Suche von A bis Z - aber wo ist das G?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von eine_Suchende 06.05.10 - 13:59 Uhr

Also ich weiß ja das viele Frauen keinen vaginalen Orgasmus bekommen - da gehöre ich auch zu.
Nun ist es ja aber so das "Fachleute" sagen das jede Frau ihren G-Punkt hat und dort zum Orgasmus gebracht werden kann.

Ich hab echt von A bis Z alles abgesucht - aber des G nie gefunden #schwitz

Aber manchmal merke ich schon das da ne Stelle ist wo es sich "anders" anfühlt.........

Hat jemand von euch schon mal nach Jahren seinen G-Punkt plötzlich gefunden?
Hab mir schon überlegt mir mal solch G-Punkt-Stimulator zuzulegen......

Beitrag von dhyan 06.05.10 - 16:19 Uhr

bin zwar ein mann, versuche es aber trotzdem es dir zu beschreiben, bzw das wiederzugeben was ich von den frauen erfahren habe

scheideneingang, finger oder wenn du nen vibrator hast, so einen mit nem leicht gekrümmten kopf gibts für 4/ 5 euro bei eis de z.b.

als mann lässt sich das mit dem finger besser erfühlen,
also finger rein, und anwinkeln nach oben, von innen an das schambein drücken, leicht in richtung "wieder raus" da gibt es eine stelle (bei jeder frau ist das anders) die etwas rauer ist, da einfach mal druck draufgeben und warten was passiert, manchmal ist es auch nur ein millimeter weiter links, rechts, etwas höher oder weiter unten, das muss man einfach ausprobieren, als frau soll es sich wohl so anfühlen, als müsste man pinkeln gehen, beim ersten mal kann es auch vorkommen daß es sehr unangenhem ist und es wie kleine blitze durch den bauch fährt, viele lassen dann ab davon, da kann man aber weitermachen, eine entsprechende atmung kann dabei helfen, wenn du bspw. im kreis atmest,
von unten langsam ein, und dann über das herz oder der kopf gedanklich wieder nach unten aus

ausprobieren, und jeder ist anders gebaut und nimmt auch anders wahr

lg
marcus

Beitrag von eine_Suchende 06.05.10 - 16:33 Uhr

*lach*
Danke für die ausführliche Beschreibung :-D

Aber wo der ist weiß ich ja........nur empfinde ich halt nicht das was man wohl empfinden sollte.
Darum wollt ich halt wissen ob andere Frauen den auch erst nach Jahren so richtig entdeckt haben - also mit Hilfsmittel oder so

Beitrag von maulwurf2010 06.05.10 - 18:03 Uhr

also erstmal :super beschrieben oben.da hat einer ahnung:-)
ich habe meinen g punkt erst vor ein paar jahren(gehe auf die 40 zu) durch zufall gefunden,ich habe einfach den vib mal ziemlich "steil" gehalten" und dann ...einfach herumprobieren und nicht aufgeben#pro...und:ich bin der meinung,frauen haben sogar mehrere g punkte,ich glaube ich habe nämlich noch einen an gaaanz anderer stelle...also,es bleibt,mit zunehmendem alter und erfahrung ,auf jeden fall interessant#aha#schein

Beitrag von -abc- 06.05.10 - 18:23 Uhr

Hi!
Mein Freund und ich (28) haben ihn zusammen gefunden;-)
....er hatte mich danach gefragt und ich habe nur mit "Quatsch....so was habe ich nicht!"#schmoll geantwortet (da ich ihn nie gefunden habe).....das wollte er dann genauer wissen:-p.....auf jeden Fall hat die Suche schon Spaß gemacht#schein.....und als er die richtige Stelle gefunden hatte (hat ein paar Anläufe gebraucht....da ich erst nur lachen mußte, als er in mir rumdokterte und immer so ein komisches fragendes Gesicht dabei machte..)...haben wir die Stelle auch nicht mehr verloren#ole! Wenn ich es mir selbst mache, dann ist es aber nicht so schön....also fast kein Unterschied zu den anderen Bereichen....!

Vielleicht sollte Dein Partner mal danach suchen.....es ist schon was anderes, wenn ein andrer danach sucht, als Du selber (so bei mir!).....oder Du versuchst es echt mal mit Hilfsmitteln!

Viel Glück und Spaß bei der weiteren Suche:-D