Fühle mich so mies (silopo)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von knusperfrosch 06.05.10 - 14:00 Uhr

Hallo,

leider habe ich gerade niemanden zum reden.
mein Schatz ist gerade dabei sich überall hoch zu ziehen. Er kann das eine Weile ganz gut und dann fällt er um.
Heute s hat er sich schon 4x derbe den Kopf gestoßen.
Er hat soooooooooooo doll geweint. Und ich auch. Er ist 2x rückwärts auf den Steinboden gefallen und mit dem Kopf aufgeschlagen.
Er lacht jetzt wieder aber ich nicht.
Das schlimmste ist, ich stand daneben damit es nicht passiert. Ich komme mir wie ein Versager vor....
Ich habe keine Ahnung wie ich das verhindern soll. Der kleine Wirbelwind ist auch nur in Action und kann nie stillsitzen oder liegen.

Danke fürs lesen

Beitrag von kruemmelteefee 06.05.10 - 14:19 Uhr

Hey, Kopf hoch!#liebdrueck
Das gehört doch dazu. Natürlich wird er sich noch oft den Kopf anhauen, aber so ist das. Groß werden ist nicht einfach. Du passt doch so gut auf wie du kannst und achtest darauf das er sich nciht "ernsthaft" verletzen kann.
Ändern kannst du im Moment nichts. Aber glaub mir, nicht mehr lange und er hat gelernt, wie er sein Gleichgewicht besser halten kann und wird nicht mehr so oft Stürzen.:-)
Alles Gute. KTF

Beitrag von leonlarissa2008 06.05.10 - 14:27 Uhr

Hallo,

ich kenne das nur zu gut. Meine Lütte hat vor 4 Wochen krabbeln entdeckt und hochziehen ist jetzt auch ganz beliebt, es wird eigentlich fast gar nicht mehr im Sitzen gespielt.

Ich kann dir aber Puzzlematten ans Herz legen. Wir haben auch Laminat, teilweise Fliesen, das heißt, wenn sie fällt, knallt das auch ordentlich. Wir haben die Dinger tagsüber um den Tisch herum und auch an der Schrankwand ausgelegt. Die dämpfen Stürze supergut ab und außerdem sind sie rutschfester, als der reine Fliesenboden.

Liebe Grüße
Steffi+ Lea Mareen

Beitrag von tigertatze1205 06.05.10 - 15:29 Uhr

Hallöchen,

ich kann es Dir so gut nachempfinden.
Johanna kann sich zwar noch nirgends hochziehen, aber versucht gerade zu krabbeln und damit nichts passiert hab ich ihr eine Decke auf den Boden gelegt.
Sie hat sich so wild bewegt, dass sie mit dem Kopf gegen den Schrank geschlagen ist und hat herzergreifend geweint.
Ich konnt mich selbst schlechter beruhigen als die kleine Maus.

Mach Dir keinen Kopf, vor allen Stürzen können wir unsere Zwerge nicht schützen und vor allem brauchst Du Dir nicht als Versager vorkommen.

LG Sabrina mit Johanna

Beitrag von lea9 06.05.10 - 15:35 Uhr

Wenn du dein Kind immer abfängst, lernt es nicht, dass diese Art von Sturz weh tun kann.
Ich kann dich total verstehen, man hat Angst, dass was passiert usw. Aber ich denke, du machst das super. Kinder tun sich weh, das ist normal. Ich glaube, wir Eltern tun uns damit viel schwerer beim Mitleiden :).