risikozeit bis wann nu?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von salawuff 06.05.10 - 12:34 Uhr

also ihr lieben, vielleicht kann jemand mich mal genau aufklären.
wie ist das nu mit den risiko monaten? man sagt doch;ab der 12 woche wäre man im grünen bereich oder ?habe schon gelesen, dass es ab der 10 woche entwarnung gibt, wenn man das herz schlagen sieht und die organe sich gebildet haben.wie ist das nu?am 29.04 war ich 9 +3 (babygröße von9 +5) herz schlägte richtig gut und ansonsten sehe auch alles wunderbar aus-sagte meine FÄ.
muss ich noch angst haben?

Beitrag von kikiy 06.05.10 - 12:36 Uhr

Es gibt keinen Stichtag, an dem das Risiko plötzlich rasant abnimmt! In der Regel gilt:Von Woche zu Woche wird das Risiko kleiner, und abder 13.SSW spricht man davon,dass die Schwangerschaft richtig stabil zu sein scheint. Ein Risiko gibt es allerdings IMMER!

Beitrag von jahleena 06.05.10 - 12:38 Uhr

Sobald das Herzcheneinmal schlägt wird die SS zu 80% gut verlaufen.
Ab der 13. Woche liegt es bei 90% - da die SS gefestigt ist.

Beitrag von beckie83 06.05.10 - 12:39 Uhr

Mein FA meinte ab der 12.SSW ist die Gefahr geringer.
Nun kann natürlich die ganze SS über noch was "passieren" Wohl gemerkt, kann, muss nicht...
Mach Dir einfach keine Gedanken und alles wird sich so entwickeln wie es sein soll :)

PS: Ich glaub eine gewisse Angst bekommt man eh nicht los, erst wenn das kleine dann da ist und selbst dann ....

Beckie + #ei 16.SSW #huepf

Beitrag von salawuff 06.05.10 - 12:46 Uhr

ja, hast schon recht...ne gewisse angst bleibt immer...sehe es mal einfach positiv und werde versuchen mich nicht von meiner angst lenken zu lassen.
ah, hast du auch immer so das gewisse gefühl, wie wenn das baby fleißig in dir baut?

Beitrag von sunnyloca 06.05.10 - 12:47 Uhr

Steht in meinem "Das Mami-Buch" auch drin, dass ab der 10. Woche die Gefahr einer FG deutlich sinkt, weil dann alle Organe gebildet sind (was immer halt kritisch ist und wo der mütterliche Körper auch immer genau prüft, ob das alles richtig funktioniert hat!) und weil ab dann das Kind "nur" noch wachsen muss. Allerdings steht in dem gleichen Buch auch drin, dass in den ersten 12 Wochen Alkohol ABSOLUT tabu sein sollte und danach ein Glas Wein täglich (!!!) in Ordnung wäre.... #kratz Na ja.

Ich hab für mich persönlich entschieden, dass es immer so kleine Etappen sind: Die erste ist der Herzschlag. Ist der da, ist das Risiko schon mal niedrieger. Die nächste ist die 10. Woche aus o. g. Gründen. Und dann die abgeschlossene 12. Woche. Und dann ist die größte Gefahr gebannt. Für mich persönlich ist nun natürlich auch die 26. Woche nochmal ein großer Knackpunkt, denn in meiner letzten Schwangerschaft bin ich nicht weiter gekommen. #schmoll Und dann die 30. - dann wäre es ein "dickes" Frühchen. Und dann die 34. und dann die 37. dann wäre es gar kein Frühchen mehr.

Passieren kann immer was, aber alles wird gut! *KlopfAufHolz*

Alles Liebe und viel Glück
#klee#klee#klee#klee
Sunny mit #ei 9+5

Beitrag von catch-up 06.05.10 - 13:23 Uhr

40 wochen üblicherweise! und danach weiter, denn kind könnte vom bus überfahren werden o.ä.! #augen

meine güte, als ob du nach 12 wochen aufhören würdest dir sorgen zu machen! kind kann immer krank werden oder sowas!

Beitrag von fixundfoxy 06.05.10 - 14:20 Uhr

#klatsch

wir wollen mal den teufel nicht an die wand malen.

sicher kann immer was passieren, jedoch finde ich solche antworten unpassend und du hilfst ihr sicherlich nicht damit. #contra

zum thema: na ab der 12 SSW. sagt man das, dass risiko recht stark gesunken ist.

mach dir keinen kopf, es wird alles gut sein.