KS vor 4 Wochen, wie viel darf ich tragen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bienchen-1975 06.05.10 - 12:33 Uhr

hallo zusammen,

ich habe am 10.4. mit kaiserschnitt entbunden.
nun wollte ich wissen, wie viel ich tragen darf. hintergrund ist, dass ich nächste woche zum kinderartz muss und meinen kleinen sohn eigentlich im maxi cosi in die praxis tragen wollte.

in der klinik wurde mir gesagt, dass ich nur das gewicht meines kindes tragen soll, aber der zeitraum ist mir nicht mehr bewusst.

Beitrag von sonnenschein28w 06.05.10 - 12:36 Uhr

Den maxi Cosi kannst du natürlich tragen. Ich habe nach 2 Wochen wieder alles getragen. Kann man sich als Mama leider auch nicht immer aussuchen.

LG Jana

Beitrag von caitlynn 06.05.10 - 12:36 Uhr

Hm also wenn deine Narbe soweit gut verheilt und du sonst keine Schmerzen hast dann kannst du sicherlich kurzzeitig auch mal dein Kind plus MC tragen.
Ist ja nicht so als wolltest du nun täglich Europaletten durch die Gegend schieben :-)
Wenn es dir doch zuviel wird dann nimmst du deinen Kleinen auf den Arm und hängst dir den MC an den anderen Arm dann ist das Gewicht gut verteilt.
Ich hatte 4 Wochen nach meinem KS keine probleme meinen Wonneproppen im MC in die Wohnung oder sonstwohin zu tragen, also teste es einfach aus :-)
Wenn du dir dennoch unsicher bist, dann kannst du ja fix im KH anrufen und nachfragen.

lg cait mit john 15 wochen

Beitrag von kathrincat 06.05.10 - 13:04 Uhr

soviel wie den baby wiegt 12 wochen. nimm doch den kiwa mit in die praxis, mit baby schale bin ich da nie rein, immer mit kiwa, man soll sie ja draussen stehen lassen, aber wenn du sagst du lässt ihn da nur stehen wenn sie ihn ersätzen oder einen schadne am wagen zahlen kannst du ihn ohne problem mit reinnehmen, denn wer so fahrlässig handel seinen wagen einfach wo stehen zu lassen, dass zahlt keine versicherung, selbst wenn ihr ihn mit in die hausrat genommen habt.

Beitrag von dragonmother 06.05.10 - 13:09 Uhr

Die ersten 6-8 Wochen sollte man nicht mehr als 5kg heben.

Lg.

Beitrag von miau2 06.05.10 - 13:14 Uhr

Hi,
du solltest die ersten 3 Monate nichts heben, was schwerer ist als das Baby.

Hindern wird dich niemand, die meisten machen es, das Risiko ist gering, aber natürlich vorhanden, nur zum Spaß wird einem das nicht gesagt.

Ich habe auch Kind mit Autositz getragen, und das nicht erst nach 4 Wochen...ließ sich halt nicht immer vermeiden, mal mehr zu heben.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von bienchen-1975 06.05.10 - 13:26 Uhr

kinderwagen lohnt eigentlich nicht, da ich mit dem auto zum kinderarzt fahre und vom gehweg bis zur praxis sind es gerade mal ca 30 meter.

ich hab mir auch schon überlegt das ich ihn auf den arm nehme und rein trage, aber irgendwie ist das auch blöd, zumal mein kleiner leicht zu quengeln anfängt.

Beitrag von kaykay86 06.05.10 - 14:25 Uhr

Was nicht anders geht (wie Maxi Cosi) muss man natürlich tragen. Aber man sagt, dass man die ersten 6 Monate versuchen sollte nicht zu viel zu tragen und z.b. kein Krafttraining zu machen. Wenn man etwas hebt, etc. dann unbedingt den Beckenboden anspannen. Bei manchen Frauen passiert nichts, manche bekommen Probleme mit dem Wasser hakten und viele denken es wäre nicht und bekommen dann nach Jahren Probleme!

Ich würde mich nicht stressen, aber einfach mal hin und wieder dran denken. ;-)

Alles Gute!

KayKay

P.S.: Mit Kaiserschnitt wurde dein Beckenboden zwar durch die SS belastet, aber wg. der Geburt ist es dann sowieso nicht sooo schlimm! :-D