Grippe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von beckie83 06.05.10 - 12:46 Uhr

Hallo Ihr Bald Mamies,

hab seit gestern früh eine total schlimme Grippe, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, und sowas von Halsschmerzen.
Hat irgendjemand ne Idee was ich tun kann um mich bissl besser zu fühlen?

Ich lieg schon den ganzen Tag im Bett ruh mich aus und trinke Tee aber irgendwie merk ich keine Besserung.
Steh nur für das nötigste auf und selbst das ist eine Qual....

Wäre lieb wenn jemand nen Tipp hätte....

Liebe Grüße Beckie+ #ei 16.ssw

Beitrag von salawuff 06.05.10 - 12:53 Uhr

also ich nehme immer als hausmittelchen: warme milch mit honig, danach ab ins bettchen und ordentlich ausschlafen.denke, dass das auch nicht schädlich fürs baby ist.
gute besserung

Beitrag von lolia1 06.05.10 - 13:01 Uhr

Hallo,

du kannst ruhig Paracetamol nehmen.

Man muß sich nicht quälen. Wenn es dir besser geht, gehts dem Baby auch gut.

Ich hatte in der 15.Ssw ne dicke Grippe. Da bin ich gut mit Gelomyrtol, Prospan Hustensaft und Paracetamol ausgekommen.
Dazu 3x tägl. mit Sanopin inhaliert.
Habe natürlich alles mit dem Fa und der Hebi abgesprochen.

Gute Besserung und Lg Petra

Beitrag von mamajo 06.05.10 - 13:28 Uhr


Hallo!

Oh, wie doof! Ich kenne das. Hatte in beiden SS grippale Infekte und fühlte mich hundeelend.

Du darfst Paracetamol nehmen. Das lindert zumindest die Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen. Ansonsten tat mir eine heiße Wanne immer gut und dann ab ins Bett und viiiieeeel schlafen.

Morgen sieht die Welt schon wieder anders aus!

Gute Besserung! LG mamajo #blume

Beitrag von nudelmaus27 06.05.10 - 13:29 Uhr

Hallo!

Bin selbst seit Januar dauererkältet und ein besonders schlimmer Infekt hat mich dabei auch schon heimgesucht. Mir tat echt alles weh, ich hätte nur heulen können abgesehen von den geschwollenen Nasenschleimhäuten und den Hals- und Kopfschmerzen.

Was du nehmen kannst gegen die Schmerzen ist Paracetamol (am Besten als Tablette) und es gibt so Kügelchen in der Apo, die heißen Acuniton oder so ähnlich, die haben bei mir echt geholfen. Außerdem nimm abends mal ein schönes Wannenbad und trinke Honigmilch, vielleicht schwitzt du den Mist dann über Nacht bissel raus.

Ansonsten durchhalten, durchhalten, durchhalten #liebdrueck in ein paar Tagen ist das schlimmste vorbei.

Gruß, Nudelmaus (35. SSW)