meinung über einen ebay einkauf

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von tweety12_de 06.05.10 - 11:37 Uhr

hallo,

ich habe folgenden artikel bei ebay ersteigert.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=320524346314&ssPageName=STRK:MEWNX:IT

der verkäufer hat mich quasi direkt nach dem ende der auktion angeschrieben, das der artikel einmal getragen wurde und deshalb eine beschädigung habe.

ich habe ihm dann geschrieben, dass ich gerne ein foto der beschädigung habe. und habe ihn daurauf hingewiesen, das er mit imr einen rechtsgültigen kaufvertrag eingegangen ist.

nach dem er sich bis montag abend nicht gemeldet hatte, habei ch ihn nocheinmal gebeten mir bis zum dienstag abend ein foto zu senden, da ich ansonsten den artikel bezahlen werde, und davon ausgehen würde, das er mi einen neuen ungebrauchten artikel zusenden wird.

wi ihr euch denken könnt, hat er sich nicht gemeldet.

ebay hält sich da natürlich auch raus.

ich bin der meinung, das der käufer mehr gelkd wollte, und deshalb dsie beschädigung vorschiebt.

ich bitte um zahlreiche meinungen.

gruß und danke alex

Beitrag von galeia 06.05.10 - 11:46 Uhr

Du wirst den VK wohl negativ bewerten müssen und deine Schuhe kannst du im Zweifel abschreiben. Ich würde allerdings noch nicht aufgeben und noch mindestens 3 Tage lang täglich mailen und fragen, wo das Foto bleibt. Manchmal hilft auch mürbe machen.

LG H. #klee

Beitrag von blonde.engel 06.05.10 - 11:58 Uhr

Hallo...

Ich hab mir die Auktion mal angeschaut und bin ehrlich gesagt ziemlich entsetzt, für wieviel Geld getragene Schuhe ver-/gekauft werden... #schock
Denn ehrlich gesagt, sieht man auf dem Foto doch schon die "Beschädigung"! Die Schuhe sind eindeutig getragen worden, denn die "Spitze" des Schuhs hat einen typischen Knick drinne - und das kommt vom Laufen mit dem Schuh!

Hast du denn schon bezahlt?
Wenn nein, dann sei froh drum, das du DIESE Schuhe nicht bekommst!
Denn dann hättest du getragene Schuhe, die du nicht haben wolltest und ca 30€ weniger auf dem Konto... so ist wenigstens das Geld noch da. ;-)

LG
Jenny

Beitrag von nightwitch 06.05.10 - 12:34 Uhr

Bei den Bewertungen (auch Kommentare durchlesen) hätte ich nie soviel geboten, geschweige denn überhaupt.

Gruß
Sandra

Beitrag von cool 06.05.10 - 13:08 Uhr

mal davon ab das die schuhe devinitiv getragen sind(und nicht nur einmal)sind sie dazu noch potthässlich...also nie und nimmer hätte ich die für den preis ersteigert.eigentlich würde ich nie getragene schuhe kaufen.

Beitrag von gaeltarra 06.05.10 - 13:52 Uhr

Hi Alex,

ich würde die Schuhe nicht nehmen - schau mal den seine Bewertungen an.#schock

Es wurde schon im Angebot gelogen "neu!", mit so jemanden macht man keine Geschäfte.

Bewerte negativ "bietet getragene Schuhe als neu an, Kontakt mangelhaft"! Schuhe nimmst du natürlich nicht. Im Schlussverkauf oder bei Limango bekommst du Ecco etc. günstig UND neu!



LG
Gael

Beitrag von knuddel24688. 06.05.10 - 17:43 Uhr

Hallo!

Soll ich dir sagen wo der Schuh eine Beschädigung hat? Genau da wo die beiden Schuhe aufeinander stehen! ;-)

Und die Schuhe sind mehr als einmal getragen, sieht man am Knick.


Wenn du noch nicht überwiesen hast, dann schreib ihm, dass du vom Kaufvertrag zurücktrittst wegen vortäuschung falscher angaben (sowas in die Richtung ;-) )

GLG
Vanessa

Beitrag von tweety12_de 06.05.10 - 18:00 Uhr

danke für eure antworten.

ich werde euch dann mitteilen, wies ausgegangen ist.

gruß alex