Amalgam-Füllungen???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von i.w. 06.05.10 - 13:21 Uhr

Hallo,

vielleicht ist hier jemand, der mir weiter helfen kann. Weiß jemand, welche gesundheitlichen Probleme man durch Amalgamfüllungen bekommen kann?
Mir geht es schon seit einigen Jahren nicht sonderlich gut, ständig irgendwas anderes, aber alles nicht so genau definierbar. Ich war schon bei zig Ärzten, Heilprktikern und Osteopathen, manchen hat auch ein bisschen geholfen. Aber trotzdem habe ich ziemliche Probleme mit Allergien, Verdauung und Magen, Entzündungswerten,.....
Ich habe momentan auch oft ein Druckgefühl in beiden Wangen, das sich anfühlt, als ob es von den Zähnen kommt. Ich war gestern beim Zahnarzt, konnte aber auch nach Röntgen nichts feststellen. Da ich aber auf beiden Seiten Amalgamfüllungen habe, mache ich mir jetzt Gedanken, ob es damit zusammen hängen kann. Weiß das jemand?

Danke schon mal!
Isabell

Beitrag von kimchayenne 06.05.10 - 14:32 Uhr

Hallo,
es wäre durchaus möglich bzw. die Symptome passen schon recht gut auf ein Amalgamproblem.Ich kann Dir zwei Bücher zum Thema empfehlen.
Lebe lieber Amalgamfrei von Annette Falke
und
Amalgam,Risiko für die Menschheit von Dr. Joachim Mutter
LG KImchayenne

Beitrag von blondesgift81 06.05.10 - 18:20 Uhr

Hallo Isabell,

das Druckgefühl in den Wangen hört sich eher nach Knirsch oder Pressproblemen an...

LG
Mary (Kunststoffgegener/Amalgambeführworter)

Beitrag von blondesgift81 06.05.10 - 18:21 Uhr



*Kunststoffgegner