Enttäuscht von meiner FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diekleene84 06.05.10 - 13:53 Uhr

Hallo,

ich war heute morgen bei meiner FA zum Blutzuckertest und Schwangerenberatung.

Erstmal war die Schwester total unfähig um mir Blut abzunehmen. Ganzen 7 mal musste ich gestochen werden, obwohl nur 4x notwendig war.

Und anstatt mich zwischen den Blutabnahmen bei der Ärztin reinzunehmen, musste ich nach dem Blutzuckertest noch ne Weile warten bis ich endlich rein durfe.

Meine Ärztin sagte dann: Na ist doch alles in Ordnung oder?
Darauf meinte ich dann: Nein, ich hatte Samstag und gestern solche Bauchschmerzen das ich nicht mehr laufen konnte.
Daraufhin meinte sie nur, das ist doch normal.

Von meinen Kreislaufbeschwerden usw. wollte sie auch nichts wissen.

Sie meinte nur ich soll weiterhin Folsäure und Magnesium nehmen und dann in 3 Wochen wieder kommen.

Ist das noch normal??????

Liebe Grüße
diekleene84 #verliebt 23+5

Beitrag von froschkoenig25 06.05.10 - 14:03 Uhr

Das ist ja blöd...

Hab auch meinen FA gewechselt, weil ich mit dem Alten überhaupt nicht klar kam und irgendwie überflüssig vor kam. Hab jetzt schon die zehnte Kombipackung Antipilzmittel hinter mir und ich bin mir halt nicht sicher, ob nicht doch was anderes ist.

Deswegen hab ich gewechselt, bin jetzt ganz froh

Ach ja, findet bei Dir die Vorsorge ab jetzt alle drei Wochen statt?
Bin auch 23+4 und muss in vier Wochen wiederkommen, oder ist das bei Dir so, weil Du Beschwerden hast.

Also Bauchschmerzen sind übrigens nicht normal, hat sie dich nicht abgetastet. Mumu usw und ein Toko geschrieben. Bei mir wurde ab der 17. Woche ein Toko geschrieben um Wehen zu erkennen

Beitrag von diekleene84 06.05.10 - 14:17 Uhr

Nein sie hat gar nix gemacht. Nicht abgetastet und nix.

Was ist Toko?

Ich soll in 3 Wochen wieder kommen, da der Termin heute 4,5 Wochen seit dem letzten Termin her war.

Beitrag von lataria 06.05.10 - 14:03 Uhr

Ich würde mir nen anderen FA suchen. Das geht mal gar nicht so abgespeist zu werden! #contra

Beitrag von fee-123 06.05.10 - 14:17 Uhr

Hallo, bin gelerte Arzthelferin. Hab beim Gyn. gearbeitet. Tu dir delber einen gefalle. Wechsel den Arzt!!!! Ich habe noch NIE jemanden mehr als 2 mal stechen müssen. Und wenn eine Pat. bauchweh hat und kreislauf probleme muss man evtl. eine Infusion mal machen.
Die Ärztin ist nicht kompetent! Jedes noch so kleine Symtom hat mein Chef extrem ernst genommen. Lieber einmal zuviel vorsicht als zuwenig.
Ich hoffe ich konnte helfen
LG

Beitrag von diekleene84 06.05.10 - 14:20 Uhr

Ich habe vorhin schon bei einer anderen Ärztin angerufen, wegen dem 3-D Ultraschall und habe der Schwester die Situation von heute morgen geschildert.
Sie hat mir einen Termin für den 26.05. gegeben und meinte wenn ich akute Beschwerden habe, soll ich zu den Öffnungszeiten sofort hinkommen und außerhalb der Öffnungszeiten beim nächsten Mal sofort ins KKH fahren.

Beitrag von fee-123 06.05.10 - 15:43 Uhr

Dann mach das auch. Und geh nie mehr zu der Ärztin. Würdest du in Mönchengladbach wohnen, könnte ich dir 2 top Ärzte empfehlen.

viel erfolg noch und erzähl mal die Tage wie es war beim 3-d
lg

Beitrag von labello1984 06.05.10 - 14:23 Uhr

Huhu,

ich bin auch Arzthelferin und 7 mal stechen????? Das geht ja garnicht...
Würde auch sagen wechseln... und wenn du so Bauchschmerzen hattest hätte eine normale FÄ wohl einen Ultraschall geamacht oder wenigstens den Bauch abgetastet!

Geh lieber woanders hin und lass dich da noch mal durchchecken!:)

Liebe Grüße

Labello +#ei11+1