Wird der Bauch bei einer Wehe immer hart? Und wo genau?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von knuffel84 06.05.10 - 13:22 Uhr

Hallo,

ich habe zwar schon ein Kind, aber irgendwie kann ich mich nicht mehr daran erinnern, ob der Bauch bei jeder Wehe hart geworden ist.

Ich habe in den letzten Tagen immer mal wieder so ein "unwohlsein" im UL, aber der Bauch ist dabei eigentlich nicht hart und wenn, dann eher in Höhe des Bauchnabels oder auch noch ein Stückchen darüber.
MUSS der Bauch bei einer Wehe immer hart sein??

LG
Jasmin 35.SSW

Beitrag von cleomio 06.05.10 - 13:27 Uhr

hallo,

ich denke, du hast nur übungswehen, wenn es sich wie "unwohlsein" anfühlt.
richtige wehen merkt man, die erkennst du sofort wieder, bestimmt;-)

bei mir ist damals der ganze bauch hart geworden, alles zog nach unten, es tat weh, konnte nicht mehr reden/laufen usw... kein vergleich zu übungswehen

ob der bauch IMMER ganz hart wird, weiß ich leider nicht!

viel glück

lg
cleo

Beitrag von knuffel84 06.05.10 - 13:33 Uhr

Ich hatte bei meinem Sohn leider ne Einleitung und deshalb von jetzt auf gleich ziemlich starke Wehen :-(

Jetzt weiß ich ja nicht, wie es sich anfühlt, wenn es "normale" Wehen sind ;-), aber DIE Wehen erkenne ich mit Sicherheit wieder #zitter

Danke!

Beitrag von cleomio 06.05.10 - 13:47 Uhr

meine hebi meint, wenn man noch überlegen muss, ob es ne richtige wehe ist, dann ist es keine!;-)

ich bin mir sicher, du erkennst sie. ich habs vor hannes auch nicht geglaubt, aber es kam so.
richtige wehen sind GANZ anders

außerdem hast du ja noch etwas bis zum et hin.
du hast bestimmt nur übungs- oder senkwehen.

versuch locker zu bleiben, entspann dich, genieß die zeit noch

alles gute
lg
cleo

Beitrag von pasmax 06.05.10 - 13:28 Uhr

hallo.. ob er jetzt immer hast wird bei einer wehe das kann ich dir nicht sagen aber bei dir hört es sich nach senkwehen an..

lg

Beitrag von knuffel84 06.05.10 - 13:35 Uhr

danke!

Die Senkwehen habe ich bei meinem Sohn gar nicht bemerkt. es tut auch nicht richtig weh, ist halt nur unangenehm

Beitrag von jasfeanmi 06.05.10 - 13:40 Uhr

Hallo!

Also, bei mir wurde er bei jeder Wehe hart und zog sich nach unten. (Mein untersuchender Arzt hat sich damals im Krankenhaus köstlich amüsiert, weil das urkomisch aussah... Ich hätte ihn am liebsten gewürgt:-p)
Habe aber gestern mit ner Bekannten unsere Geburten durchgesprochen und sie hatte ausschliesslich Rückenschmerzen. Da wurd nix hart. Ich glaub also, das ist unterschiedlich.
Aaaaber, hättest du "echte" Wehen, würdest du das wissen. Das sind bestimmt noch Senkwehen.
Alles Gute!

Beitrag von mschristel 06.05.10 - 13:47 Uhr

Ich habe seit ein paar Wochen mit leichten vorzeitigen Wehen zu kämpfen und bei mir ist es so, dass der Bauch zwischendurch immer wieder steinhart wird. Oft komplett, so das ich richtig die ganze Gebärmutter fühlen (und auch sehen) kann. Manchmal ist es aber auch so, dass der Bauch einfach sehr nach unten zieht und auch nur im unteren Bereich hart ist. Bisher war das Hartwerden schmerzlos, in der letzten Woche hatte ich allerdings schon ab und zu ein mensartiges Ziehen in Rücken und Unterbauch dabei.

Viele Grüße!