partner ist sauer, weil ex rumflirtet

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von mamaale 06.05.10 - 10:56 Uhr

was denkt ihr euch dabei, wenn euer partner verärgert ist, wenn er seine ex auf einer feier rumflirten sieht?

mein Partner (seit 10 mon.) hat auf einer feier seine ex gesehen und sie dauernd angestarrt. er wurde sogar sauer, als sie rumtanzte und rumflirtete. ich fragte ihn, ob er denn noch was für sie empfinde, darauf meinte er, es gab nur ärger und dabei ist die liebe vergangen. und er liebe mich. er war dann sogar mir böse, weil ich halt dann auch anders war.
seitdem ist er aber etwas anders, ich weiß nicht wie, einfach etwas kühler mir gegenüber, nicht mehr soviele liebevolle sms etc.
meint ihr denn, er hängt noch/wieder an ihr? ihofft er wieder, dass sie zu ihm kommt (allerdings hat er die beziehung damals beendet) ist er eifersüchtig, wenn sie rumflirtet? oder ist es normal? ich weiß gar nicht mehr wie ich fühlen soll. habe nur noch angst, ihn zu verlieren.

Beitrag von schlafwuff 06.05.10 - 11:05 Uhr

Wie lange war er denn allein bevor ihr zusammen gekommen seid?

Beitrag von mamaale 06.05.10 - 11:18 Uhr

das weiß ich nicht genau, wir arbeiten alle drei in der gleichen firma (sind 500 angestellte). ich kenne ihn ja schon 12 jahre, gefunkt hat es eben erst vor einem jahr.
ich weiß, dass er seit 2001 mit ihr zusammen war und dass es mehrere jahre dauerte. es waren öfters mal pausen drin, wenn es wieder mal ärger gab. so richtig aus, denke ich, war es, als wir uns verliebt haben. er sagt zwar, es war schon früher beendet, aber ich habe ihn ja mittags immer noch mit ihr gesehen (hab damals natürlich auch noch nicht so aufgepaßt).

Beitrag von geh..... 06.05.10 - 17:40 Uhr

Also so wie ich die Sache seh, verarscht der dich von vorne bis hinten. Für mich liest es sich so, als wäre er nur mit dir zusammen in der Hoffnung das sie eifersüchtig wird und wieder zu ihm zurück kommt. Die wiederrum scheint das aber recht wenig zu interessieren da sie ja mit anderen Männern flirtet was ihn dann wieder stinkig macht.

Ich kann dir nur raten das Weite zu suchen bevor deine Gefühle noch stärker werden. Am Ende bist nämlich du die, die leidet und ich nehme nicht an das ihn das dann interessiert.

Er hängt immer noch an ihr, sonst würde er sich ja nicht drüber aufregen wenn sie flirtet, was ja ihr gutes Recht als Singel ist. Allein schon die Tatsache das er seit dem Vorfall jetzt auch noch kühler ist zu dir zeigt doch schon was Sache ist.

Grüße

Beitrag von jeannylie 06.05.10 - 11:32 Uhr

Naja, normal ist das jedenfalls nicht. Ich hätte auch komische Gedanken dabei.
Seine Ex sollte ihm ja eigentlich egal sein wenn er Dich wirklich liebt...

LG #klee

Beitrag von janimausi 06.05.10 - 11:33 Uhr

hmm, ihr seid ja noch nich allzu lange zusammen und die beiden waren jahrelang zusammen und kamen in der zeit nicht voneinander los, obwohl es streit gab.

das er immer noch ab und zu drüber redet, und auch ein wenig eifersüchtig reagiert ist finde ich normal, bei meinem freund ist das auch ab und zu noch so obwohl wir nun seit über einem jahr zusammen sind...

naja eifersucht nicht wirklich aber er redet noch drüber und solche sachen, wie du damit umgehst und klar kommst ist die andere sache, und wenn du sagst er benimmt sich dir gegenüber jetzt anders ist schon komisch.
ich würde ihn mir nochmal in ruhe nehmen und mit ihm reden und ihm auch deine ängste vorlegen.
sag ihm wie du dich fühlst.

Beitrag von kennich 06.05.10 - 11:36 Uhr

kann dich gut verstehen.....
mein freund interessiert sich auch noch sehr für seine ex.er sagt das ist nur neugier,weil sie ein kind zusammen haben.mischt sich aber ständig in ihr liebesleben ein und muß sie auch abneds andauernd anschreiben wenn sie online ist...kotz...
alles aus neugier natürlich:-[

man sitzt dann daneben und der mann weiß ganz genau das es ein stört ,man ist ihm aber nicht soviel wert das er damit aufhört!!!

ich verstehe es nicht..

Beitrag von xbienchenx 06.05.10 - 12:56 Uhr

Das würde ich nicht mitmachen. Mein Mann und ich hatten auch vorher eine Jahrelange Beziehung.Kinder hatten wir auch schon. Und trotz dem geht ihm ihr Liebesleben nichts an.Auch tägliche sms,telefonate,chatten gibts nicht. Sie sind nun mal getrennt. Alles bezieht sich nur noch auf das gemeinsame Kind.
Zum Glück sieht mein Mann und unsere Ex Partner das genau so.

Ich würde an deiner Stelle echt klinken....

Beitrag von höraufdeingefühl 06.05.10 - 20:16 Uhr

Ich versuche es kurz zu machen: Meiner hatte auch ewig noch interesse an dem was seine Ex so macht (er hat eher immer über die neue Beziehung seiner Ex gelästert, ist aber immer "freundschaftlich" gesprungen, wenn sie piep machte). Irgendwann kam mir das komisch vor, hab mich getrennt, weil es einem egal ist was der/die Ex macht, wenn man selber keine Gefühle mehr hat. Kurzum es kam später heraus, dass er noch sehr an ihr hing.

Meine Trennung hat ihn aber zum Nachdenken gebracht. Nachdem ich ihn 3 Monate lang ignorierte, stand er mit Heiratsantrag vor meiner Tür. Kurzum er hat fortan um MICH gekämpft, seine Ex ist ihm schnurz... jetzt ist SIE verärgert, weil sie keine Handlange mehr über ihn hat. Und nein, ich habe nicht das Gefühl, dass er ihr nur eins auswischen will. Er verhält sich ganz anders als vorher. Wir sind mittlerweile glücklich, verheiratet und erwarten ein gemeinsames Kind. Was sie tut oder lässt interessiert hier keinen mehr ;O)

Ich denke, dein Kerl hat die Sache lange nicht so verarbeitet wie er dich glaube lassen will.

Alles Gute für dich!