Könnt Ihr mir mal bitte weiterhelfen!!!?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sashaphilipp 06.05.10 - 13:41 Uhr

Hallo

leider hat meine FÄ Urlaub und deren Vertretung ist der Horror!!
Jetzt hab ich seit 2 Tagen nen Pilz...mist!

Könnt Ihr mir vielleicht sagen, welches Mittel man in der Schwangerschaft nehmen kann??

Hab gegoogelt, doch da gibts keins..

danke für Eure Hilfe

yvonne

Beitrag von muffin357 06.05.10 - 13:42 Uhr

hi,

ich hab schon 2mal kadefungin bekommen, -- wenns arg schlimm war sogar die variante mit zäpfchen.

laut embryotox ist dies auch das bewährteste mittel.

lg
tanja

Beitrag von catch-up 06.05.10 - 13:42 Uhr

Kadefungin

Beitrag von sashaphilipp 06.05.10 - 13:43 Uhr

meint Ihr die Kombipackung???
Also Zäpfchen und Salbe----geht das???

yvonne

Beitrag von pasmax 06.05.10 - 13:46 Uhr

ja die habe ich auch vor zwei wochen bekommen als ich einen oilz hatte....
die zäpfchen eben für innen und zur äüßeren anwendung die salbe zweimal täglich draufschmieren...sind drei zäpfchen drin für je einen tag.

lg

Beitrag von catch-up 06.05.10 - 13:46 Uhr

Nimm lieber erst mal nur die Salbe! Ich hatte damals auf die Zäpfchen verzichtet (auf Anraten des Arztes). Die Salbe tuts auch!

Beitrag von meram 06.05.10 - 13:50 Uhr

Habs hier schon mehrfach empfohlen :-) - Milchsäuretabletten zum einführen (vielleicht auch zusätzlich zur Kadefunginsalbe). Ist absolut unbedenklich in der Schwangerschaft und hilft das richtige "Klima" wieder herzustellen. Bei mir hats super funktioniert, heißen Eubiolac Werla und die gibts ohne Rezept in der Apotheke.

Beitrag von muffin357 06.05.10 - 14:18 Uhr

stimmt - das wird oft empfohlen, -aber leider war schon mehrfach bei mir oder bekannten sowas von der ofen aus, dass das eben nicht mehr geholfen hat -- wenn man schon einen pilz hat, dann hilft der milchsäureausgleich in den seltensten fällen, ---

später zum wiederherstellen und abwehr stärken soll das ja super sein - aber wenn schon was "lebt" dann eher weniger...

Beitrag von betzedeiwelche 06.05.10 - 13:52 Uhr

Karde Fungin ist ok, würd auch Zäpfchen nehmen aber ohne Aplikator in der SS. GLG und gute Besserung

Beitrag von jahleena 06.05.10 - 14:08 Uhr

Aber nur die Creme, oben drauf einschmieren. Keine Zäpfchen!
Kadefungin!

Beitrag von froschkoenig25 06.05.10 - 14:28 Uhr

Also am sichersten gehst Du mit Nystatin, sprich Kombipackung Biofanal, da Du ja noch ziemlich am Anfang bist. Dass darfst Du auch in der Schwangerschaft bedenkenlos nehmen, steht auch drin. Ich hatte bei den Clotrimazolmittel immer Bauchschmerzen bekommen und ein ungutes Gefühl so ohne Arzt.

Mir kannst Du das glauben. Ich bin jetzt in der 24. Woche und hab schon die 10. oder 12 Kombipackung nehmen müssen. Sowas schafft Erfahrung.

Dann solltest Du Femibion Flor intim einnehmen, nimmt man oral. Sind Milsäurekaspeln, die die Darmflora und Scheidenflora wieder aufbauen. Hilft mir momentan recht gut. Seit einer Woche ist bei mir Ruhe. Mal sehen wie lang...

Wünsch Dir viel Erfolg bei der Pilzzucht bzw Bekämpfung, ich weiß wie das ist. Aber ich würde schon noch mal zu nem anderen Arzt gehen, gibt ja genügend, dass er Dir den PH misst und etwas anderes ausschließen kann