05.10 - 11:25 Uhr

ich möchte mich auch überraschen lassen, find ich einfach voll spannend und #cool

wenn ich denke, meine mutter wusste vor 33 Jahren auch nicht was es gibt und tippte immer auf ein Mädchen. Hatte dann auch recht mit mir :-D

Alles Liebe

AnnaBarbara mit #stern im Herzen und Bauchbewohner 11.SSW.

Beitrag von jessie27 06.05.10 - 12:55 Uhr

Weil es einfach so ist #aha

Zum Glück sind wir ja alle verschieden und ich möchte es gerne vorher wissen. ( Ich vertraue dem Outing, ein eindeutigeres Bild gibts nirgends).