Agnucaston, hat jemand Erfahrungen????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pipi82 06.05.10 - 11:32 Uhr

Hallo,
nachdem ich auch in meinem 2 ÜZ wieder Unterleibsschmerzen bekommen habe, hat mir der FA die freudige Mitteilung gemacht das ich wieder eine Zyste habe.

Ich habe jetzt Agnucaston verschrieben bekommen, hat jemand von euch Erfahrungen bzw. kann mir sagen was genau das ist??????

#danke

Beitrag von sannymaeusl 06.05.10 - 11:38 Uhr

Huhu,

Agnus Caston, auch Mönchspfeffer genannt ist ein homöopathisches Mittel zur Zyklusregulierung. Es muss mindestens 3 Monate eingenommen werden ehe es eine Wirkung zeigen kann. Es kann PMS, Mensschmerzen lindern, den Zyklus regulieren und wohl auch einen ES begünstigen.

Da es ein homöopatsches Mittel ist, kann dir keiner garantieren das es wirkt. Ich habe es zB über 7 Monate genommen und es hat nix bewirkt.

Drücke dir die Daumen, dass es bei dir hilft.

LG Sanny

Beitrag von jen1984 06.05.10 - 12:53 Uhr

Hi#liebdrueck

also ich habe immer lange Zyklen über 60 Tage, PCO und Zysten

habe immer wenn ich ein Baby wollte zur Zyklusregulation Agnuscastus genommen und mein Zyklus hat sich immer direkt im ersten Monat auf 34 Tage eingependelt, habe manchmal sogar 2 Eisprünge gehabt.

Es wirkt bei jedem anders, bei den einen sofort, bei dem anderen später oder sogar garnicht....

Ich bin jetzt wieder nach dem ersten Übungszyklus #schwanger

Lg und alles gute

Jen#klee

Beitrag von pipi82 06.05.10 - 13:46 Uhr

Hi,
das ist schön auch mal etwas positives zu dem Thema zu hören, die Meinungen sind da ja unterschiedlich!
Mein erster Zyklus war ok 28 Tage aber auch immer ersten hatte ich eben schon diese scheiß Zyste.
Das regt mich ja schon alles auf ich würde ja schon gern demnächst schwanger werden !:-[

Beitrag von jen1984 06.05.10 - 13:51 Uhr

Das wird schon, dass wichtigste ist, sich nicht zu sehr drauf zu versteifen, denn diese Panik oh Gott ich muss jetzt schwanger werden, kann die beste Verhütung sein, glaub mir ich weiß, wovon ich spreche, lasse seit einiger Zeit alles in Ruhe angehen und schwupps, immer Glückstreffer;-)

Also Kopf hoch und versuch positiv zu denken, auch wenns schwer fällt#liebdrueck

Ganz viel Glück#klee

Jen

Beitrag von pipi82 06.05.10 - 14:05 Uhr

Danke, das tut echt gut ab und an mal wieder wachgerüttelt und aufgebaut zu werden!

#liebdrueck

Beitrag von jen1984 06.05.10 - 14:08 Uhr

bald wirds klappen, ganz bestimmt
#klee#herzlich


Lg#liebdrueck

Beitrag von alice85 06.05.10 - 14:31 Uhr

Hallo!!

Ich habe mit Agnucaston nach meiner Fehlgeburt am 21 Feb. 2010 :-( nach anraten meines Frauenarztes eingenommen!!!!
Und siehe da, ich durfte am 27 April wieder positiv testen#verliebt!!!! Hab am 12 Mai einen Tremin beim FA!!!! Hoffe das krümmel bleibt diesmal!!!

Ich würde es dir empfehlen!!! Viel Glück#klee und alles Liebe!!!

Beitrag von pipi82 06.05.10 - 14:34 Uhr

Hi,
das ist eine sehr traurige, aber natürlich auch eine wunderschöne Nachricht!
Ich wünsche dir das allerbeste, und das der Krümmel sich wohl fühlt bei dir und bleibt :-)

#danke