Habe sehr viel Angst...brauche eure hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jaska0808 06.05.10 - 12:44 Uhr

Halllooo...

Ich brauche eure hilfe...heute war Augenkontrolle bei meiner kleinen, und es wurde festgestellt das man die Augen lasern müsste, und zwar am Montag.

Jetzt habe ich sehr viel Angst. Kennt sich jemand damit aus??

Bitte, bitte hilft mir, ich werde noch ganz verrückt. Ich habe Angst das meine kleine Blind wird.

:( :( :(

Lg

Beitrag von blackcat2509 06.05.10 - 12:55 Uhr

Hallo,

ich kenne mich zwar damit nicht so gut aus.
Aber ich glaube, beim Lasern sind die Risiken nicht so groß. Und das ist wohl auch kein unüblicher Eingriff. Die Ärzte sind da doch schon sehr geübt. Mach Dir nicht zu viele Sorgen. Blind wird sie bestimmt nicht!

Wart ihr denn einfach so zur Kontrolle oder gab es vorher schon irgendwelche Befunde? Wie alt ist Deine Tochter?

Wir müssen im Juni zum Augenarzt zur Kontrolle. Meine Motte hatte lange Zeit etwas geschielt. Inzwischen ist es von selbst so gut wie weg.
Ich glaube zwar eigentlich nicht, dass sonst noch was ist, aber irgendwie hab ich auch Angst.

lg
BlackCat

Beitrag von jaska0808 06.05.10 - 12:59 Uhr

Hallo..

´Meine kleine ist ja in der 25 ssw gekommen und sie hatte nur 490g...
vor ein paar Wochen hatte sie die 1. Untersuchung, und er wurde festgestellt das was nicht stimmt.

Heute hatte sie wieder eine Untersuchung, und der Arzt hat entschieden das die Augen gelasert wrden müssen.

Sie ist jetzt 2 Monate alt.

Lg

Beitrag von billy38 06.05.10 - 14:00 Uhr

Hallo,

mach dich jetzt bitte nicht verrückt !
Das Lasern ist nicht schlimm. Es verhindert nur das die drohende Netzhautablösung gestoppt wird.
Es gibt verschiedene Gruppen. ROP II - III hatte mein Sohn damals, deshalb wurden seine Augen gelasert. Was sagen die Ärzte zu den Augen deiner Kleinen? Welcher ROP ?

Der Eingriff geht schnell vorbei. DESHALB WIRD DEINE KLEINE NICHT GLEICH BLIND ! Durch die Laserung wird eine eventuelle Blindheit vorgebeugt. Deshalb das schnelle handeln der Ärzte.

Also keine Angst, versuche positiv zu denken.
Was deine Kleine jetzt braucht ist eine Mami die stark ist und viel kuschelt. Sei für deine kleine Maus da und streichel sie so oft es nur geht. Das spüren die Kleinen und haben weniger Angst !

Glaube mir, nur das ist wichtig. Dein Kind braucht jetzt deine ganze Kraft. Auch wenn du Angst hast, versuche diese weiter ziehen zu lassen und freu dich über jeden noch so kleinen Fortschritt deiner Maus.
Sie lebt, nur das ist wichtig !

Denken an Euch und wünschen euch weiterhin alles liebe und gute #klee

Nicolas mit Mama

Beitrag von jaska0808 06.05.10 - 21:13 Uhr

Halloo Billy

Wie ich es gelesen habe hat meine kleine ZONE II..ich weiß nicht genau ob das, dass ist. Alle versuchen mich zu beruhigen, aber ich habe nun mal sehr viel Angst.

Natürlich glaube ich an meine kleine Maus, und sie hat viel durchgemacht, und das wird sie auch packen.

Man hat halt als Mutter sehr viel Angst.
Danke dir für dein schreiben…

Lg
Jasmina & Ajla

Beitrag von schanina 06.05.10 - 15:11 Uhr

Huhu

Jetzt atme einmal ganz tief durch und versuche dir nicht allzu viele Sorgen zu machen. Also, es gibt Fälle (dazu gehören auch leider wir) in denen das Frühchen trotz Lasern blind wird. Bei uns wurde bei Grad 2+ gelasert, doch die Netzhäute haben sich trotzdem abgelöst, leider.. Unsere Kleine ist zwar nun blind, dennoch hoffe ich ihr trotzdem ein schönes, komplikationsloses Leben bieten kann. Aber wie gesagt, es ist sehr selten.. Und in den meisten Fällen hilft die Laserung, das die Netzhautablösung gestoppt wird. Glaub an deine Maus und geb ihr Kraft für die bevorstehende OP! Lieber zu früh handeln als zu spät, das ist für die Augen wirklich super-wichtig,.. Ich wünschte, bei uns hätte man lieber früher eingegriffen,..

LG Nina

Beitrag von jaska0808 06.05.10 - 21:16 Uhr

Hallo Schanina...

Bei meiner kleinen steht Zone II...ich weiß auch nicht genau was es bedeutet...

Ich hoffe nur, dass sie es bei uns früh genug erkannt haben und das meine kleine es gut schafft.

Danke für dein schreiben

Alles Gute..

Lg Jasmina & Ajla

Beitrag von susle 06.05.10 - 22:52 Uhr

Hallo,

ich kann deine Ängste gut verstehen.
Bei meinem Sohn war man knapp davor zu lasern. Als der Termin schon stand, ging das Gerät kaputt. Einen Transport in die nächstmögliche Klinik wollte man ihm nicht zumuten, und einen Tag später bildete sich alles zurück. Wir hatten wirklich Glück, allerdings muss ich dazu sagen, dass mein Sohn ein "Grenzfall" war, bei dem sich die Ärzte nicht ganz sicher waren, lasern oder nicht.
Das Lasern soll verhindern, dass sich die Netzhaut im Auge ablöst - aber das hat man dir ja bestimmt erklärt.

Was den Begriff Zone II angeht: Das bedeutet den betroffenen Bereich im Auge. Es ist in drei Zonen unterteilt. Zone I: zentraler Bereich um die Papille; Zone II: weiter außen; Zone III: der Randbereich.
Die Schwere der Retinopathie wird als Grad oder Stadium angegeben, das kann von 1 - 5 gehen. Ab Grad 2 - 3 oder höher wird über eine Therapie (meistens Lasern) entschieden.

Ich drücke Euch für Montag ganz fest die Daumen!

lg susle

Beitrag von jaska0808 07.05.10 - 09:45 Uhr

Halllo Susle

Danke dir für dein schreibn, ich war gestern ganz in panik wie der Arzt gesagt hat, dass man lasern muss. Darum habe ich gar nicht gefragt welches Stadium meine kleine hat.

Ich hoffe nur sehr dass es meine kleine gut übersteht.

Wünsche euch alles Gute

Lg Jasmina & Ajla