Also ich musste nichts beim Zahnarzt bezahlen ...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von daniko_79 06.05.10 - 12:38 Uhr

Hallo

habe gestern hier gepostet wegen Zuzahlungen beim Zahnarzt .. ich war heute früh beim Zahnarzt und er hat eine Kunststofffüllung in meinen Zahn gemacht und ich habe nichts bezahlt .... er hatte auch nichts gesagt , gefragt habe ich natürlich auch erst mal nicht , nicht das Ihm doch noch ein fällt da was zu verlangen , hihi .
Am 17.05. habe wir wieder Termin zum durch gucken und Zähne Reinigen , kann sein das da dann die Rechnung kommt. Ich lass mich mal Überraschen !

Beitrag von 2mama 06.05.10 - 13:12 Uhr

hallo,

meine Zahnärztin sagte mir neulich, dass Kunststoff generell von den Kassen übernommen wird. also lasst euch da nicht verar...#zitter

lg kathrin

Beitrag von daniko_79 06.05.10 - 13:19 Uhr

Okey , dann weiss ich Bescheid . Er hätte da ganz hinten auch Amalgam nehmen können , sieht man ja net aber ich hab Ihn garnet darauf angesprochen .

Dani

Beitrag von 2mama 06.05.10 - 13:36 Uhr

bei mir mussten neulich mehrere füllungen gemacht werden, schön in den zahnzwischenräumen, auch ganz hinten. auf dem letzten backenzahn hatte ich seit jahren eine amalgan füllung. zuhause gucke ich in den spiegel, hat sie die auch weggemacht und durch eine kunststofffüllung ersetzt. besser aussehen tut es ja auch ;-).

hatte es auch nicht eingesehen, nur weil neues quartal war nochmal 10€ zu bezahlen, weil nach wenigen wochen bereits eine füllung lose war#aerger. da muss man nur seinen mund aufmachen, dann klappt das auch #schein

lg kathrin

Beitrag von neckenecke 06.05.10 - 16:59 Uhr

Hallo daniko,

habe gestern auch in Deinem Posting jemanden die Frage gestellt, ob das neu ist, dass man Kunststoff zahlen muss (allerdings keine Antwort bekommen), denn ich habe wie schon geschrieben auch nichts bezahlt Ende letzten Jahres.

Die professionelle Zahnreinigung zahlt man doch gleich danach (bei meiner Ärztin zumindest). Ausserdem, wenn Dein Doc nichts gesagt hat, wird diesbezüglich auch keine Rechnung kommen. Die müssen einen ja schon darüber informieren, was sie da teures in unsere Münder einpflanzen;-)

LG

neckenecke

Beitrag von heffi19 06.05.10 - 19:03 Uhr

Solltest du im Nachhinein eine Rechnung bekommen musst du das nicht zahlen - der Zahnarzt muss dich vorher über eventuelle Kosten aufklären und rein rechtlich gesehen unterschreiben lassen...