Türkeiurlaub - Hepatitis A impfen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lulu2003 06.05.10 - 11:29 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir fliegen am 30.Juni für 3 Wochen in die Türkei und nun fragen wir uns, ob wir die Jungs (6 Jahre & 20 Monate) gegen Hepatitis A impfen lassen sollen. Ich bin eigentlich keine Mutter die alles impft was es auf dem Markt gibt. Aber unser Kinderarzt sagt, wenn man sich mit Hepatitis A infiziert, hat man schon ne Weile was davon. Bin jetzt verunsichert. Was würdet ihr tun?

Liebe Grüße
Sandra

ps: unser kleiner liebt Rohkost und Obst. Daher auch meine Angst.

Beitrag von heimchen82 06.05.10 - 11:44 Uhr

Wir fliegen auch in die Türkei, ich werde Louis nicht impfen lassen.
Werde aber darauf achten, dass er außerhalb der Hotelanlage kein Obst o.ä isst!

LG

Beitrag von muckel1204 06.05.10 - 11:54 Uhr

Wir fliegen zwar nicht in die Türkei, aber unsere sind geimpft. Denn auch wenn man z.B. nach Polen fährt ist es eben nunmal besser sich impfen zu lassen, wenn man mit Leuten und Tieren in Kontakt kommt (Info meiner KK).
Es kann ja keiner garantieren, das man es sich nicht innerhalb der Anlage holt, wie sauber die Angestellten arbeiten etc. also darauf würde ich mich nicht verlassen.

LG Carina

Beitrag von kathrincat 06.05.10 - 12:03 Uhr

das braucht man in sovielen ländern, wir sind da alle geimpft.

Beitrag von silsil 06.05.10 - 12:48 Uhr

Hallo,

also Hepatitis A habe ich von Haus aus impfen lassen, da ist mir das Risiko einfach viel zu hoch.

Da ich mein Kind durchaus auch mit einheimischen Kindern spielen lasse, würde ich sogar eine Hepatitis B Impfung nicht ausschließen.

lg
Silvia

Beitrag von celi98 06.05.10 - 13:32 Uhr

hallo,

bin auch eher ne impfkritische mutter, sarah hat nur wenig impfungen. bisher haben wir uns das mit der hepatitis auch erspart, weil wir solche reisen umgangen haben. aber die frage wird sich auch für uns irgendwann stellen, genauso wie ich überlege, dann a und b gemeinsam zu impfen.

schau doch mal in unserem forum vorbei, da kann man dir sicherlich auch noch ein paar hilfreiche hinweise geben, wo du dich informieren kannst.

http://www.urbia.de/club/Forum+f%FCr+alternative+Impfentscheidung

lg sonja