Nie schwanger wegen PMS?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nico-m 06.05.10 - 14:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Da ist etwas, was mich sehr beschäftigt: Wenn man kurz nach dem Eisprung schon wieder so ein Ziehen in der Gebärmutter fühlt und Bauchweh und Pieksen, also typische PMS-Zeichen, kann man da überhaupt ss werden bzw. sein?

Eigentlich kann doch der Körper 2-3 Tage nach dem Eisprung noch gar nicht wissen, dass eine Befruchtung NICHT stattgefunden hat, denn die befruchtete Eizelle ist ja noch "unterwegs" und hat sich noch gar nicht eingenistet....Wieso hat man dann schon wieder PMS?

#danke

Beitrag von anniebunny 06.05.10 - 14:44 Uhr

Nicht jeden Ziepsen ist PMS...#kratz

Kann auch noch vom ES sein, oder du hast Endometriose so wie ich... da tut immer alles weh #schmoll

vllt bist du einfach nur sehr empfindlich...

aber das heißt ja alles nicht dass du nicht schwanger werden kannst! :-p

Beitrag von malkin 06.05.10 - 14:49 Uhr

Letztlich ist PMS genau wie ein Großteil der frühen SS-Beschwerden auf Progesteron zurückzuführen, und das unterscheidet sich nicht in der ersten Zeit nach dem ES - nur dass es bei ausbleibender Einnistung ab ca. Tag 11 wieder abfällt, während es bei einer Schwangerschaft erstmal hoch bleibt, weil der Gelbkörper sich dann nicht so schnell abbaut.