Welche verhütung??

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von andromeda28 06.05.10 - 13:54 Uhr

Ich möchte jetzt nach der geburt meiner zweiten tochter erstmals verhütten da ich in meinem ganzen Leben noch nie verhüttet habe (keine Pille oder Spiralle Nicht mal Kondome) welche würdet ihr denn empfehlen aus erfahrung??

Beitrag von dumdidum1 06.05.10 - 14:08 Uhr

respekt ;-)
nehme seit 12 jahren pille, diesen märz aber abgesetzt:-D, und ich hab so einige durch!
hatte jetzt die letzten jahre die novial (6monate knapp 50€) und bin mit der am besten gefahren, die ist dreifach dosiert, also jede woche eine andere menge. gute haut, gute laune, keine schmerzen, keine nebenwirkungen...
ach die yasmin fand ich sehr gut, die ist aber sehr teuer!

lass dich von deinem FA beraten, vielleicht geht`s bei dir besser mit spirale, da du ja schon 2 kinder hast.
von der spritze rate ich eher ab, da kannst du bei auftretenden nebenwirkungen nicht so schnell reagieren wie man dann gern möchte..

lg

Beitrag von shasmata 06.05.10 - 14:46 Uhr

Möchtest du Hormone nehmen oder nicht?

Ohne Hormone würde ich dir NFP in Verbindung mit Kondomen/Diaphragma, eine Spirale oder die Gynefix empfehlen.

Mit Hormonen wäre die Hormonspirale eine Möglichkeit oder eine Pille. Spritze auf gar keinen Fall in deinem Alter. Ansonsten evt. noch Nuvaring oder Implanon.